• 10. Juli 2024, Vancouver, B.C. / IRW-Press / Greenridge Exploration Inc. (Greenridge oder das Unternehmen) (CSE: GXP | FWB: HW3), freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen ein umfangreiches Sommerexplorationsprogramm (das Programm) auf seinem Projekt Carpenter Lake (das Projekt Carpenter Lake oder das Projekt) am südlichen Rand des Athabasca-Beckens in der kanadischen Provinz Saskatchewan aufgenommen hat.

    Explorationsprogramm im Sommer 2024

    Im Auftrag von Greenridge führt die Firma Dahrouge Geological Consulting Ltd. (DGC) ein vierzehntägiges groß angelegtes Programm auf dem unternehmenseigenen Projekt Carpenter Lake durch, das Folgendes umfasst:

    – Detaillierte geologische Kartierungen in sehr höffigen Zielgebieten;
    – Prospektionsarbeiten und Gesteinsprobenahmen in vorrangigen Zielgebieten; und
    – Untersuchungen mit einem Szintillometer in vorrangigen Gebieten, in denen keine Ausbisse vorhanden sind.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2024/76189/GXP_071024_DEPRcom.001.jpeg

    Abbildung 1: Regionalkarte des Uranprojekts Carpenter Lake

    Das Hauptziel des Programms besteht darin, die Beschaffenheit der Zielgebiete abzugrenzen und dabei neue vorrangige Gebiete zu ermitteln, die im Rahmen eines zukünftigen Bohrprogramms weiter erprobt werden können.

    DGC hat seine bewährte Methodik zur Zielermittlung auf die geologischen Daten von Greenridge angewendet, um unter Einbeziehung historischer und aktueller Explorationsdaten vorrangige Zielgebiete zu umreißen. Das Programm wird sich auf die Cable Bay Shear Zone (CBSZ) konzentrieren – eine große Struktur, die das Projekt durchkreuzt und mehrere bei Flugmessungen ermittelte radiometrische Anomalien sowie eine Reihe von gut definierten Leitern beherbergt. Weitere Schwerpunkte des Programms sind die Untersuchung zahlreicher Urananomalien, die in historischen Seesedimentproben gefunden wurden, sowie Radon-im-Boden-Anomalien.

    Russel Starr, CEO von Greenridge, sagt dazu: Der Beginn des Arbeitsprogramms 2024 auf dem Projekt Carpenter Lake ist ein wichtiger Meilenstein für das Unternehmen. Das Unternehmen, das sich auf die Cable Bay Shear Zone konzentriert, ist der Ansicht, dass die bisherigen radiometrischen Anomalien sehr vielversprechend sind, und freut sich auf die ersten Ergebnisse. Das Ziel dieses Programms ist es, vorrangige Gebiete zu identifizieren, die wir im Zuge unserer zukünftigen Bohrungen erproben werden.

    Informationen über das Projekt Carpenter Lake

    Das Konzessionsgebiet Carpenter Lake befindet sich entlang der CBSZ, unmittelbar südlich des südlichen Randbereichs des Athabasca-Beckens. Das Projekt liegt zwischen 1 und 35 km südlich des Beckenrandes und wird von archaischen Gesteinen der Virgin River Domain und der Mudjatik Domain unterlagert. Sandstein der Athabasca Group kommt innerhalb des Projektgebiets nicht vor. Die Virgin River Domain westlich der CBSZ ist in Ost-West-Richtung etwa 40 km breit. Der größte Teil der Virgin River Domain besteht aus felsischen Gneisen, die eine starke nordöstliche Struktur aufweisen. Insgesamt weisen diese Gesteinszusammensetzungen lithologische und metamorphologische Ähnlichkeiten zu jenen der Mudjatik Domain östlich der CBSZ auf. Die Virgin Schist Group tritt in Form von Linsen und Bändern auf, die in Richtung der westlichen Grenze des Gebiets immer häufiger vorkommen. Die Gruppe besteht aus Psammopeliten, Quarzit, Pelit, Amphiboliten, Kalksilikaten und gebänderten Eisenformationen.

    Die Geologie des Projekts umfasst Granitgneis und Granitpegmatit – die vorherrschenden Lithologien auf dem Projekt Carpenter Lake sind – sowie in geringerem Ausmaß mafischen Gneis, pelitischen Schiefer und vereinzelte mafische Intrusionsgänge. Die CBSZ ist auf dem Projektgelände durch drei parallele elektromagnetische Leiterachsen abgegrenzt, die das Hangende, das Liegende und die Mitte einer leitfähigen Platte aus graphitischem oder sulfidreichem Gestein erkennen lassen.

    Auf der anderen Seite der Virgin River Domain (VRD) und subparallel zur CBSZ befindet sich die tektonische Zone Snowbird, eine weitere große Strukturdomäne. Vierzig Kilometer nordwestlich des Projekts, auf der VRD, liegt die Centennial Zone von Cameco Corporation – ein hochgradig mineralisierter Körper, in dem Diamantbohrungen Gehalte von bis zu 25,6 % U3O8 über 0,5 m (DDH VR-018W2) und 8,78 % U3O8 über 33,9 m (VR-031W3) durchteuft haben1.

    Bei früheren Explorationsarbeiten wurden zahlreiche Urananomalien in historischen Seesedimentproben ermittelt, die anhand von Anomalien sowohl entlang als auch westlich der CBSZ, die bei radiometrischen Flugmessungen abgegrenzt wurden, bestätigt wurden. Der Korridor mit gut definierten Leitern entlang der CBSZ unterstreicht das Potenzial für das Vorkommen einer Uranmineralisierung entlang der regionalen Struktur, insbesondere an jenen Stellen, an denen es Anzeichen für quer verlaufende Strukturen gibt. Das Vorhandensein von leitfähigen graphitischen Peliten, die bei elektromagnetischen Flug- und Bodenmessungen definiert wurden, wird durch historische Diamantbohrungen unmittelbar nördlich des Projekts bekräftigt.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2024/76189/GXP_071024_DEPRcom.002.jpeg

    Abbildung 1: Geochemie des Projekts Carpenter Lake

    Erweiterung von Marketingvereinbarung

    Das Unternehmen freut sich ferner unter Bezugnahme auf seine Pressemeldung vom 7. Juni 2024 bekannt zu geben, dass es das Werbebudget im Rahmen seiner Vereinbarung über die Erbringung von Marketingdienstleistungen durch MIC Marketing Information & Content Publishing GmbH (MIC) (Anschrift: Gerhart-Hauptmann-Str. 49b 51379 Leverkusen, Deutschland; E-Mail: contact@micpublishing.de) erhöht hat. Das Unternehmen hatte MIC am 7. Juni 2024 mit der Erbringung von Marketingdienstleistungen für einen Zeitraum von 6 Monaten ab dem 18. Juni 2024 beauftragt (die dritte MIC-Vereinbarung), wobei die Option bestand, das Werbebudget während der Laufzeit auf bis zu 500.000 aufzustocken. Gemäß den Bedingungen der MIC-Vereinbarung hat das Unternehmen beschlossen, seine Option zur Erhöhung des Werbebudgets für die bestehende Laufzeit auf 400.000 auszuüben und wird MIC in diesem Zusammenhang ein zusätzliches Entgelt in Höhe von 250.000 zahlen.

    MIC wurde vom Unternehmen erstmals am 9. Januar 2024 beauftragt, ab dem 18. Januar 2024 für einen Zeitraum von sechs Monaten Marketingdienstleistungen für das Unternehmen zu erbringen (die erste MIC-Vereinbarung). Im Rahmen der ersten MIC-Vereinbarung zahlte das Unternehmen MIC ein Entgelt von 150.000 mit der Option, das Werbebudget während der Laufzeit auf bis zu 250.000 zu erhöhen. Am 19. März 2024 beschloss das Unternehmen, das Werbebudget auf 250.000 zu erhöhen und zusätzliche 100.000 an MIC zu zahlen. Am 12. April 2024 beauftragte das Unternehmen MIC ein zweites Mal mit der Erbringung von Marketingdienstleistungen für das Unternehmen für einen Zeitraum von sechs Monaten, beginnend am 18. April 2024 (die zweite MIC-Vereinbarung). Gemäß den Bedingungen der zweiten MIC-Vereinbarung zahlte das Unternehmen MIC ein Entgelt von 250.000 . Seit dem 9. Januar 2024 und einschließlich der in dieser Pressemeldung erwähnten Budgeterhöhung hat das Unternehmen im Gegenzug für die Erbringung von Marketingleistungen insgesamt 900.000 an MIC gezahlt.

    MIC ist ein unabhängiges Unternehmen, das je nach Bedarf das Projektmanagement und die Beratung für eine Online-Marketing-Kampagne übernimmt, Marketingmaßnahmen koordiniert, AdWords-Kampagnen pflegt und optimiert, AdWords-Gebotsstrategien anpasst, AdWords-Anzeigen optimiert und Landingpages erstellt und optimiert (die Marketingdienstleistungen). Die Werbemaßnahmen werden per E-Mail, Facebook und Google in Europa durchgeführt.

    Das Unternehmen wird keine Wertpapiere an MIC als Gegenleistung für die Erbringung von Marketingdienstleistungen ausgeben. Nach Kenntnis des Unternehmens besitzt MIC (einschließlich seiner Direktoren und leitenden Angestellten) zum Zeitpunkt dieser Pressemeldung keine Wertpapiere des Unternehmens und unterhält nur eine Geschäftsbeziehung zum Unternehmen.

    Bekanntmachung gemäß National Instrument 43-101

    Die technischen Informationen in dieser Pressemeldung wurden von Neil McCallum, B.Sc., P.Geo., Mitarbeiter von Dahrough Geological Consulting Ltd., in seiner Eigenschaft als ein unabhängiger qualifizierter Sachverständiger im Sinne der Vorschrift National Instrument 43-101 – Standards of Disclosure for Mineral Projects geprüft und genehmigt.

    * Eine Mineralisierung auf anderen Konzessionsgebieten, auf die hierin Bezug genommen wird, ist nicht zwangsläufig ein Hinweis auf eine Mineralisierung auf dem Projekt Carpenter Lake.

    Quellenangaben

    1 – Saskatchewan Mineral Resources Assessment File: 74G12-0052, UEM Inc., 2005 and VR-031W3, Cameco Corp., 2010.

    Über Greenridge Exploration Inc.

    Greenridge Exploration Inc. (CSE: GXP | FWB: HW3) ist ein Mineralexplorationsunternehmen, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, durch den Erwerb, die Exploration und die Erschließung wichtiger Mineralprojekte in Nordamerika Mehrwert für seine Aktionäre zu schaffen. Das Uranprojekt Carpenter Lake erstreckt sich über 7 Mineralclaims mit 13.387 Hektar Grundfläche im Bereich der Cable Bay Shear Zone im Athabasca-Becken und das Unternehmen bemüht sich um die Erprobung mehrerer vorrangiger Ziele zur Weiterentwicklung des Projekts. Das unternehmenseigene Uranprojekt Nut Lake im Thelon-Becken war Gegenstand historischer Bohrungen, die bis zu 9 Fuß mit 0,69 % U3O8 durchteuften, einschließlich 4,90 % U3O8 über 1 Fuß in 8 Fuß Tiefe. Darüber hinaus befindet sich das unternehmenseigene Kupferprojekt Weyman im Südosten von British Columbia im südlichen Teil der berühmten Quesnel-Terran. Das Unternehmen steht unter der Leitung eines erfahrenen Managementteams und Board of Directors, die über beträchtliche Erfahrung in der Kapitalbeschaffung und dem Ausbau von Bergbauprojekten verfügen.

    Für das Board of Directors

    Russell Starr
    Chief Executive Officer, Direktor
    Telefon: +1 (778) 897-3388
    E-Mail: info@greenridge-exploration.com

    Haftungsausschluss für zukunftsgerichtete Informationen

    Diese Pressemeldung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze. Alle Aussagen, bei denen es sich nicht um historische Fakten handelt, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Aussagen bezüglich zukünftiger Schätzungen, Pläne, Programme, Prognosen, Projektionen, Ziele, Annahmen, Erwartungen oder Überzeugungen hinsichtlich zukünftiger Leistungen, einschließlich Aussagen bezüglich der risikoarmen Möglichkeit durch den Projekterwerb, des Unternehmens, des Aufbaus eines starken Batteriemetallportfolios mit risikoarmen Möglichkeiten, die sich positiv auf das Unternehmen und seine Aktionäre auswirken, und die Vorlage eines ersten Arbeitsplans durch das Unternehmen, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Zu den zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung gehören unter anderem Aussagen über das Projekt und sein Mineralisierungspotenzial; die Zielsetzungen, Ziele oder Zukunftspläne des Unternehmens in Bezug auf das Projekt; die zukünftige Aufnahme des Programms, die erwarteten Ergebnisse des Programms; die weitere Explorationsarbeiten auf dem Projekt in der Zukunft; die Bereitstellung von Marketingdienstleistungen durch MIC im Rahmen der Vereinbarung mit MIC. Diese zukunftsgerichteten Aussagen spiegeln die Erwartungen oder Überzeugungen des Managements des Unternehmens wider, die auf den ihm derzeit zur Verfügung stehenden Informationen basieren. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten, einschließlich derer, die von Zeit zu Zeit in den vom Unternehmen bei den Wertpapieraufsichtsbehörden eingereichten Unterlagen aufgeführt sind, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen genannten abweichen. Diese Faktoren sollten sorgfältig bedacht werden, und die Leser werden davor gewarnt, sich vorbehaltlos auf solche zukunftsgerichteten Aussagen zu verlassen. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, es sei denn, dies wird von den geltenden Wertpapiergesetze gefordert.

    Die Canadian Securities Exchange (CSE) übernimmt keine Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedarplus.ca, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Greenridge Exploration Inc.
    Sunny Parmar
    250-997 Seymour Street
    V6B 3M1 Vancouver, BC
    Kanada

    email : info@greenridge-exploration.com

    Pressekontakt:

    Greenridge Exploration Inc.
    Sunny Parmar
    250-997 Seymour Street
    V6B 3M1 Vancouver, BC

    email : info@greenridge-exploration.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber dieser Content Plattform verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Greenridge Exploration leitet umfangreiches Explorationsprogramm auf seinem Projekt Carpenter Lake im Vorfeld der bevorstehenden Bohrsaison ein und erhöht das Marketingbudget

    auf dieser Content Plattform veröffentlicht am 10. Juli 2024 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 13 x angesehen