• Johannesburg, 1. Dezember 2023: Sibanye-Stillwater (JSE: SSW und NYSE: SBSW) (www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/sibanye-stillwater-ltd/) teilt mit, dass die Konsultationen mit den relevanten Stakeholdern im Sinne von Sektion 189A (S189) des Labour Relations Act, 66 aus dem Jahr 1995 (LRA, Gesetz über Arbeitsbeziehungen) bezüglich der vorgeschlagenen Umstrukturierung seiner Goldbergbaubetriebe in Südafrika aufgrund der anhaltenden Verluste am Schacht Kloof 4, wie bereits am 14. September 2023 angekündigt, abgeschlossen sind.

    Während 78 Tagen fanden konstruktive Beratungen zwischen dem Unternehmen und den betroffenen Stakeholdern statt. Im Rahmen dieser Beratungen wurden verschiedene Maßnahmen zur Vermeidung von Entlassungen und zur Minimierung des Verlusts von Arbeitsplätzen am Schacht Kloof 4 und den damit verbundenen Dienstleistungen erwogen.

    Gemäß der Ankündigung vom 14. September 2023 waren 2.389 Mitarbeiter und 581 Auftragnehmer potenziell von S189 betroffen. Die Zahl der betroffenen Mitarbeiter auf Kloof 4 verringerte sich aufgrund der natürlichen Fluktuation seit September 2023 um 31 Mitarbeiter.

    Erfreulicherweise wurden im Rahmen des S189-Konsultationsprozesses Vermeidungsmaßnahmen vereinbart und umgesetzt, was zu folgenden Ergebnissen führte:

    – 1.057 Mitarbeiter akzeptierten Versetzungen, um freie Stellen in den südafrikanischen Goldbergbaubetrieben zu besetzen, die in erster Linie durch natürliche Fluktuation innerhalb von fünf Monaten nach Beginn des S189-Prozesses entstanden sind.
    – 176 Mitarbeiter und 23 Auftragnehmer werden während der Stilllegungsphase des Schachtes Kloof 4 vorübergehend weiterbeschäftigt.
    – 550 Mitarbeiter des Schachtes Kloof 4 wurde das freiwillige Ausscheiden gewährt oder sie erhielten ein Vorruhestandsangebot, ebenso wie weitere 348 Mitarbeiter in allen anderen Goldbergbaubetrieben in Südafrika.

    Bedauerlicherweise konnten 575 Mitarbeiter nicht im Rahmen der vereinbarten Vermeidungsmaßnahmen untergebracht werden und werden entlassen. Alle betroffenen Auftragnehmer werden ebenfalls entlassen.

    Neal Froneman, CEO von Sibanye-Stillwater, kommentierte: Die Entscheidung, einen Betrieb zu schließen oder umzustrukturieren, wird nie leichtfertig getroffen, aber die Schließung des Schachtes Kloof 4 war notwendig, um die laufenden finanziellen Verluste zu begrenzen. Der S189-Konsultationsprozess hat erfreulicherweise zu diesem Ergebnis geführt und gleichzeitig die Zahl der Entlassungen reduziert. Wir bedanken uns bei allen Beteiligten für ihr konstruktives Engagement.

    Über Sibanye-Stillwater

    Sibanye-Stillwater ist ein multinationaler Bergbau- und Metallkonzern mit einem breit gefächerten Portfolio von Betrieben und Projekten und Investitionen auf fünf Kontinenten. Der Konzern ist außerdem einer der weltweit führenden Anbieter von autokatalytischem PGM-Recycling und hält Beteiligungen an führenden Betrieben zur Aufbereitung von Bergbaurückständen.

    Sibanye-Stillwater hat sich als einer der weltweit größten Primärproduzenten von Platin, Palladium und Rhodium etabliert und ist auch ein erstklassiger Goldproduzent. Das Unternehmen produziert und raffiniert Iridium und Ruthenium, Nickel, Chrom, Kupfer und Kobalt. Der Konzern hat vor Kurzem damit begonnen, sein Asset-Portfolio auf den Abbau und die Verarbeitung von Batteriemetallen auszuweiten und zu diversifizieren und verstärkt seine Präsenz in der Kreislaufwirtschaft durch den Ausbau und die Diversifizierung seiner Recycling-Betriebe und der Betriebe zur Wiederaufbereitung von Aufbereitungsrückständen (Tailings) weltweit. Weitere Informationen finden Sie unter www.sibanyestillwater.com.

    Kontakt Investor Relations:
    E-Mail: ir@sibanyestillwater.com
    James Wellsted
    Executive Vice President: Investor Relations and Corporate Affairs
    Tel: +27 (0) 83 453 4014
    Website: www.sibanyestillwater.com

    Sponsor: J.P. Morgan Equities South Africa Proprietary Limited

    In Europa:
    Swiss Resource Capital AG
    Jochen Staiger & Marc Ollinger
    info@resource-capital.ch
    www.resource-capital.ch

    ZUKUNFTSGERICHTETE AUSSAGEN

    Diese Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der „Safe Harbour“-Bestimmungen des United States Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Alle in dieser Pressemitteilung enthaltenen Aussagen, die keine historischen Tatsachen darstellen, können zukunftsgerichtete Aussagen sein. Zukunftsgerichtete Aussagen können durch die Verwendung von Wörtern wie „werden“, „würden“, „erwarten“, „prognostizieren“, „potenziell“, „können“, „könnten“, „glauben“, „anstreben“, „antizipieren“, „anvisieren“, „schätzen“ und Wörter mit ähnlicher Bedeutung gekennzeichnet sein.

    Diese zukunftsgerichteten Aussagen, einschließlich, unter anderem, derjenigen, die sich auf die zukünftigen Geschäftsaussichten von Sibanye-Stillwater Limited („Sibanye-Stillwater“), die Finanzlage, die Produktions- und Betriebsprognosen, klima- und ESG-bezogene Aussagen, Ziele und Kennzahlen, Geschäftsstrategien, Pläne und Ziele des Managements für zukünftige Betriebe und die Fähigkeit, laufende und zukünftige Akquisitionen abzuschließen oder erfolgreich zu integrieren, beziehen, sind notwendigerweise Schätzungen, die das beste Urteil der Geschäftsleitung von Sibanye-Stillwater widerspiegeln. Die Leser werden ausdrücklich darauf hingewiesen, sich nicht auf solche Aussagen zu verlassen. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten eine Reihe von bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren, von denen viele schwer vorhersehbar sind und im Allgemeinen außerhalb der Kontrolle von Sibanye-Stillwater liegen, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse und Resultate wesentlich von den historischen Ergebnissen oder von den zukünftigen Ergebnissen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückt oder impliziert werden, abweichen. Folglich sollten diese zukunftsgerichteten Aussagen im Lichte verschiedener wichtiger Faktoren betrachtet werden, einschließlich derer, die in Sibanye-Stillwaters integriertem Bericht 2022 und dem Jahresbericht auf Formular 20-F aufgeführt sind, der am 24. April 2023 bei der United States Securities and Exchange Commission eingereicht wurde (SEC File Nr. 333-234096). Diese zukunftsgerichteten Aussagen beziehen sich nur auf das Datum dieser Bekanntmachung. Sibanye-Stillwater lehnt ausdrücklich jegliche Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren (außer in dem gesetzlich vorgeschriebenen Umfang).

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedarplus.ca, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Sibanye Stillwater
    Jochen Staiger
    1 Hospital Street
    1780 Westonaria, Libanon
    Südafrika

    email : info@resource-capital.ch

    Pressekontakt:

    Sibanye Stillwater
    Jochen Staiger
    1 Hospital Street
    1780 Westonaria, Libanon

    email : info@resource-capital.ch


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber dieser Content Plattform verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Sibanye-Stillwater schließt Konsultationen gemäß Sektion 189 für den Schacht Kloof 1 ab

    auf dieser Content Plattform veröffentlicht am 1. Dezember 2023 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 33 x angesehen