• Veröffentlichung von Insiderinformationen gemäß Artikel 17 MAR

    Martinsried/München (28.01.2020/18:25) – 28. Januar 2020. Der Vorstand der Medigene AG (Medigene, FWB: MDG1, Prime Standard), hat heute entschieden, die bisherige Prognose bezüglich des EBITDA-Verlustes zum Jahresende 2019 anzupassen.

    Im Rahmen des Verkaufs von Veregen®, welcher im April 2019 erfolgte, wurden die Lagerbestände des pharmazeutischen Wirkstoffes bilanziell um rund 4,7 Mio. Euro im Posten „Vorräte“ neu bewertet. Dieser nicht-zahlungswirksame Verlust wurde bisher im Jahr 2019 berücksichtigt und wird nun nach Erhalt des Prüfungsergebnisses der deutschen Prüfstelle für Rechnungslegung (DPR) rückwirkend bereits im Jahr 2018 bilanziert. Dadurch, sowie aufgrund des vorliegenden vorläufigen EBITDA-Ergebnisses, vermindert der Vorstand die Prognose des EBITDA-Verlustes für das Geschäftsjahr 2019 von ursprünglich -23 bis -28 Mio. Euro auf voraussichtlich -17 bis -18 Mio. Euro. Der EBITDA-Verlust im Geschäftsjahr 2018 erhöht sich rückwirkend von ursprünglich -16,3 Mio. Euro auf -20,9 Mio. Euro.

    Diese Anpassungen sind nicht zahlungswirksam, das heißt, Medigenes Finanzmittelbestand bleibt hiervon unberührt.

    (Ende)

    Aussender: Medigene AG
    Adresse: Lochhamer Straße 11, 82152 Planegg/Martinsried
    Land: Deutschland
    Ansprechpartner: Medigene PR/IR
    Tel.: +49 89 2000 3333 01
    E-Mail: investor@medigene.com
    Website: www.medigene.de

    ISIN(s): DE000A1X3W00 (Aktie)
    Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt; Freiverkehr in Stuttgart, Freiverkehr in München, Freiverkehr in Hamburg, Freiverkehr in Düsseldorf, Freiverkehr in Hannover; Freiverkehr in Berlin, Tradegate

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Medigene AG
    Robert Mayer
    Lochhamer Strasse 11
    82152 Martinsried
    Deutschland

    email : r.mayer@medigene.com

    Die Medigene AG ist ein börsennotiertes Biotechnologie-Unternehmen mit Hauptsitz in Martinsried bei München.

    Pressekontakt:

    Medigene AG
    Robert Mayer
    Lochhamer Strasse 11
    82152 Martinsried

    email : r.mayer@medigene.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber dieser Content Plattform verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Medigene AG: Anpassung der EBITDA-Prognose für das Geschäftsjahr 2019 nach Prüfungsergebnis der DPR

    auf dieser Content Plattform veröffentlicht am 28. Januar 2020 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 0 x angesehen