• Vancouver, B.C., 8. November 2021 – Vancouver, British Columbia – First Hydrogen Corp. (First Hydrogen oder Unternehmen) (TSXV: FHYD) (OTC: FHYDF) (FSE:FIT) freut sich, bekannt geben zu können, dass Nicholas Wrigley (nicht geschäftsführender Director/Vorsitzender UK) von First Hydrogen Limited (UK), bei der Roundtable-Diskussion von Invest Africa auf der UN-Klimakonferenz (COP26) als Gastredner auftreten wird. Die Klimakonferenz findet vom 31. Oktober bis 12. November 2021 in Glasgow, Schottland, statt. Wrigley ist auch ein VIP-Gast beim Empfang, den das britische Ministerium für internationalen Handel und die Formel E auf dem Gipfel in Glasgow geben werden.

    Für das Jahr 2030 wurden ehrgeizige Ziele für die Emissionsreduzierung gesetzt, um bis zur Mitte des Jahrhunderts Netto-Null-Emissionen zu erreichen. Brennstoffzellen- und Wasserstoffantriebe sind wichtige Voraussetzungen, um diese Netto-Null-Zukunft zu verwirklichen. Ballard Power Systems Inc. (Ballard), AVL Powertrain UK (AVL) und First Hydrogen werden im Rahmen einer Partnerschaft für abgasfreie Technologie künftig zusammenarbeiten.

    Im Rahmen des Projekts werden für First Hydrogen zwei leichte Demo-Nutzfahrzeuge mit Wasserstoff-Brennstoffzellenantrieb und Straßenzulassung entwickelt und gebaut, um die Möglichkeiten der Wasserstoff-Brennstoffzellentechnologie in diesen leichten Nutzfahrzeugen herauszustellen. Dies schafft für First Hydrogen eine Konstruktions- und Technologieplattform für die künftige Kommerzialisierung.

    Die Arbeiten an AVLs Engineering Centre in Basildon (Vereinigtes Königreich) haben bereits begonnen und sollen im dritten Quartal 2022 abgeschlossen sein. Die Fahrzeuge werden mit der neuesten Generation von Ballards FCgen®-LCS-Brennstoffzelle ausgestattet, die ihnen eine Reichweite von mehr als 500 Kilometern verleiht.

    First Hydrogen hat sich für AVL entschieden, weil das Unternehmen über langjährige Erfahrung, Kooperationen und Know-how verfügt. AVL ist für First Hydrogen in seiner Strategie zur Entwicklung von Wasserstoff-Brennstoffzellenfahrzeugen ein starker Partner. Etwa 25 AVL-Ingenieure im Vereinigten Königreich werden die folgende Arbeiten ausführen:

    – FCS-Systemspezifikation, Konstruktion, Lieferantenauswahl und virtuelle Integration, einschließlich Systemanpassung (Brennstoffzellen-Stack, Verdichter und Batterie)
    – Spezifikation der Anlagenperipherie (Balance of Plant) und des Hochdruck-Wasserstoffsystems
    – Optimierung der FCS-Kalibrierung auf dem Prüfstand und im Fahrzeug
    – Vollständige Konstruktion des Fahrzeug-Packaging und physische Integration, einschließlich der Inbetriebnahme des Fahrzeugs
    – Entwicklung des SW- und HW-Steuermoduls für das Brennstoffzellen-Steuergerät sowie das Tank- und Fahrzeug-Steuergerät
    – Bewertung des AVL-Antriebs für die Leistungsbasis sowie das NVH- und Fahrverhalten

    Hierbei werden 500 Brennstoffzellenexperten weltweit in drei speziell eingerichteten Zentren für Brennstoffzellentechnologie zusätzliche Unterstützung leisten.

    Nicholas Wrigley, nicht geschäftsführender Direktor/Vorsitzender von First Hydrogen Limited, meinte:
    Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit AVL und Ballard Power im Rahmen dieser wichtigen Partnerschaft. Unsere Mobilitätsstrategie besteht in der Konstruktion und im Bau von zwei Prototypen, die auf einer bestehenden EV-Plattform aufbauen. Diese Demonstrationsfahrzeuge werden im Vereinigten Königreich für den Straßenverkehr zugelassen sein. Sie werden nicht nur unsere Einarbeitung in den Markt und die Technologie der Brennstoffzellenmobilität beschleunigen, sondern auch unseren potenziellen Kunden Echtzeit-Prüfstände für ihren künftigen Bedarf an Wasserstoffmobilität bieten. Außerdem beginnen wir mit der Entwicklung einer maßgeschneiderten Brennstoffzellenplattform für die Kommerzialisierung einer Fahrzeugflotte, die eine Reihe von Lieferwagen, Taxis und mittelgroßen Lastwagen umfasst. Diese werden im Vereinigten Königreich vom Team von First Hydrogen entworfen und im Vereinigten Königreich für den britischen Markt und den Export gebaut. First Hydrogen prüft auch die Rentabilität der Produktion von grünem Wasserstoff im Vereinigten Königreich und anderswo, um seinen Mobilitätskunden einen umfassenden Service, einschließlich des Kraftstoffs, anbieten zu können.

    Dr. Bernadette Longridge, Leiterin des Engineering Centre, AVL Powertrain UK, ergänzte:
    Das AVL-Team ist stolz darauf, mit dem Team von First Hydrogen bei der Herstellung von zwei Demonstrationsfahrzeugen mit Wasserstoff-Brennstoffzellentechnologie zusammenzuarbeiten. Dieses Projekt bietet die Gelegenheit, die Vorteile von Brennstoffzellentechnologien für leichte Nutzfahrzeuge herauszustellen, und es ist ein wichtiger Schritt, um das Potenzial von Brennstoffzellen für das Ziel von Netto-Null-Emissionen bis Mitte des Jahrhunderts aufzuzeigen.

    Über First Hydrogen Corp.
    First Hydrogen Corp. ist ein Unternehmen mit Sitz in Vancouver, das sich auf emissionsfreie Fahrzeuge und überkritische Kohlendioxidextraktionssysteme spezialisiert hat. Im Rahmen von zwei Vereinbarungen mit den Firmen AVL Powertrain UK Ltd. und Ballard Power Systems Inc. konzipiert und entwickelt das Unternehmen ein mit Wasserstoff-Brennstoffzellen betriebenes leichtes Nutzfahrzeug mit einer Reichweite von über 500 Kilometern. Daneben wird First Hydrogen auch brennstoffzellenbetriebene Systeme zur überkritischen CO2-Extraktion anbieten, die es den Nutzern ermöglichen, die Systeme auch an entlegenen Orten zu betreiben, an denen kein Stromnetz verfügbar bzw. die Stromversorgung instabil ist. Dieses bereits entwickelte superkritische CO2-Extraktionssystem ist voll funktionsfähig und kann durch das firmeneigene, voll integrierte Software-Betriebssystem aus der Ferne überwacht und unterstützt werden.

    Über AVL Powertrain Limited
    Mit mehr als 11.000 Mitarbeitern ist AVL der weltweit größte unabhängige Anbieter von Entwicklungs-, Simulations- und Prüflösungen für die Automobilindustrie sowie andere Branchen. Dank seinem Pioniergeist kann das Unternehmen mit Konzepten, Lösungen und Methoden zur Gestaltung zukünftiger Mobilitätstrends aufwarten. AVL entwickelt innovative und preisgünstige Technologien zur wirksamen Reduktion von CO2-Emissionen, die auf einer Strategie mit mehreren Energieträgern für sämtliche Anwendungsgebiete basieren – von Hybrid-Technologien über batterieelektrische Technologien bis hin zu Brennstoffzelltechnologien. Das Unternehmen unterstützt seine Kunden während des gesamten Entwicklungsprozesses von der Entstehungsphase bis hin zur Serienproduktion. Um die Vision der intelligenten und vernetzten Mobilität zu verbreiten und zu fördern, hat sich AVL Kompetenzen in den Bereichen ADAS, autonomes Fahren und Digitalisierung angeeignet. Die Leidenschaft von AVL liegt in der Innovation. Zusammen mit einem internationalen Expertennetzwerk, das sich über 26 Länder erstreckt, und mit 45 Technologiezentren (Tech- and Engineering Centers) weltweit, forciert AVL nachhaltige Mobilitätstrends für eine grünere Zukunft. Im Jahr 2020 erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz in Höhe von 1,7 Milliarden Euro, wovon 12 % in Forschung und Entwicklung investiert wurden.

    Über Ballard Power Systems Inc.
    Ballard ist ein weltweit führender Anbieter von innovativen Lösungen für saubere Energie und Brennstoffzellen. Ballard entwickelt und fertigt Protonenaustauschmembran-Brennstoffzellen-Produkte für Märkte wie Schwerlastfahrzeuge, tragbare Stromversorgungsgeräte und Materialtransport und bietet darüber hinaus Dienstleistungen im Bereich der Technologielösungen an.

    Im Auftrag des Board of Directors von
    FIRST HYDROGEN CORP.

    Balraj Mann
    Chairman & Chief Executive Officer
    +1 604-601-2018
    investors@firsthydrogen.com

    Vorsichtshinweis zu zukunftsgerichteten Aussagen. Diese Pressemitteilung enthält Informationen oder Aussagen, die „zukunftsgerichtete Aussagen“ darstellen. Solche zukunftsgerichteten Aussagen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften oder Entwicklungen erheblich von den erwarteten Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückt oder impliziert werden. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die keine historischen Fakten darstellen und im Allgemeinen, aber nicht immer, durch Wörter wie „erwartet“, „plant“, „antizipiert“, „glaubt“, „beabsichtigt“, „schätzt“, „projiziert“, „potenziell“ und ähnliche Ausdrücke gekennzeichnet sind, oder dass Ereignisse oder Bedingungen „eintreten werden“, „würden“, „könnten“ oder „sollten“.

    Zukunftsgerichtete Informationen können unter anderem Aussagen über den Betrieb, das Geschäft, die finanzielle Lage, die erwarteten finanziellen Ergebnisse, die Leistung, die Aussichten, die Möglichkeiten, die Prioritäten, die Ziele, die laufenden Ziele, die Meilensteine, die Strategien und die Aussichten von First Hydrogen enthalten. Zukunftsgerichtete Informationen werden zu dem Zweck bereitgestellt, Informationen über die aktuellen Erwartungen und Pläne des Managements in Bezug auf die Zukunft darzustellen, und die Leser werden darauf hingewiesen, dass solche Aussagen möglicherweise nicht für andere Zwecke geeignet sind. Diese Aussagen sind nicht als Garantien für zukünftige Leistungen oder Ergebnisse zu verstehen.

    Die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung basieren auf den Annahmen und Analysen der Geschäftsleitung und anderen Faktoren, die von der Geschäftsleitung herangezogen werden können, um Schlussfolgerungen zu ziehen und Prognosen oder Projektionen zu erstellen, einschließlich der Erfahrungen und Einschätzungen der Geschäftsleitung zu historischen Trends, aktuellen Bedingungen und erwarteten zukünftigen Entwicklungen. Obwohl die Geschäftsleitung der Ansicht ist, dass diese Annahmen, Analysen und Einschätzungen zum Zeitpunkt der Abgabe der in dieser Pressemitteilung enthaltenen Aussagen angemessen sind, können die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen prognostizierten Ergebnissen abweichen. Beispiele für Risiken und Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen, sind unter anderem: der Zeitpunkt und die Unvorhersehbarkeit von behördlichen Maßnahmen; behördliche, gesetzliche, rechtliche oder andere Entwicklungen in Bezug auf die Geschäftstätigkeit; begrenzte Marketing- und Vertriebskapazitäten; das frühe Stadium der Branche und der Produktentwicklung; limitierte Produkte; die Abhängigkeit von Dritten; unvorteilhafte Publicity oder Verbraucherwahrnehmung; allgemeine wirtschaftliche Bedingungen und Finanzmärkte; die Auswirkungen des zunehmenden Wettbewerbs, der Verlust von Führungskräften in Schlüsselpositionen, der Kapitalbedarf und die Liquidität, der Zugang zu Kapital, der Zeitpunkt und die Höhe von Kapitalausgaben, die Auswirkungen von COVID-19, Verschiebungen in der Nachfrage nach den Produkten von First Hydrogen und der Größe des Marktes, die Reform des Patentrechts, Patentstreitigkeiten und geistiges Eigentum, Interessenkonflikte sowie die allgemeinen Markt- und Wirtschaftsbedingungen.

    Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen stellen die Erwartungen von First Hydrogen zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung dar und können sich dementsprechend nach diesem Zeitpunkt ändern. Die Leser sollten zukunftsgerichteten Informationen keine übermäßige Bedeutung beimessen und sich zu keinem anderen Zeitpunkt auf diese Informationen verlassen. First Hydrogen übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, falls sich die Überzeugungen, Schätzungen oder Meinungen des Managements oder andere Faktoren ändern sollten.

    WEDER DIE TSX VENTURE EXCHANGE NOCH IHR REGULIERUNGSDIENSTLEISTER (WIE DIESER BEGRIFF IN DEN RICHTLINIEN DER TSX VENTURE EXCHANGE DEFINIERT IST) ÜBERNEHMEN DIE VERANTWORTUNG FÜR DIE ANGEMESSENHEIT ODER RICHTIGKEIT DIESER VERÖFFENTLICHUNG.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    First Hydrogen Corp.
    Balraj Mann
    440 – 755 Burrard Street
    V6Z 1X6 Vancouver, BC
    Kanada

    email : balraj@pureextraction.ca

    Pressekontakt:

    First Hydrogen Corp.
    Balraj Mann
    440 – 755 Burrard Street
    V6Z 1X6 Vancouver, BC

    email : balraj@pureextraction.ca


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber dieser Content Plattform verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Wrigley von First Hydrogen spricht auf der UN-Klimakonferenz COP26

    auf dieser Content Plattform veröffentlicht am 8. November 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 2 x angesehen