• Schmerzhafte Zustände gehen in der Regel mit einer Entzündung einher. Die Luxxamed Mikrostromtherapie bietet hier medizinische Ansätze zur Behandlung von akuten und chronischen Entzündungen.

    Entzündungen sind eine Immunreaktion des Körpers und gehen in der Regel mit Schmerzen, Rötungen des Gewebes, Schwellungen, Überwärmung und einer eingeschränkten Funktion des Gewebes einher. Dabei ist eine Entzündung für den Körper grundlegend nichts Negatives, sondern gerade im Prozess von Heilung ein wesentlicher Faktor zur Genesung.

    Doch geraten Entzündungen auch mal ,außer Kontrolle‘, sind viral oder bakteriell bedingt und sorgen für eine Übersäuerung des Gewebes. Entzündungen und der dadurch bedingte saure PH-Wert, gehören, nach einer Veröffentlichung der Universität Heidelberg, zu den am meisten Schmerz auslösenden Faktoren im Körper.

    Die Therapie mit Mikrostrom und LED-Licht kann hier ein Mittel der Wahl sein. Die durch Ärzte und Therapeuten eingesetzte Form der physikalischen Therapie ist in der Lage Entzündungsmediatoren zu beeinflussen, um die Regulation von Entzündungen schneller voran zu treiben.

    Studien aus den USA zeigen die Wirkung von Mikrostrom bei Patienten mit entzündungsbedingter Fibromyalgie und auch eine deutsche Firma konnte nachweisen, dass die sog. Zytokine unter der Behandlung von LED-Licht schnell rückläufig werden.

    Eine wissenschaftliche Ausarbeitung der Entstehung und Bedeutung von Entzündungen sowie der Wirkung von Mikrostrom und LED-Licht, hat die Firma Luxxamed GmbH veröffentlicht. Die Firma ist ein nach EN ISO 13485 zertifizierter Hersteller von Mikrostromgeräten und setzt hohe Maßstäbe an Forschung und Entwicklung um die Mikrostromtherapie auch unter Berücksichtigung der im nächsten Jahr in Kraft tretenden Medizinprodukteverordnung, verkehrsfähig zu halten.

    Die Steigerung der regulatorischen Anforderungen ist laut der Luxxamed GmbH eine Chance für Jene, die Know-how in Forschung und Entwicklung investieren um damit bessere, klinisch nachgewiesene und gesetzlich konforme Medizinprodukte im Markt zu platzieren.

    Weitere Informationen sind hier zu finden: Therapie von Entzündungen mit Mikrostrom

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Luxxamed GmbH
    Herr Patrick Walitschek, MSc
    Fiedlerstr. 20
    34127 Kassel
    Deutschland

    fon ..: 056150395528
    web ..: https://www.luxxamed.de
    email : info@luxxamed.de

    Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

    Pressekontakt:

    Luxxamed GmbH
    Herr Patrick Walitschek, MSc
    Fiedlerstr. 20
    34127 Kassel

    fon ..: 056150395528
    web ..: https://www.luxxamed.de
    email : info@luxxamed.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber dieser Content Plattform verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Entzündungen im Gewebe therapieren mit Luxxamed Mikrostrom und LED-Lichttherapie

    auf dieser Content Plattform veröffentlicht am 15. November 2019 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 1 x angesehen