• „Heimspiel“ für Hersteller LiDEKO und das Handwerk: Von der ehemaligen dunklen Abstellkammer zum neuen lichtdurchfluteten Multifunktionsraum

    BildOsnabrück. Gleich drei große Dachschiebefenster für das Dachgeschoss eines einzigen Wohnhauses zu installieren, kommt auch beim bundesweit tätigen Hersteller LiDEKO eher selten vor. Bei diesem eher außergewöhnlichen Projekt hatten die Osnabrücker ein echtes „Heimspiel“. Mit dem enormen Zugewinn an Tageslicht will die Wohnungseigentümerin den Raum künftig vielseitig nutzen.

    Nicht nur aus Gründen der guten Verkehrsanbindung, sondern gerade auch im Hinblick auf die Lebensqualität unmittelbar am Naherholungsgebiet Rubbenbruchsee ist der Stadtteil Eversburg im Nordwesten Osnabrücks eine bevorzugte Wohngegend. Dies dachte sich auch die heute als Coach bzw. NLP-Trainerin arbeitende Lehrerin Sarah P., die nach mehreren beruflichen Stationen außerhalb Osnabrücks nun in ihr heimatliches Quartier zurückgekehrt ist.

    Hier hat sie sich an einer Eigentümergemeinschaft beteiligt und die beiden obersten Etagen eines Mehrfamilienhauses erworben. Um diese Flächen jedoch voll nutzen zu können, waren zunächst umfangreiche Kernsanierungs- und Umbaumaßnahmen erforderlich. Eine wichtige Rolle spielte hierbei, das bisher lediglich als Abstellkammer dienende Dachgeschoss in einen neuen Multifunktionsraum zu verwandeln – und zwar vor allem mithilfe von drei neuen Dachschiebefenstern von LiDEKO, die dieses Areal nun mit reichlich Tageslicht versorgen.

    Adäquate Lösung bei einer Dachneigung von nur 25 Grad

    Dabei waren die mit ihrer Schienenkonstruktion technisch einzigartigen Dachfenster, die nur wenige Kilometer entfernt im Osnabrücker Stadtteil Atter vom traditionsreichen Familienbetrieb Amelingmeyer Metallbau hergestellt werden, gar nicht die erste Wahl der Bauherrin. Ihre Recherchen führten sie zunächst zu anderen Herstellern, die aber angesichts der geringen Dachneigung von nur 25 Grad keine befriedigende Lösung anbieten konnten. Dann erinnerte sie sich an frühere Kontakte zur Familie Amelingmeyer, und so wurde im Rahmen einer kurzerhand anberaumten Beratung rund um die Produkte der Marke LiDEKO schnell die passende Variante gefunden. Die Dachdeckerei Hoffmann aus dem ebenfalls sehr nahe gelegenen Wallenhorst war der Eigentümerin auch als ein sehr zuverlässiger Handwerksbetrieb persönlich gut bekannt und wurde von Anfang an in die Planungen einbezogen.

    „Ein Teil der beiden miteinander verbundenen Geschosse ist für rein privates Wohnen vorgesehen, und andere Bereiche – insbesondere der 45 Quadratmeter große Raum unter dem Dach – stehen auch für gewerbliche Zwecke zur Verfügung, so zum Beispiel für Seminare und verschiedene Veranstaltungen. Die LiDEKO Fenster eignen sich hier ideal, weil sie aufgrund ihrer Dimensionen unglaublich viel natürliches Tageslicht hereinlassen. Und dank ihnen ist der Raum komplett nutzbar, denn durch die Installation auf dem Dach haben wir nochmals so viel an Höhe gewonnen, dass normalgroße Menschen bequem unter ihnen stehen können“, erklärt Sarah P.

    Fenster schaffen freien Ausblick – und zusätzliche „Kopffreiheit“

    Daniel Lüdeke von LiDEKO hat dieses Projekt maßgeblich geplant und den Dachdeckereibetrieb bei der Erstinstallation der Fenster unterstützt. Er sagt: „Eine Besonderheit unserer Dachflächenfenster besteht darin, dass sie eher auf dem Dach als im Dach montiert sind. Die Flügel fahren daher beim Öffnen des Fensters auf Schienen jeweils zur Seite – und zwar oberhalb der Dacheindeckung. Hierdurch steht nicht nur die ganze Fensterfläche ohne Beeinträchtigung der Aussicht zur Verfügung, sondern auch die nötige ,Kopffreiheit‘ durch deutlich mehr Raum unterhalb der Fenster.“

    Bundesweit sind die von LiDEKO selbst entwickelten Dachschiebefenster bereits seit vielen Jahren im Einsatz. Ein „Heimspiel“ wie bei diesem Projekt vereinfacht die Logistik, aber die Abstimmung mit den Partnern aus dem Handwerk funktioniert stets nach demselben Prinzip. So werden die Dachdecker vor Ort geschult und begleitet und sind schnell in der Lage, die komplette Montage selbst umzusetzen.

    Installiert wurden insgesamt drei LiDEKO Dachschiebefenster. Ein zweiflügeliges „Premium“-Fenster mit einer Breite von 3,06 m sowie ein einflügeliges „Classic“-Fenster mit einer Breite von 1,6 m sorgen auf der Nordwestseite des Daches für einen riesigen Lichtzugewinn. Beide Varianten sind 2,56 m hoch. Unter dem linken, kleineren „Classic“-Dachschiebefenster wird eine Küchenzeile eingerichtet, und unter dem rechten „Premium“-Fenster soll eine Sitzgruppe ihren Platz finden. Die gegenüberliegende Seite bietet dank des identischen „Classic“-Fensters einen schönen, unverbaubaren Ausblick in Richtung des Naherholungsgebiets. Alle drei Fenster lassen sich dank elektronischem Antrieb komfortabel bedienen.

    Innovatives Konzept mit Alleinstellungsmerkmalen

    Laut Sarah P. ist das LiDEKO-Konzept „für den Stadtteil Eversburg sicher ungewöhnlich und innovativ. Ähnliches habe ich hier noch nicht gesehen. Trotz der sehr großen Fensterflächen kann man hier die Privatsphäre genießen, und das Interieur ist vor den Blicken anderer immer gut geschützt.“

    Für Fred Aßmus, den geschäftsführenden Gesellschafter der Dachdeckerei Hoffmann, bot sich bei diesem Projekt erstmals die Gelegenheit, LiDEKO-Dachschiebefenster mit seinem Team einzubauen, wobei ihm das Produkt an sich bereits vertraut war – schließlich ist auch er mit der Familie Amelingmeyer bekannt. „Die Verarbeitungsqualität der Fenster hat uns im Verbund mit der Haptik, der Optik und der Handhabung sofort absolut überzeugt. Wir empfehlen unseren Kunden diese Lösung sehr gern und wissen, dass es sich um ein Premium-Produkt mit einem entsprechenden Preis handelt. Aber diese Dachfenster stehen für gehobene Lebensqualität und ein besonders schönes Raumgefühl im Dachgeschoss, wie wir bei diesem Projekt hautnah erleben konnten“, so der Dachdeckermeister.

    Kundenorientierter Support für den kompletten Einbauprozess

    Fred Aßmus wusste bei der Planung und Montage auch den LiDEKO-Support sehr zu schätzen. „Unsere vier Mitarbeiter wurden dabei von Daniel Lüdeke, der selbst Zimmerermeister ist, hervorragend eingewiesen. Er begleitete uns schon bei der Vorbereitung mit dem Öffnen der Dachhaut und dem Einbau des Wechsels etc. und stand uns bei der Montage sowohl beratend als auch zupackend zur Seite. Das Installieren war somit vom Schwierigkeitsgrad her keine besondere Herausforderung. Trotz der enormen Größe und des Gewichts der Fenster hat der gesamte Ablauf dank der Einweisung sowie des Krans und der Hebevorrichtung reibungslos und plangemäß funktioniert“, blickt Fred Aßmus zurück.

    Um den Ausblick und die frische Luft auch bei komplett geöffneten Dachfenstern jederzeit uneingeschränkt genießen zu können, gehören maßgeschneiderte Insektenschutzelemente hier ebenfalls zum Lieferumfang. Und falls es hinsichtlich des Sonnenlichts einmal „zu viel des Guten“ sein sollte, lassen sich die Fenster dank der Sonnenschutzrollos auf Knopfdruck verdunkeln.

    Weitere Infos: www.lideko.de

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    LiDEKO
    Herr Hendrik Amelingmeyer
    Leyer Straße 150
    49076 Osnabrück
    Deutschland

    fon ..: 0541 / 91 067 12
    web ..: http://www.lideko.de
    email : info@lideko.de

    Kurzprofil: LiDEKO

    Unter der Marke LiDEKO produziert und vertreibt das 1913 gegründete Osnabrücker Metallbau-Unternehmen Amelingmeyer seit 2009 verschiedene Fenster für den Einsatz in Dachgeschossen und Wintergärten.

    LiDEKO steht für „Licht – Design – Komfort“. Den Schwerpunkt bilden Dachschiebefenster, die als Einflügel-Version „Classic“ und als Zweiflügel-Variante „Premium“ mit einer Breite von bis zu 3 m vor allem in der Modernisierung oder Sanierung für mehr Licht und Wohnlichkeit im Dachgeschoss bei hervorragenden Wärmedämmwerten sorgen. Auch als Balkonausstiegsfenster schaffen sie in Ein- und Mehrfamilienhäusern zusätzliche Offenheit und Transparenz. Flachdachfenster mit vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten komplettieren das Sortiment.

    Die hochwertigen LiDEKO Aluminiumprofile für Fenster und Wintergärten sind in allen gängigen RAL-Farben lieferbar und lassen sich somit perfekt auf die Gebäudefassade abstimmen. Werkseigene Kontrollen aller Produkte auf dem Fensterprüfstand ergänzen die RAL-Gütesicherung und sind durch das Rosenheimer Prüfzentrum für Bauelemente zertifiziert.

    Das Familienunternehmen Amelingmeyer wird mittlerweile in der vierten Generation von Hendrik und Axel Amelingmeyer geführt. Im gesamten D-A-CH-Raum sind LiDEKO Produkte erhältlich.

    Pressekontakt:

    Perfect Sound PR
    Herr Frank Beushausen
    Gewerbepark 18
    49143 Bissendorf

    fon ..: 05402/701651
    web ..: http://www.perfectsoundpr.de
    email : info@perfectsoundpr.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber dieser Content Plattform verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Gleich drei Dachschiebefenster von LiDEKO sorgen für ein „schönes Raumgefühl“ im Dachgeschoss

    auf dieser Content Plattform veröffentlicht am 16. April 2024 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 14 x angesehen