• VANCOUVER, BC – 24. Mai 2023 / IRW-Press / – Majuba Hill Copper Corp. (CSE: JUBA / OTC: JUBAF / FWB:4NP) (Majuba Hill Copper oder das Unternehmen) freut sich, die spannenden Ergebnisse der Untersuchung gemäß National-Instrument-43-101- (NI 43-101), die derzeit im Kupfer-Porphyr-Projekt Majuba Hill in Pershing County, Nevada, stattfindet, zu berichten. Diese Ergebnisse weisen auf ein deutlich ausgeprägtes Explorationsziel hin, das nach Meinung des Unternehmens äußerst robuste Mineralisierung und geologische Eigenarten besitzt. Das Unternehmen plant, das Projekt mit einem Bohrprogramm im Jahr 2023 weiterzuentwickeln. Die Bohrarbeiten zielen auf eine Verbesserung und Erweiterung von Tonnage und Gehalt ab, und sollen die Ergebnisse in die Kategorie wirtschaftliche Ressource aufwerten.

    RESPEC berichtete: Das konzeptuelle Blockmodell Majuba Hill wurde durch die Anwendung konzeptioneller Grubenoptimierungen zu unterschiedlichen Kupferpreisen bewertet. Die sich daraus ergebenden konzeptionellen Tagebau-Szenarien für das mineralisierte Material bestehen den Test zu angemessener Aussicht auf wirtschaftlichen Abbau unter Verwendung der derzeit angemessenen wirtschaftlichen Eingaben nicht. Das Mineralisierungsvolumen der Gehaltsbereiche und interpolierte Gehalte im Blockmodell sowie RESPECs Verständnis der Mineralisierung im Projekt wurden bei der Entwicklung des Explorationsziels berücksichtigt.

    Basierend auf diesen Erwägungen wurde ein Bereich von 50 Millionen bis 100 Millionen Tonnen für das Ziel festgelegt. Geschätzte Tonnage und Gehaltsbereiche des Explorationsziels sind in der Tabelle unten dargestellt.

    Tabelle: Größenbereich des Explorationsziels aus dem konzeptionellen Blockmodell

    Modell (1) Tonnage-Bereich Gehaltsbereich Kupfer (%) Kupferbereich (Pfund)
    Millionen (metrische Tonnen)
    Explorationsziel – Insgesamt 50-100 0,15 % bis 0,30 % 165.000.000
    bis
    660.000.000
    Explorationsziel – hochgradig 10-20 0,40 % bis 0,80% 88.185.000
    bis
    352.739.000
    (1) Konzeptionelle Tagebau-Szenarien für das mineralisierte Material bestehen den Test zu angemessener Aussicht auf wirtschaftlichen Abbau unter Verwendung der derzeit angemessenen wirtschaftlichen Eingaben nicht.

    Die Bohrarbeiten am Explorationsziel im Jahr 2023 werden sich auf Bohrungen in der Umgebung der konzeptionellen Gruben nach weiteren hochgradigen Kupferzonen unter Beachtung der folgenden Empfehlungen konzentrieren:

    – Lagen der Bohrlöcher außerhalb der Bohrcluster am Kern des Explorationsziels
    – Oberflächennähere, geneigte Bohrlöcher zur Prüfung und Erweiterung der schmalen, hochgradigen Zonen, die im Blockmodell umrissen sind.
    – Senkrechtere Ausrichtung der Bohrungen im Jahr 2023 in Bezug auf die hochgradigen Zonen und geologischen Kontrollen der hochgradigen Zonen.

    David Greenway, CEO, äußerte: Ich freue mich sehr, dass wir Majuba Hill in nur drei Jahren an diesen kritischen Punkt in der Entwicklung eines Kupfervorkommens vorantreiben konnten. Ein derart bedeutendes Explorationsziel mit dem Potenzial für 10 Millionen und 20 Millionen Tonnen Material mit einem Gehalt von zwischen 0,40 % und 0,80 % Kupfer zu haben, ist hervorragend für die Zukunft des Unternehmens, und erhebt Majuba Hill Copper Corp. in eine seltene Position für ein Unternehmen dieser Größe. Wir wissen, wir haben konzeptionelle Gruben, die wir weiterentwickeln können. Der Zielkorridor 2023 umreißt ein Gebiet, von dem wir glauben, dass es mehr als eine Milliarde Tonnen Kupfermineralisierung enthalten könnte.

    Mineralbereiche und Blockmodellierung

    Querschnitt 1110 mit Darstellung von Geologie, Kupferbereichen und Blockmodell
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/70662/MajubaHill_240523_DEPRcom.001.png

    Mineralbereiche wurden an Querschnitten zum Gesamtkupfergehalt unter Verwendung von drei verschiedenen Gehaltsklassen modelliert. Ein Bereich 0 wurde für Material außerhalb der Bereiche 100, 200 und 300 verwendet. Die Querschnitte durch die Mineralbereiche wurden horizontal in 10-Meter-Ebenen angelegt. Aus diesem Kupferbereich wurden Polygone erstellt.

    Bereich Kupfer gesamt (%)
    100 0,02 – 0,05
    200 0,05 – 0,5
    300 >0,5

    Kupferbereich-Polygone wurden zur Codierung eines dreidimensionalen Blockmodells mit einem Winkel von 040°, bestehend aus 10 x 10 x 10-Meter-Blöcken (Modell x, y, z), verwendet. Kupfergehalte wurden durch Methoden inverser Distanz unter Verwendung von Drei-Meter-Kompositen interpoliert.

    Projekt Majuba mit Darstellung der Oberfläche des an die Oberfläche projizierten Kupfer-Blockmodells
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/70662/MajubaHill_240523_DEPRcom.002.jpeg

    Qualifizierter Sachverständiger

    Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen wissenschaftlichen und technischen Informationen wurden von E.L. Buster Hunsaker III, CPG 8137, einem beratenden Geologen überprüft. Er ist ein nicht unabhängiger qualifizierter Sachverständiger im Sinne der kanadischen Vorschrift National Instrument 43-101 – Standards of Disclosure for Mineral Projects (NI 43- 101).

    Über Majuba Hill Copper Corp.

    Majuba Hill Copper Corp. beschäftigt sich mit der Identifizierung, der Prüfung und dem Erwerb von Kupfer- und Kupfer-Silber-Gold-Aktiva in fortgeschrittenem Stadium. Das ist eine direkte Reaktion auf die wachsende, weltweite Nachfrage nach und die nicht ausreichende Versorgung mit Edelmetallen, was durch den Green New Deal in den USA und den meisten anderen entwickelten Ländern mit ähnlichen Programmen gegen den Klimawandel hervorgerufen wird. Solche Programme sind stark abhängig von Silber, Gold und insbesondere Kupfer, um E-Fahrzeuge und andere erneuerbare Energiequellen zu produzieren und die für saubere und erschwingliche Elektrizität nötige Infrastruktur aufzubauen.

    Sein Vorzeigeprojekt ist der Kupfer-Silber-Gold-Distrikt Majuba Hill, der 156 Meilen außerhalb von Reno (Nevada, USA) liegt. Der Auftrag des Managements besteht darin, sein Hauptaugenmerk auf sichere, bergbaufreundliche Rechtsprechungen zu richten, in denen die Regierungsbestimmungen Bergbaubetriebe unterstützen.

    Die Canadian Securities Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der Canadian Securities Exchange als Market Regulator bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Für das Board von Majuba Hill Copper Corp.
    David Greenway

    David C. Greenway
    President & CEO

    Weitere Informationen erhalten Sie über:
    Joel Warawa
    VP of Corporate Communications
    E: jw@majubahillcopper.com
    P: 1 (855) 475-0745

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Diese Pressemitteilung enthält bestimmte Aussagen, die als zukunftsgerichtete Aussagen gelten könnten. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die nicht auf historischen Fakten beruhen und im Allgemeinen, jedoch nicht immer, mit Begriffen wie erwartet, plant, antizipiert, glaubt, schätzt, prognostiziert, potentiell und ähnlichen Ausdrücken dargestellt werden bzw. in denen zum Ausdruck gebracht wird, dass Ereignisse oder Umstände eintreten werden, würden, könnten oder sollten. Obwohl Majuba Hill Copper Corp. annimmt, dass die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen auf realistischen Annahmen basieren, lassen solche Aussagen keine Rückschlüsse auf zukünftige Leistungen zu. Die tatsächlichen Ergebnisse können erheblich von jenen der zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den Annahmen, Schätzungen und Meinungen der Firmenführung von Majuba Hill Copper Corp. zum Zeitpunkt der Äußerung dieser Aussagen. Sollten sich die Annahmen, Schätzungen oder Meinungen der Firmenführung bzw. andere Faktoren ändern, ist Majuba Hill Copper Corp. nicht verpflichtet, diese zukunftsgerichteten Aussagen dem aktuellen Stand anzupassen, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Majuba Hill Copper Corp.
    Joel Warawa
    700-838 West Hastings Street
    V6C 0A6 Vancouver, BC
    Kanada

    email : jw@majubahillcopper.com

    Pressekontakt:

    Majuba Hill Copper Corp.
    Joel Warawa
    700-838 West Hastings Street
    V6C 0A6 Vancouver, BC

    email : jw@majubahillcopper.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber dieser Content Plattform verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Majuba Hill Copper Corp. umreißt ein Explorationsziel von 50 bis 100 Millionen Tonnen im Porphyr Majuba in Nevada

    auf dieser Content Plattform veröffentlicht am 24. Mai 2023 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 38 x angesehen