• „Die verborgene Kriminalität: Straftaten im Dunkelfeld“ ist der Titel des neuen Sachbuchs von Volker Mariak. Der Autor analysiert kriminologische Fallbeispiele verdeckter häuslicher Gewalt.

    BildIn der letzten Zeit ist das Thema häusliche Gewalt nicht zuletzt durch die Corona-Pandemie in den medialen Fokus gerückt. Volker Mariak deckt in seinem neuen Buch auf, wie viele Kindesmisshandlungen tatsächlich jährlich in Deutschland geschehen. Zudem thematisiert er Gewalt in der Partnerschaft oder innerhalb der Beziehung sowie Gewaltakte gegen Tiere. Diese Ausbrüche werden in der Kriminologie als Warnsignal, als sogenannte „red flags“, bezeichnet und sollten präventiv behandelt werden, um sie einzudämmen oder sogar zu verhindern.
    Um die Zusammenhänge transparent aufzuzeigen, bedient sich der Autor zahlreichen Fallbeispielen. Es handelt sich hierbei um die Kurzbiografien deutscher Gewalttäter, die bereits in der Studie „Gewaltspirale“ diskutiert wurden.

    Volker Mariak studierte Wirtschafts- und Sozialwissenschaften sowie Kriminologie und promovierte an der Universität Hamburg. Später war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter tätig und arbeitete in einem Sonderforschungsbereich der Universität Bremen. Nachfolgend wurde er Leiter der Forschungsdokumentation und Senior-Projektleiter in einem privatwirtschaftlichen Regional- und Stadtforschungsinstitut. Neben seinem Hauptberuf engagiert sich Mariak seit Jahren für den Tierschutz.

    „Die verborgene Kriminalität: Straftaten im Dunkelfeld“ von Volker Mariak ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-11436-4 zu bestellen. Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online“Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

    Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    tredition GmbH
    Frau Jacqueline Stumpf
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg
    Deutschland

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
    web ..: https://tredition.de/
    email : presse@tredition.de

    Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. tredition kombiniert die Freiheiten des Self-Publishing, wie kreative Freiheit, individuelle Buchgestaltung nach Wunsch oder freie Verkaufspreisbestimmung, mit der Service- und Vermarktungsstärke eines Verlages. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und E-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für den Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Tredition vertreibt Bücher im gesamten Buchhandel national und international und setzt dafür auch eigene Außendienstmitarbeiter ein. Unter den führenden Self-Publishing-Dienstleistern ist tredition ein inhabergeführtes Familienunternehmen mit über 40.000 veröffentlichten Büchern.

    Pressekontakt:

    tredition GmbH
    Frau Jacqueline Stumpf
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    web ..: https://tredition.de/
    email : presse@tredition.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber dieser Content Plattform verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Die verborgene Kriminalität: Straftaten im Dunkelfeld – Gewalt in der Familie und gegen Tiere

    auf dieser Content Plattform veröffentlicht am 8. Oktober 2020 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 1 x angesehen