• UniDoc unterzeichnet endgültige Vereinbarung mit Sirach Health and Wellness

    Diese Pressemitteilung darf nicht über US-amerikanische Medienkanäle verbreitet werden.

    Vancouver, BC – 4. Mai 2022 – UniDoc Health Corp. (UniDoch Health oder das Unternehmen) (WKN: A3C87U – CSE: UDOC – ISIN: CA90468F1027), ein Innovator im Bereich der Telemedizin, freut sich, im Anschluss an seine Pressemitteilung vom 22. März 2022 bekannt zu geben, dass es eine endgültige Rahmenvereinbarung über die Bereitstellung von Geräten und Dienstleistungen (die „Vereinbarung“) mit Sirach Health and Wellness Inc. („Sirach“) aus Tucson, Arizona, abgeschlossen hat.

    Sirach hat angegeben, dass sie einen Plan haben, um den Zugang zu einem Netzwerk von engagierten Ärzten und medizinischem Personal zu ermöglichen, teilweise durch die Unterstützung der Regierung des Staates Arizona, des Department of Veteran’s Affairs, kommunaler Behörden und Unternehmensspendern.

    Gemäß der Vereinbarung hat das Unternehmen einen Rahmenvertrag für das Leasing bestimmter telemedizinischer Geräte und die Lizenzierung der zugehörigen Software, einschließlich der Virtual Care Solutions Model („VCSM“)-Kioske, an Sirach abgeschlossen. Insbesondere hat Sirach zugestimmt, monatliche Gebühren für die Nutzung der VCSM-Kioske an UniDoc zu zahlen. Das VCSM ist eine firmeneigene, anpassbare und umfassende Telegesundheitslösung, die derzeit vom Unternehmen entwickelt wird und eine Reihe von physischen Produkten, webbasierten Diensten und Analysetools sowie den Zugang zum sich entwickelnden Netzwerk des Unternehmens von Gesundheitsdienstleistern, Apotheken und Krankenhäusern integrieren soll.

    Das Unternehmen und Sirach haben sich im Rahmen der Vereinbarung auf eine Erstausstattung mit VCSM-Kiosken und ein Mindestabonnementmodell geeinigt. Die Vereinbarung hat einen möglichen Wert von bis zu 6 Millionen US-Dollar über die fünfjährige Laufzeit der Vereinbarung, basierend auf einer schrittweisen Einführung von nicht weniger als 20 ersten VCSM-Kioskstandorten, um letztendlich Dienste für bis zu 10.000 Menschen in der Stadt Tucson anzubieten. Die Lieferung dieser ersten VCSM-Kioske und aller weiteren Kioskstandorte hängt von der Vermarktung des VCSM-Kiosks durch das Unternehmen, dem Abschluss erfolgreicher Standortstudien durch beide Parteien und anderen üblichen Bedingungen ab. Zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung befindet sich der VCSM-Kiosk noch in der Entwicklung durch das Unternehmen und hat noch keine Einnahmen generiert. Es gibt keine Garantie dafür, dass UniDoc im Rahmen der Vereinbarung Servicegebühren erhält oder dass das VCSM überhaupt Einnahmen generiert.

    Das Unternehmen hat sich auch bereit erklärt, bestimmte Datenmanagement- und Telekommunikationsdienste zu erbringen, die von Sirach genutzt werden sollen, um in den von Sirach benannten Einrichtungen Telemedizin und verwandte Dienste anzubieten. Die Software und die Telekommunikationsdienste ermöglichen Sirach den Zugang zu einem Authentifizierungsdienst und einem Online-Portal, das sichere Live-Streaming-Videokonferenzen und die Übertragung von Diagnosedaten zwischen den Patienten vor Ort, die einzelne Kiosk-Einheiten benutzen, und den medizinischen Fachkräften, die auf das Portal zugreifen, ermöglicht.

    Das Unternehmen hat sich bereit erklärt, die VCSM-Kioske zu installieren und erste Funktionstests an von Sirach zu bestimmenden Standorten durchzuführen. Das Unternehmen hat sich außerdem bereit erklärt, Sirach vor Ort zu schulen, Folgeschulungen durchzuführen, Fehler zu beheben und bestimmte Wartungsdienstleistungen und -lieferungen zu erbringen, darunter Hardware-Support, Software-Updates, Datenanalysen sowie jährliche Tests und Wartung vor Ort. Die Mietdauer, die Lieferorte, die Gebührenordnung und die Einzelheiten der zusätzlichen telemedizinischen Ausrüstung werden von den Parteien in späteren Bestellungen vereinbart. Sirach teilt dem Unternehmen mit, dass die ersten VCSM-Kioske für Veteranen, Obdachlose und einkommensschwache Bevölkerungsgruppen in der Region aufgestellt werden sollen.

    Die Vereinbarung gilt zunächst für einen Zeitraum von fünf Jahren und verlängert sich automatisch um weitere fünf Jahre, sofern sie nicht von einer der Parteien schriftlich gekündigt wird. Die Zahlung der Servicegebühren an UniDoc durch Sirach im Rahmen der Vereinbarung beginnt erst mit der Lieferung der ersten VCSM-Kioske durch UniDoc an Sirach. Eine weitere Pressemitteilung wird folgen, wenn die erste Lieferung von VCSM-Kiosken durch das Unternehmen an Sirach erfolgreich durchgeführt wurde.

    Antonio Baldassare, CEO von UniDoc, sagt: „Wir sind sehr erfreut und gespannt auf die Zusammenarbeit mit dem Team von Sirach. Von Anfang an waren sie sehr enthusiastisch und haben sich für ein erfolgreiches Ergebnis eingesetzt. Mit dieser Vereinbarung können wir beginnen, in einen strategisch wichtigen Markt einzudringen, indem wir einem verdienten, aber unterversorgten Segment der Bevölkerung aussagekräftige telemedizinische Ergebnisse liefern. Wir danken den Leuten bei Sirach für diese unglaubliche Gelegenheit und freuen uns darauf, unsere Kioske so bald wie möglich in den Zielgemeinden in Arizona aufzustellen.

    Über Sirach Health Wellness
    Sirach hat sich zum Ziel gesetzt, Arizonas führendes Gesundheits- und Wellnesszentrum für Ärzte, Mitarbeiter und Aktionäre zu werden, indem es in den Gemeinden, in denen es tätig ist, eine grundlegende, qualitativ hochwertige und patientenzentrierte Gesundheitsversorgung bietet. Das Ziel von Sirach ist es, die traditionellen Hindernisse und Herausforderungen bei der Bereitstellung von Gesundheitsversorgung für diejenigen zu beseitigen, die keinen Zugang haben, die nicht über die Mittel verfügen und denen das Wissen fehlt, wie man die Gesundheitsversorgung sichert.

    Im Namen des Board of Directors,
    mit freundlichen Grüßen,

    Antonio Baldassarre
    CEO, President & Director
    UniDoch Health Corp. (CSE: UDOC)

    Im Rahmen der Offenlegungspflichten des Unternehmens als öffentlicher Emittent können die laufenden Finanz- und Materialberichte unter dem Profil des Unternehmens im System for Electronic Document Analysis and Retrieval (SEDAR) unter www.sedar.com eingesehen werden.

    Über UniDoc Health Corp. (CSE: UDOC)

    UniDoc entwickelt eine Telehealth-Lösung, die als eigenständige virtuelle Fernklinik in einem privaten Kiosk konzipiert ist, in der sich Patienten wie in einer Arztpraxis beraten lassen können. Telehealth öffnet die Türen zu einem großen Teil der Bevölkerung, die keinen Zugang, keine Erfahrung oder kein Verständnis für die Online-Computertechnologie hat. Das Unternehmen ist der Überzeugung, dass die physische Zugänglichkeit der Schlüssel zu seinem Geschäftsangebot ist. UniDoc hat es sich zum Ziel gesetzt, den Shareholder Value zu steigern, indem es ein hervorragendes Produkt und ein hochentwickeltes kommerzielles Netzwerk innerhalb eines schnellen Zeitrahmens bereitstellt. Das UniDoc-Team freut sich über Ihr Engagement, Ihre Fragen und Ihr Interesse. Bleiben Sie also bitte in Kontakt und laden Sie alle, die sich für unsere Geschichte interessieren, ein, unsere Website www.unidoctor.com zu besuchen und sich anzumelden, um die neuesten Informationen über unsere Aktivitäten, Veranstaltungen und Fortschritte zu erhalten. Sie sind auch eingeladen, uns in den sozialen Medien auf Facebook, Twitter oder Instagram zu folgen.

    Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
    UniDoc Investor Relations
    Tel: +1 778.383.6731
    E-Mail: info@unidoctor.com

    Matt Chatterton, Director
    Tel: +1 778.613.2082
    Email: matt@unidoctor.com

    Medienanfragen
    media@unidoctor.com

    Über diese Pressemitteilung:
    Die deutsche Übersetzung dieser Pressemitteilung wird Ihnen bereitgestellt von www.aktien.news – Ihrem Nachrichtenportal für Edelmetall- und Rohstoffaktien. Weitere Informationen finden Sie unter www.akt.ie/nnews.

    Rechtliche Hinweise

    Diese Pressemitteilung enthält Aussagen und Informationen, die, soweit sie keine historischen Tatsachen sind, „zukunftsgerichtete Informationen“ im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze darstellen können. Zukunftsgerichtete Informationen können finanzielle und andere Prognosen sowie Aussagen über zukünftige Pläne, Ziele oder wirtschaftliche Leistungen oder die diesen zugrunde liegenden Annahmen beinhalten. In einigen Fällen sind zukunftsgerichtete Aussagen an Begriffen wie „kann“, „würde“, „könnte“, „wird“, „wahrscheinlich“, „außer“, „antizipieren“, „glauben“, „beabsichtigen“, „planen“, „prognostizieren“, „projizieren“, „schätzen“, „Ausblick“ oder deren Verneinung oder anderen ähnlichen Ausdrücken zu erkennen, die sich auf Angelegenheiten beziehen, die keine historischen Tatsachen sind. Beispiele für solche Aussagen sind u.a. Aussagen in Bezug auf das Hauptproduktangebot des Unternehmens und dessen Merkmale, den Abschluss und die Bedingungen einer endgültigen Vereinbarung mit dem Partner bei zufriedenstellenden Testergebnissen, das Potenzial für die Platzierung der Produkte des Unternehmens in Apotheken und anderen Orten in der Republik Ghana, die erwarteten Vorteile einer Partnerschaft mit dem Partner und die Vermarktung der Telemedizin-Plattform durch das Unternehmen.

    Zukunftsgerichtete Informationen beruhen auf den Annahmen, Schätzungen, Analysen und Meinungen der Geschäftsleitung, die im Lichte ihrer Erfahrung und ihrer Wahrnehmung von Trends, aktuellen Bedingungen und erwarteten Entwicklungen sowie anderer Faktoren getroffen wurden, die die Geschäftsleitung zum Zeitpunkt der Abgabe dieser Aussagen für relevant und angemessen hält, die sich jedoch als falsch erweisen können. Zu den wesentlichen Faktoren und Annahmen, die für die Entwicklung der in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen herangezogen wurden, gehören unter anderem, aber nicht ausschließlich, die Fortsetzung des Engagements von Schlüsselpersonal und qualifizierten Mitarbeitern im Unternehmen, die Fähigkeit des Unternehmens, zusätzliche Finanzierungen zu angemessenen Bedingungen zu sichern, die Wettbewerbsbedingungen in den Branchen, in denen das Unternehmen tätig ist, sowie die für das Unternehmen geltenden Gesetze und deren Änderungen.

    Zukunftsgerichtete Informationen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften des Unternehmens wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Informationen ausgedrückten oder implizierten Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften abweichen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf, Risiken in Bezug auf die zukünftigen Geschäftspläne des Unternehmens; Risiken, dass das Unternehmen nicht in der Lage sein wird, sein Schlüsselpersonal zu halten; Risiken, dass das Unternehmen nicht in der Lage sein wird, eine Finanzierung zu angemessenen Bedingungen oder überhaupt zu sichern, sowie alle anderen Risiken, die im endgültigen Prospekt des Unternehmens vom 2. Dezember 2021 unter der Überschrift „Risikofaktoren“ beschrieben sind. “ Dementsprechend sollten sich die Leser nicht in unangemessener Weise auf derartige zukunftsgerichtete Informationen verlassen. Darüber hinaus beziehen sich alle zukunftsgerichteten Informationen nur auf das Datum, an dem sie gemacht werden. Von Zeit zu Zeit treten neue Faktoren auf, und es ist der Unternehmensleitung nicht möglich, alle diese Faktoren vorherzusehen und die Auswirkungen jedes einzelnen dieser Faktoren auf das Geschäft des Unternehmens im Voraus zu beurteilen oder das Ausmaß, in dem ein Faktor oder eine Kombination von Faktoren dazu führen kann, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Informationen enthaltenen abweichen. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, um sie an Informationen oder Ereignisse nach dem Datum, an dem sie veröffentlicht wurden, anzupassen oder um das Eintreten unvorhergesehener Ereignisse zu berücksichtigen, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben, einschließlich der Wertpapiergesetze.

    Die CSE übernimmt keine Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    UniDoc Health Corp.
    Nina Yii
    220 – 333 Terminal Avenue
    V6A 4C1 Vancouver, British Columbia
    Kanada

    email : nina@acmfirm.ca

    Pressekontakt:

    UniDoc Health Corp.
    Nina Yii
    220 – 333 Terminal Avenue
    V6A 4C1 Vancouver, British Columbia

    email : nina@acmfirm.ca


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber dieser Content Plattform verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    UniDoc unterzeichnet endgültige Vereinbarung mit Sirach Health and Wellness

    auf dieser Content Plattform veröffentlicht am 4. Mai 2022 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 0 x angesehen