• VANCOUVER, British Columbia, 10. Mai 2021 – Sassy Resources Corporation (Sassy oder das Unternehmen) (CSE: SASY) (OTCQB: SSYRF) (FWW: 4E7) hat auf dem zu 100 % unternehmenseigenen Konzessionsgebiet Foremore im ertragreichen Eskay Camp im Nordwesten von British Columbia mit einer VTEM-Untersuchung (Versatile Time-Domain Electromagnetic System) begonnen – dem ersten tief eindringenden, hochauflösenden geophysikalischen Programm, das auf dem gesamten 146 km² großen Projekt durchgeführt wird.

    Goetech Airborne Geophysical Surveys führt die Untersuchung in Fluglinien von 100 Metern abstand über insgesamt 1.684 Kilometer durch. Die EM-Komponente des VTEM-Systems beinhaltet ein hochsensitives Cäsium-Magnetometer.

    Das VTEM-System kann diskrete leitende Anomalien entdecken, mäßige bis ausgezeichnete Leiter entdecken und unterscheiden und seitliche und vertikale Unterschiede in der Widerstandsfähigkeit kartieren. Je nach Bodenbedingungen kann das VTEM-System hochauflösende EM-Daten aus Tiefen von mehr als 200 Metern bis zu 400 Metern unter der Oberfläche gewinnen. Darüber hinaus wird die MAG-Komponente wertvolle Daten zur Unterstützung der Kartierung der in Foremore auftretenden Lithologie und Struktur liefern.

    Die Entdeckung Westmore

    Sassy wies hochgradige Gold- und Silbermineralisierung in Verbindung mit Intrusivgestein in Westmore nach. Das Gestein gilt jetzt als dem Frühen Jura zugeordnet und stellt diese Entdeckung der geologischen Zeitachse anderer jurassischer Goldvorkommen im Golden Triangle gleich.

    The VTEM-Untersuchung wird die Größe, Gestalt und Ausrichtung dieses Intrusivgesteins genauer kartieren. Wie in den allerersten in Westmore im vergangenen Herbst durchgeführten Bohrarbeiten bestätigt, sind zahlreiche ost-westlich verlaufende Erzgänge und Stockworks mit Gold-Silber-Mineralisierung in das Intrusivgestein eingebettet. Prioritätsziele für die nachfolgenden Bohrarbeiten der Phase 2 werden erstellt.

    Korridor More Creek

    In dem mehrere Kilometer langen Korridor More Creek (MCC) tritt Gold-Silber-Mineralisierung in Form von VMS-artiger Mineralisierung an einer bevorzugten Kontaktzone, die entlang des östlichen Randes von MCC festgestellt wurde, auf. Die VTEM-Untersuchung wird wertvolle Informationen zur Definierung dieser bevorzugten Kontaktzone liefern. Sie wird außerdem leitende Ziele in Tiefen innerhalb von MCC entdecken und wertvolle Einsicht in die allgemeine Strukturdynamik und die Quelle der VMS-artigen Mineralisierung vermitteln, die von Sassy im Jahr 2020 und früheren Betreibern durchschnitten wurde. (Historische Bohrarbeiten in der Zone Ryder am Nordende von MCC ergaben zum Beispiel einen Abschnitt von 0,80 Metern in einer Bohrlochtiefe von 202,8 Metern mit Proben von 26,5 g/t Au, 85 g/t Ag, 8,6 % Zn, 2,2 % Cu und 1,28 % Pb in Bohrloch FM04-32 – siehe Pressemeldung vom 17. Dezember 2020).

    Hanging Valley

    In der bevorstehenden Feldsaison werden sich die Crews von Sassy stark auf die Entwicklung von Bohrzeilen im Abschnitt Hanging Valley von Foremore, östlich von MCC, konzentrieren. Die VTEM-Untersuchung wird maßgeblich zur genaueren Definierung der Lithologie des Muttergesteins zahlreicher Edelmetall- und Grundmetallvorkommen in Hanging Valley und der Strukturumgebung beitragen. Sassy rechnet mit zahlreichen geophysikalischen Anomalien, die zum Zweck der Ausrichtung von Bohrungen in diesem äußerst aussichtsreichen, aber noch nicht ausreichend erkundeten Gebiet der Liegenschaft erkundet werden müssen..

    Hanging Valley enthält mehrere Edelmetall- und Grundmetallvorkommen in einem Gebiet von mindestens fünf Kilometern von Nord nach Süd und fünf Kilometern von Ost nach West (SG, Sunday, Boulder, Heather, Zig Zag und Rhino). Jüngster Gletscherschwund unterstützt die Arbeiten des Unternehmens in diesem Teil der Liegenschaft, in der nie zuvor ein systematisches Bohrprogramm durchgeführt wurde.

    Landkarte zum Projekt Foremore
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/58293/SASYMay10NRFINAL_DE_Procm.001.png

    Qualifizierter Sachverständiger

    Die Fachinformationen in dieser Pressemeldung wurden von Herrn Ian Fraser, P.Geo., seines Zeichens Vice President of Exploration von Sassy Resources, geprüft und genehmigt. Herr Fraser ist der qualifizierte Sachverständige, der gemäß den Standards der Vorschrift National Instrument 43-101 für die hierin enthaltenen wissenschaftlichen und technischen Informationen verantwortlich zeichnet.

    Über Sassy Resources Corporation

    Sassy Resources ist ein Ressourcenunternehmen im Explorationsstadium, das sich zurzeit mit der Identifizierung, dem Erwerb und der Exploration von hochgradigen Edelmetall- und Basismetallprojekten in Nordamerika beschäftigt. Sein Hauptaugenmerk ist auf das Gold-Silber-Projekt Foremore gerichtet, das sich im Bergbaugebiet Eskay (Liard Mining Division) im Herzen der ertragreichen Region Golden Triangle im Nordwesten von British Columbia und den Goldgürtel im Zentrum von Neufundland befindet.

    Vorsorgliche Hinweise bezüglich zukunftsgerichteter Aussagen:

    Die Investoren werden darauf hingewiesen, dass bestimmte in diesem Dokument enthaltene Informationen, abgesehen von Aussagen über historische Fakten, zukunftsgerichtete Informationen in Bezug auf die erwartete Leistung von Sassy Resources Corporation darstellen. Solche zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf aktuellen Erwartungen, Schätzungen und Prognosen, die unter Verwendung von Annahmen formuliert wurden, die als vernünftig erachtet werden und eine Reihe von Risiken und Unsicherheiten beinhalten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den Erwartungen abweichen. Zu diesen Faktoren gehören unter anderem Schwankungen auf den Devisenmärkten, der Preis von Rohstoffen sowohl auf dem Kassamarkt als auch auf dem Terminmarkt, Änderungen in der Gesetzgebung, Besteuerung, Kontrolle und Regulierung durch nationale und lokale Regierungen sowie politische und wirtschaftliche Entwicklungen in Kanada und anderen Ländern, in denen Sassy tätig ist oder in Zukunft tätig sein könnte, die Verfügbarkeit zukünftiger Geschäftsmöglichkeiten und die Fähigkeit, Akquisitionen erfolgreich zu integrieren, oder betriebliche Schwierigkeiten im Zusammenhang mit den technischen Aktivitäten des Abbaus und der Rekultivierung, die spekulative Natur der Exploration und Erschließung von Mineralvorkommen, einschließlich der Risiken, die notwendigen Lizenzen und Genehmigungen zu erhalten, die Verringerung der Menge oder des Gehalts der Reserven, nachteilige Veränderungen der Kreditwürdigkeit und die Anfechtung von Eigentumsrechten. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, es sei denn, dies wird von den geltenden Wertpapiergesetzen verlangt. Einige der berichteten Ergebnisse sind historisch und wurden vom Unternehmen möglicherweise nicht verifiziert.

    Kontaktdaten:
    Mark Scott
    Chief Executive Officer & Director
    info@sassyresources.ca

    Terry Bramhall
    Sassy Resources Corporate Communications/IR
    1.604.833.6999 (mobil)
    1.604.675.9985 (Büro)
    terry.bramhall@sassyresources.ca

    In Europa:
    Michael Adams
    Geschäftsführer – Star Finance GmbH
    info@star-finance.eu

    Sassy Resources Corporation
    400 – 1681 Chestnut Street
    Vancouver, BC V6J 4M6
    SassyResources.ca
    info@sassyresources.ca

    Die CSE hat den Inhalt dieser Pressemeldung weder genehmigt noch abgelehnt. Die CSE und ihre Regulierungsorgane (in den Statuten der CSE als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch). in der der Originaltext veröffentlicht wird. ist die offizielle. autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt. die Richtigkeit. die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com. www.sec.gov. www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Sassy Resources Corporation
    Mark Scott
    804-750 West Pender Street
    V6C 2T7 Vancouver, BC
    Kanada

    email : mark.scott@sassyresources.ca

    Pressekontakt:

    Sassy Resources Corporation
    Mark Scott
    804-750 West Pender Street
    V6C 2T7 Vancouver, BC

    email : mark.scott@sassyresources.ca


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber dieser Content Plattform verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Sassy beginnt die Explorationssaison in Camp Eskay mit einer VTEM-Untersuchung von Foremore

    auf dieser Content Plattform veröffentlicht am 10. Mai 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 1 x angesehen