• VANCOUVER, BC, KANADA (13. März 2020) – Mota Ventures Corp. (CSE: MOTA, FWB: 1WZ:GR, OTC: PEMTF) (Mota Ventures oder das Unternehmen) freut sich sehr, zu berichten, dass seine Marke First Class CBD im Februar 2020 einen Umsatz von 2.981.000 CAD erzielt hat; die damit verbundenen Ausgaben für denselben Zeitraum beliefen sich auf insgesamt 2.814.000 CAD. Dank der forcierten Marketingbemühungen Ende Januar 2020 konnte die Marke ihre Bruttomarge von Januar 2020 bis Februar 2020 um 4,9 % verbessern. Das Unternehmen geht davon aus, dass sich diese Bemühungen in den kommenden Monaten weiterhin positiv auf den Umsatz und die Marge auswirken werden. Der Umsatz im Februar 2019 belief sich auf 320.000 CAD; der Umsatz im Februar 2020 entspricht daher einer Steigerung von 832 % gegenüber demselben Zeitraum im Vorjahr.

    First Class bietet eine CBD-Formulierung auf Hanfölbasis an, die den Verbrauchern den therapeutischen Nutzen von Hanf liefern soll. Das in den Produkten verwendete Hanföl wird aus Hanf gewonnen, der in den Vereinigten Staaten angebaut und kultiviert wird. Das Extraktionsverfahren ist so konzipiert, das alle nützlichen Eigenschaften des Hanfes erhalten bleiben. Das Produktangebot von First Class beinhaltet CBD-Öl-Tropfen, CBD-Gummiwaren, eine CBD-Creme zur Schmerzlinderung, ein CBD-Hautserum und eine CBD-Kaffeemischung. Das Unternehmen plant das Wachstum von First Class in den Vereinigten Staaten im restlichen Jahresverlauf fortzusetzen und darüber hinaus in den europäischen Markt zu expandieren.

    Ich bin sehr zufrieden mit der Performance der Marke First Class in den ersten Monaten von 2020. Das anhaltende Wachstum, das wir verzeichnen, ist ein Beweis für die starke Verbrauchernachfrage auf dem CBD-Markt. Obwohl die Nachfrage im Online-Handel im Januar und Februar in der Regel am schwächsten ist, demonstrieren wir nach wie vor unsere Führungsstellung, indem wir in den ersten beiden Monaten des Jahres einen Umsatz von rund 5.874.000 CAD erzielt haben, meint Ryan Hoggan, CEO des Unternehmens.

    Das Unternehmen weist ausdrücklich darauf hin, dass die Zahlen für den Umsatz, die Ausgaben und die Marge, die aus dem Verkauf der Produkte von First Class CBD erzielt wurden, nicht geprüft wurden und auf Berechnungen des Managements basieren. Die tatsächlichen Ergebnisse können von den Angaben in dieser Mitteilung abweichen, sobald diese Zahlen geprüft worden sind. Die Zahlen wurden unter Anwendung des monatlichen Durchschnittswechselkurses der Bank of Canada von US-Dollar in kanadische Dollar umgerechnet und zwar mit einem Wert von 1,3301 für Januar 2019, 1,3206 für Februar 2019, 1,3087 für Januar 2020 und 1,3286 für Februar 2020.

    Über Mota Ventures Corp.

    Mota Ventures ist bestrebt, eine vertikal integrierte globale CBD-Marke zu werden. Sein Plan besteht darin, CBD in seinen lateinamerikanischen Betrieben anzubauen, zu qualitativ hochwertigen Mehrwertprodukten zu extrahieren sowie national und international zu vertreiben. Mota hat über den Erwerb von First Class CBD in den Vereinigten Staaten und Sativida in Europa Vertriebsnetze aufgebaut. Mota Ventures strebt auch den Erwerb von umsatzgenerierenden CBD-Marken und Betrieben sowohl in Europa als auch in Nordamerika an, um ein internationales Vertriebsnetz für CBD-Produkte aufzubauen. Die kostengünstige Produktion, gepaart mit internationalen Vertriebskanälen direkt zum Kunden, wird die Grundlage für den Erfolg von Mota Ventures darstellen.

    FÜR DAS BOARD OF DIRECTORS VON MOTA VENTURES CORP.

    Ryan Hoggan
    Chief Executive Officer

    Für weitere Informationen werden die Leser ersucht, sich an President Joel Shacker unter der Telefonnummer 604.423.4733 oder per E-Mail an IR@motaventuresco.com oder www.motaventuresco.com zu wenden.

    Weder die Canadian Securities Exchange noch deren Regulierungsdienstleister (gemäß den Bestimmungen der Canadian Securities Exchange) übernimmt die Verantwortung für die Richtigkeit oder Genauigkeit dieser Pressemitteilung, die vom Management erstellt wurde.

    Vorsorglicher Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Aussagen

    Alle Aussagen in dieser Pressemitteilung, mit Ausnahme der Aussagen über historische Fakten, sind zukunftsgerichtete Informationen in Bezug auf das Unternehmen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze, einschließlich der Leistung der Marke First Class CBD; seiner Pläne, eine vertikal integrierte globale CBD-Marke zu werden; seiner Pläne, Cannabis zu kultivieren und zu extrahieren, um CBD- und hochwertige CBD-Mehrwertprodukte in Lateinamerika für den Vertrieb im In- und Ausland herzustellen; und seiner Pläne, umsatzgenerierende CBD-Marken und Betriebe sowohl in Europa als auch in Nordamerika zu erwerben. Das Unternehmen stellt zukunftsgerichtete Aussagen zur Verfügung, um Informationen über die aktuellen Erwartungen und Pläne in Bezug auf die Zukunft zu vermitteln, und die Leser werden darauf hingewiesen, dass solche Aussagen möglicherweise nicht für andere Zwecke geeignet sind. Diese Informationen unterliegen naturgemäß inhärenten Risiken und Ungewissheiten, die allgemein oder spezifisch sein können und die die Möglichkeit eröffnen, dass sich Erwartungen, Prognosen, Vorhersagen, Vorhersagen oder Schlussfolgerungen nicht als richtig erweisen, dass Annahmen möglicherweise nicht korrekt sind und dass Ziele, strategische Ziele und Prioritäten nicht erreicht werden. Zu diesen Risiken und Ungewissheiten gehören u.a. die Risiken und Ungewissheiten, die in den öffentlichen Einreichungen des Unternehmens unter dem SEDAR-Profil des Unternehmens auf www.sedar.com identifiziert und berichtet werden. Obwohl das Unternehmen versucht hat, wichtige Faktoren zu identifizieren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Informationen beschriebenen abweichen, kann es andere Faktoren geben, die dazu führen könnten, dass Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt sind. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Informationen als korrekt erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse wesentlich von den in solchen Aussagen erwarteten abweichen können. Das Unternehmen lehnt jede Absicht oder Verpflichtung zur Aktualisierung oder Überarbeitung zukunftsgerichteter Informationen ab, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, sofern nicht gesetzlich vorgeschrieben.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Mota Ventures Corp.
    Joel Shacker
    800-1199 West Hastings St.
    V6E 3T5 Vancouver, BC
    Kanada

    email : ir@motaventuresco.com

    Pressekontakt:

    Mota Ventures Corp.
    Joel Shacker
    800-1199 West Hastings St.
    V6E 3T5 Vancouver, BC

    email : ir@motaventuresco.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber dieser Content Plattform verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Mota Ventures meldet Umsatzzuwachs von 832 % im Februar 2020 gegenüber demselben Zeitraum im Vorjahr und informiert über den aktuellen Stand des Umsatzes von First Class CBD

    auf dieser Content Plattform veröffentlicht am 13. März 2020 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 2 x angesehen