• Gesundheitsvorsorge sollte nicht vom Geldbeutel abhängen

    BildMit einem günstigen Startpreis und einer moderaten, jährlich kündbaren Lagergebühr ermöglicht es eticur) ab sofort sehr vielen werdenden Eltern, bei der Geburt eine einmalige Chance zu nutzen: Im neuen Tarif eticur) PREMIUM VARIO ist die Gesundheitsvorsorge mit Stammzellen aus Nabelschnurblut bereits ab 795 Euro möglich.

    Immer mehr Eltern möchten bei der Geburt ihres Kindes eine einmalige Gelegenheit nutzen: Nur zu diesem Zeitpunkt lassen sich wertvolle Stammzellen gewinnen, die sich im Blut der Nabelschnur befinden. Bei professioneller Aufbewahrung können sie für Therapien unterschiedlicher Krankheitsbilder genutzt werden. So entsteht eine biologische Gesundheitsvorsorge, vor der das Kind oder dessen Geschwister im Falle eines Falles später einmal profitieren können. Weil bislang noch einige Eltern vor den Gesamtkosten für Entnahme, Analyse und Aufbewahrung zurückschrecken, hat eticur), ein Unternehmen der FamiCord-Gruppe, ein neues, alternatives Preismodell entwickelt.

    „Gesundheitsvorsorge sollte nicht vom Geldbeutel abhängen“, sagt Gunther Ceusters, Geschäftsführer von eticur). „Deshalb haben wir uns entschieden, eine junge Alternative zu unserem Komplettpreis anzubieten.“ Der neue Tarif eticur) PREMIUM VARIO bietet bereits ab 795 Euro den vollen Service- und Leistungsumfang. Der Startpreis enthält unter anderem die Entnahmebox, die Entnahme des Nabelschnurbluts und dessen Verarbeitung sowie das erste Jahr der Aufbewahrung. Ab dem zweiten Jahr zahlen die Eltern für die Aufbewahrung 120 Euro im Jahr. „Damit sind die laufenden Kosten für junge Familien günstiger als so manches Streaming-Abo“, erklärt Ceusters.

    Ähnlich wie bei anderen Abo-Modellen ist auch bei eticur) PREMIUM VARIO die Laufzeit flexibel: Der Vertrag ist jährlich kündbar. Neben diesem neuen Angebot können werdende Eltern weiterhin auch den bewährten Komplettpreis-Tarif eticur) PREMIUM 25 wählen. In der Gesamtzahlung von 2.595 Euro sind neben Servicepauschale, Entnahme und Verarbeitung 25 Jahre Aufbewahrung des Nabelschnurbluts innerhalb Deutschlands mit Europas größter Stammzellbank enthalten.

    Egal, für welches Preismodell werdende Eltern sich entscheiden: Mit der Entnahme von Nabelschnurblut sichern sie ihrem Kind einen Hoffnungsträger der modernen Medizin. Bei den gewonnenen Stammzellen handelt es sich um Wunderwerke der Natur, die sich vielfältig vermehren und in verschiedene Zelltypen entwickeln können. Zu den derzeitigen Anwendungsfeldern der Stammzellmedizin zählen neben Blutkrankheiten verschiedene Krebserkrankungen sowie die Wiederherstellung geschädigter Zellen, Gewebe und Organe im Rahmen der regenerativen Medizin. Und mit Blick auf künftige medizinische Innovationen gilt: Eltern, die jetzt die besonders wertvollen Stammzellen aus dem Nabelschnurblut sichern, halten ihrem Kind alle Chancen offen, von späteren Durchbrüchen in der Stammzellmedizin zu profitieren.

    Über eticur)
    eticur) gehört seit mehr als 16 Jahren zu den führenden Anbietern qualitativ hochwertiger Testung, Verarbeitung und Einlagerung von Stammzellen aus der Nabelschnur. Dabei wird das Unternehmen mit Sitz in München von starken Partnern unterstützt. Seit Juli 2020 ist eticur) Teil der FamiCord Unternehmensgruppe. FamiCord betreibt die größte Stammzellbank Europas und die fünftgrößte der Welt. Insgesamt wurden bisher fast 500.000 Nabelschnurblut- und Gewebeeinheiten bei FamiCord gelagert und über 3.200 Patienten mit Stammzellpräparaten behandelt. Weitere Informationen unter: https://www.eticur.de

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    eticur) GmbH
    Herr Ben Schmidt
    Landsberger Str. 406
    81241 München
    Deutschland

    fon ..: +49-179-2021808
    web ..: https://www.eticur.de
    email : info@eticur.de

    .

    Pressekontakt:

    eticur) GmbH
    Herr Ben Schmidt
    Landsberger Str. 406
    81241 München

    fon ..: +49-179-2021808
    web ..: https://www.eticur.de
    email : info@eticur.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber dieser Content Plattform verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Neuer Tarif: eticur) demokratisiert Gesundheitsvorsorge aus der Nabelschnur

    auf dieser Content Plattform veröffentlicht am 10. Mai 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 1 x angesehen