• Phoenix, 19. Februar 2021 – Der Stock Day Podcast begrüßte Manganese X Energy (MNXXF) (das Unternehmen). Manganese X hat sich zum Ziel gesetzt, sein Projekt Battery Hill zu einem Produktionsbetrieb auszubauen. Das Unternehmen hegt die Absicht, die Lithiumionenbatteriebranche und andere alternative Energiesektoren mit Mehrwertstoffen zu versorgen. Darüber hinaus strebt das Unternehmen nach neuen CO2-armen und effizienteren Methoden, die auch eine Herstellung von Mangan zu geringeren, wettbewerbsfähigen Kosten ermöglichen. Das Unternehmen ist die einzige Manganfirma in Nordamerika, die erfolgreich auf die Kommerzialisierung einer Manganlagerstätte hinarbeitet.

    Disruptive Battery Corp., die Tochtergesellschaft des Unternehmens, widmet sich der Entwicklung eines HLK-Verteilungssystems (Heizung, Lüftung und Klimaanlage) für die Versorgung mit saubererer und gesünderer Luft, um den COVID-19-Erreger und andere Schadstoffe auf Oberflächen und in der Luft zu reduzieren. Martin Kepman, der CEO des Unternehmens, sprach mit dem Stock Day-Moderator Everett Jolly.

    Jolly begann das Interview mit Fragen über den Hintergrund des Unternehmens und seine aktuellen Projekte. Wir haben mittlerweile eine weltweite Fangemeinde, und wie Sie vermutlich wissen, herrscht großes Interesse an unserer Aktie und die Handelsvolumina sind beachtlich, teilte Kepman mit und erläuterte, dass das Unternehmen 2016 gegründet wurde und die Aktie an den Börsen in Kanada, den Vereinigten Staaten und Europa gehandelt wird. Unser Ziel ist es, das erste nordamerikanische Unternehmen zu werden, das Mangan auf den Markt bringt und hochreine Manganprodukte in EV-Batteriequalität für die Produktion von Elektrofahrzeugen und Backup-Speichern herstellt, erklärte Kepman. Wir verfügen über ein sehr großes Konzessionsgebiet, Battery Hill, das sich in der kanadischen Provinz New Brunswick befindet, meinte er und beschrieb anschließend die strategische Lage des Konzessionsgebiets.

    Wir sehen jetzt, dass es einen riesigen Bedarf an Mangan gibt, vor allem in den Branchen für Backup-Speicher, Batterien und Elektrofahrzeugbatterien, fügte Kepman hinzu. Mangan wird im Elektrofahrzeugbatteriesektor sehr geschätzt, weil es im Vergleich zu herkömmlichen Batterien robuster ist, eine höhere Dichte hat und den Batterien eine größere Reichweite verleiht, fügte er hinzu und merkte an, dass die EV-Batterieindustrie vor kurzem die in der Produktion verwendete Menge an Mangan erhöht hat.

    Wir haben ein Manganprodukt entwickelt, das MnSO4 heißt, und das Endprodukt ist ein reines weißes Pulver, so Kepman. Es ist ein Vorläufer der Kathode und mit Elektrofahrzeugen kompatibel, fuhr er fort. Das Produkt, Mangansulfit, muss wirklich rein sein und darf nur einen sehr geringen Anteil an Verunreinigungen aufweisen. Auch die Qualität muss stimmen, und das ist uns nun gelungen, so Kepman. Wir haben einen Reinheitsgrad von 99,95 % erreicht und sind nun dabei, die Verarbeitungskosten weiter zu senken und den Anteil an Verunreinigungen zu reduzieren. Damit ist unser Produkt mit den Anforderungen für Elektrofahrzeuge kompatibel.

    Wie läuft es mit dem Joint Venture mit PureBiotic Air Inc.?, fragte Jolly. Unser Hauptgeschäft ist derzeit Mangan, aber wir haben tatsächlich eine weitere hundertprozentige Tochtergesellschaft namens Disruptive Battery gegründet, erläuterte Kepman. Man hat uns gefragt, ob wir dieses US-Patent für eine HLK-Technologie, die wir derzeit entwickeln, erwerben wollen, fuhr er fort und fügte hinzu, dass die Technologie als Luftreinigungssystem mit einer Luftnebellösung funktioniert. Wir haben nach einem Spezialisten gesucht, der mit uns an der Luftnebellösung arbeitet, so Kepman. Wir sind dabei auf einen Experten namens Lino Morris gestoßen, der bereits 35 Jahre Erfahrung mit Infektionskrankheiten hatte und auch eine Firma namens PureBiotics besaß, die sehr ähnliche Produkte herstellte.

    Welche Rolle spielt dabei die Virginia State University?, fragte Jolly. Die Virginia State University wird unseren Biofilm in Verbindung mit dem COVID-19-Erreger sowie anderen Bakterien und Viren, die Infektionskrankheiten auslösen, testen, sagte Kepman. Biofilme bedecken fast alle Oberflächen, von der menschlichen Haut bis hin zur Küchenarbeitsplatte, und bieten den Viren ein schützendes Umfeld, so Kepman. Biofilme sind nach Berechnungen der CDC für 80 % aller Infektionen verantwortlich“, fügte er hinzu. Eine Lösung wäre, bis zum mikroskopischen Kern, zum Biofilm, zu reinigen und den Biofilm zu dekonstruieren. Wenn man den Biofilm entfernt, kann man die Ausbreitung von COVID-19-Infektionen verringern.

    Wir müssen das Ganze von der Universität validieren lassen, und Virginia ist eine der renommiertesten Universitäten, um diese Tests durchzuführen, so Kepman.

    Zum Abschluss des Interviews teilte Kepman mit, dass das Unternehmen auch weiterhin danach trachtet, den Unternehmenswert zu steigern, während es sich auf die Zukunft und das Potenzial von Mangan konzentriert. Vielleicht gelingt es uns und unserem anderen Geschäftszweig, PureBiotics, etwas Gutes für diese Welt zu tun, meinte Kepman abschließend.

    Um das Interview mit Martin Kepman in voller Länge zu hören, klicken Sie hier auf den Link zum Podcast: audioboom.com/posts/7803913-manganese-x-energy-discusses-an-electrifying-future-for-manganese-with-the-stock-day-podcast

    Investors Hangout ist ein stolzer Sponsor von Stock Day. Stock Day Media lädt die Zuhörer ein, das Message Board des Unternehmens unter investorshangout.com/ zu besuchen.

    Über Manganese X:
    Manganese X hat sich zum Ziel gesetzt, sein Projekt Battery Hill zu einem Produktionsbetrieb auszubauen. Das Unternehmen hegt die Absicht, die Lithiumionenbatteriebranche und andere alternative Energiesektoren mit Mehrwertstoffen zu versorgen. Darüber hinaus strebt das Unternehmen nach neuen CO2-armen und effizienteren Methoden, die auch eine Herstellung von Mangan zu geringeren, wettbewerbsfähigen Kosten ermöglichen. Das Unternehmen ist die einzige Manganfirma in Nordamerika, die erfolgreich auf eine Kommerzialisierung hinarbeitet.

    Disruptive Battery Corp., die Tochtergesellschaft des Unternehmens, widmet sich der Entwicklung eines HLK-Verteilungssystems (Heizung, Lüftung und Klimaanlage) für die Versorgung mit saubererer und gesünderer Luft, um den COVID-19-Erreger und andere Schadstoffe auf Oberflächen und in der Luft zu reduzieren.

    Weitere Informationen erhalten Sie auf der Webseite www.manganesexenergycorp.com.
    Für das Board of Directors:
    Martin Kepman
    CEO & Director
    martin@kepman.com
    1-514-802-1814

    Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf allgemeine und zukunftsgerichtete Aussagen:

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Diese Pressemeldung stellt kein Verkaufsangebot bzw. kein Vermittlungsangebot zum Kauf oder Verkauf der Wertpapiere dar und darf im Zusammenhang mit dem Kauf oder Verkauf dieser Wertpapiere nicht als verlässlich angesehen werden.

    Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der kanadischen Wertpapiergesetzgebung. Die zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemeldung stellen die Erwartungen des Unternehmens zum Zeitpunkt dieser Pressemeldung dar und sind dementsprechend nach diesem Datum Änderungen vorbehalten. Zukunftsgerichtete Informationen beinhalten Aussagen hinsichtlich der zukünftigen Explorationsleistung des Unternehmens. Zukunftsgerichtete Informationen basieren unter anderem auf Meinungen, Annahmen, Schätzungen und Analysen, die das Unternehmen zwar zum Zeitpunkt, an dem diese zukunftsgerichteten Informationen bereitgestellt werden, für vernünftig hält, die aber naturgemäß mit bedeutenden Risiken, Unsicherheiten, Unwägbarkeiten und anderen Faktoren behaftet sind. Diese können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse und Ereignisse wesentlich von denjenigen abweichen, die in zukunftsgerichteten Informationen explizit oder implizit zum Ausdruck gebracht werden. Die Risiken, Unsicherheiten, Unwägbarkeiten und anderen Faktoren, die eine wesentliche Abweichung der tatsächlichen Ergebnisse von den in zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebrachten oder implizierten Erwartungen bewirken können, beinhalten, sind aber nicht beschränkt auf: (i) nachteilige Marktbedingungen; (ii) inhärente Risiken im Zusammenhang mit der Bergbaubranche im Allgemeinen; (iii) dass die TSXV die Platzierung nicht genehmigt; oder (v) Risiken, die im Allgemeinen mit der Geschäftstätigkeit des Unternehmens verbunden sind, wie in den öffentlich auf SEDAR eingereichten Unterlagen beschrieben. Die Leser werden angehalten, diese vor einer etwaigen Transaktion in Bezug auf die Wertpapiere des Unternehmens zu prüfen. Die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse könnten sich erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen Informationen vorweg genommen wurden. Diese und alle weiteren schriftlichen und mündlichen zukunftsgerichteten Informationen basieren auf Schätzungen und Meinungen des Managements zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung und sind in ihrer Gesamtheit ausdrücklich durch diese Meldung beschränkt. Das Unternehmen hat nicht die Absicht, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, es sei denn, dies wird in den entsprechenden Gesetzen gefordert. Die Leser dürfen solche zukunftsgerichteten Informationen nicht überbewerten und sollten sich ab einem anderen Zeitpunkt nicht auf diese Aussagen verlassen.

    Über den Stock Day-Podcast

    Stock Day wurde im Jahr 2013 gegründet und ist das wachstumsstärkste Medien-Outlet für Nano-Cap- und Micro-Cap-Unternehmen. Es versorgt die Anleger mit wertvollen Informationen und arbeitet gleichzeitig mit Penny-Stock- und OTC-Unternehmen zusammen, um mehr Transparenz und Aufklärung über unterbewertete und unterverkaufte Micro-Cap-Aktien am Markt zu schaffen. Stock Day bietet Unternehmen bedarfsgerechte Lösungen für die Verbreitung ihrer Pressemeldungen über nationale und internationale Medienportale. Der Stock Day Podcast ist die führende Radioshow dieser Art in ganz Amerika.

    Quelle:
    Stock Day Media
    (602) 821-1102

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Manganese X Energy Corp.
    Martin Kepman
    146 Bd Brunswick
    H9R 5P9 Pointe-Claire
    Kanada

    email : martin@kepman.com

    Pressekontakt:

    Manganese X Energy Corp.
    Martin Kepman
    146 Bd Brunswick
    H9R 5P9 Pointe-Claire

    email : martin@kepman.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber dieser Content Plattform verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Manganese X Energy spricht im „Stock Day Podcasts“ über eine elektrisierende Zukunft für Mangan

    auf dieser Content Plattform veröffentlicht am 19. Februar 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 1 x angesehen