• Vancouver (British Columbia), 16. Mai 2023 / IRW-Press / – Canagold Resources Ltd. (TSX: CCM, OTC-QB: CRCUF, Frankfurt: CANA) (Canagold oder das Unternehmen) freut sich, die aktualisierte Mineralressourcenschätzung für das Goldprojekt New Polaris bekannt zu geben, das etwa 100 km südlich von Atlin in British Columbia liegt.

    Untertage-Mineralressourcenschätzung (MRE): 2,97 Mio. t mit 11,6 g/t Au (1,11 Mio. oz enthaltenes Gold) in der angedeuteten Kategorie bzw. 0,93 Mio. t mit 8,93 g/t Au (0,27 Mio. oz enthaltenes Gold) in der vermuteten Kategorie.

    Höhepunkte:

    – Steigerung von 89 % der in der angedeuteten Kategorie enthaltenen Unzen Gold gegenüber der vorläufigen wirtschaftlichen Bewertung (PEA) von 2019 aufgrund eines äußerst erfolgreichen Ergänzungsbohrprogramms 2021/22

    – Steigerung von 23 % der gesamten Tonnage der Ressource aufgrund der zusätzlichen Erzgänge, die im Rahmen der Ergänzungsbohrungen 2021/22 definiert und in das neue geologische Modell integriert wurden

    – Verbesserung des Goldgehalts um 8 % in der angedeuteten Kategorie auf 11,61 g/t Au, gegenüber 10,8 g/t Au in der PEA 2019, aufgrund des verfeinerten geologischen Modells, das durch die zusätzlichen Bohrungen eingeschränkt wurde

    – Aktualisierte MRE 2023 liefert jene Ressource in der angedeuteten Kategorie, die zur Unterstützung der am 11. Oktober 2022 bekannt gegebenen Machbarkeitsstudie erforderlich ist

    Das Explorationsprogramm 2021/22 von Canagold hat sich bei der Erreichung unseres primären Ziels, mehr Goldunzen in die angedeuteten Kategorie hochzustufen, als äußerst erfolgreich erwiesen, sagte Catalin Kilofliski, CEO von Canagold Resources. Das Ziel des Unternehmens bestand darin, die angepeilten Ressourcen von über 1 Million oz zu erreichen, die in die zurzeit mit Ausenco Engineering durchgeführte Machbarkeitsstudie integriert werden sollen. Momentan arbeiten wir mit einem potenziellen Minenplan, der 100.000 oz pro Jahr anpeilt, basierend auf einer Lebensdauer der Mine von etwa zehn Jahren und unter Annahme der aktuellen Bohrtiefe, die wir bis dato erreicht haben.

    Die aktualisierte MRE für 2023 spiegelt den Erfolg des Unternehmens wider, das zusätzliche 40.000 m an Ergänzungsbohrungen durchgeführt hat, die Gebiete der zuvor vermuteten Ressourcenkategorie von der PEA 2019 anpeilten. Das verfeinerte geologische Modell umfasst nun 17 Erzgangbereiche mit einer Mächtigkeit von mindestens 2 m. Beim Blockmodell wurde ein Gehaltsmodell angewendet und etwaige abgelegene mineralisierte Volumina, die zu klein waren, um als vernünftige Perspektiven für einen wirtschaftlichen Abbau erachtet zu werden, wurden verworfen, um die Ressource bei jedem Au-Cutoff-Gehalt zu erstellen. Es wurde ein Basis-Cutoff-Gehalt von 4 g/t Au gewählt, der die vorläufigen Abbau-, Verarbeitungs- und Verwaltungskosten unter Anwendung des Basis-Au-Preises abdeckt, wobei die in den Anmerkungen zur Ressourcentabelle (siehe unten) zusammengefassten Daten verwendet wurden.

    New Polaris – Ressourcenschätzung, Gültigkeitsdatum: 20. April 2023; Vergleich mit PEA aus dem Jahr 2019
    Ressource 2023 Ressource 2019 Differenz in Prozent
    Kategorie Cutoff-Wert Tonnage Au (g/t) Au (Tsd. Tonnage (Tsd. Au (g/t) Au (Tsd. (2023-2019)/2019
    (Tsd. oz) t) oz)
    t)
    (Au g/t) Tonnage Au Gehalt Au Metall
    angedeutet 3 3.118 11,21 1.124 1.798 10,40 601 73 % 8 % 87 %
    4 2.965 11,61 1.107 1.687 10,80 586 76 % 8 % 89 %
    5 2.769 12,11 1.078 1.556 11,30 565 78 % 7 % 91 %
    6 2.525 12,75 1.035 1.403 12,00 541 80 % 6 % 91 %
    7 2.270 13,45 981 1.260 12,60 510 80 % 7 % 92 %
    8 2.049 14,09 928 1.105 13,30 473 85 % 6 % 96 %
    9 1.814 14,81 864 947 14,10 429 92 % 5 % 101 %
    10 1.594 15,55 797 1.639 9,50 501 -3 % 64 % 59 %
    vermutet 3 1.061 8,24 281 1.582 9,80 498 -33 % -16 % -44 %
    4 926 8,93 266 1.483 10,20 486 -38 % -12 % -45 %
    5 817 9,52 250 1.351 10,70 465 -40 % -11 % -46 %
    6 706 10,16 231 1.223 11,20 440 -42 % -9 % -48 %
    7 603 10,78 209 942 12,50 379 -36 % -14 % -45 %
    8 491 11,52 182 753 13,80 334 -35 % -17 % -46 %
    9 371 12,51 149 653 14,60 307 -43 % -14 % -51 %
    10 291 13,33 125 0 0,00 0
    Anmerkungen zur Ressourcentabelle:

    1. Mineralressourcen sind keine Mineralreserven und ergaben keine wirtschaftliche Machbarkeit. Es gibt keine Gewissheit, dass die gesamte Mineralressource, oder Teile davon, jemals in Mineralreserven umgewandelt wird.
    2. Die Ressourcen werden gemäß den 2014 CIM Definition Standards gemeldet und wurden unter Anwendung der 2019 CIM Best Practices Guidelines geschätzt.
    3. Die Basisfall-Mineralressource wurde durch eine Grube mit vernünftigen Perspektiven für eine etwaige wirtschaftliche Gewinnung unter Anwendung der folgenden Annahmen eingegrenzt:
    – Metallpreise von 1.750 USD/oz Au und Wechselkurs von 0,75 USD:CAD
    – Verkaufbares Metall von 99 % Au
    – Offsite-Kosten (Raffination, Transport und Versicherung) von 7 USD/oz
    – Abbaukosten von 82,78 CAD/t, Verarbeitungskosten von 105,00 CAD/t sowie Verwaltungs- und Standortkosten von 66,00 CAD/t
    4. Metallurgische Au-Gewinnungsrate von 90,5 %
    5. NSR-Lizenzgebühr (CAD/t) = Au × 90,5 % × USD 74,72g/t
    6. Relative Dichte von 2,81 für gesamte Lagerstätte
    7. Die Zahlen wurden gerundet, weshalb die Summe möglicherweise nicht stimmt

    Über die Mineralressourcenschätzung

    – Im Rahmen der MRE 2023 wurde eine umfassende statistische Prüfung aller verfügbaren QS/QK-Analysedaten der Bohrungen durchgeführt.

    – Die Interpolation erfolgte mittels Inverse Distance Square (ID2), was eine Änderung gegenüber dem in der PEA 2019 verwendeten Ordinary Kriging darstellt. Es wurden jedoch Variogramme auf globaler Basis erstellt, um die Ermittlung der Klassifizierungsparameter zu unterstützen.

    – Die Goldwerte wurden für jeden einzelnen Bereich des geologischen Modells auf Grundlage von statistischen Wahrscheinlichkeitsplots begrenzt.

    – Die MRE 2023 basiert auf einem 5-m-Blockmodell, das ein prozentuales Modell anwendet (d. h., der prozentuale Anteil des Blocks wird innerhalb des Bereichs für die MRE verwendet).

    – Für alle Blöcke im Modell wird eine konstante relative Dichte von 2,81 g/cm³ angewendet, die auf einem Durchschnitt der gemessenen SGs von Proben basiert.

    – Die angegebene Klassifizierung eines Blocks erforderte entweder 1) einen durchschnittlichen Abstand zu zwei Bohrlöchern von 35 m, einen maximalen Abstand von 50 m und eine Mindestanzahl von zwei Quadranten; 2) einen durchschnittlichen Abstand zu zwei Bohrlöchern von 50 m, einen maximalen Abstand von 70 m und eine Mindestanzahl von zwei Quadranten; oder 3) einen Abstand zum nächsten Bohrloch von 10 m, einen maximalen Abstand von 50 m und eine Mindestanzahl von drei Bohrlöchern.

    – Die Klassifizierung wurde auf ihre Kohärenz geprüft, wobei eine zusammenhängende Form von angedeutetem und vermutetem Material erstellt wurde.

    – Der Basis-Cutoff-Gehalt von 4 g/t Au basiert auf einem Goldpreis von 1.750 USD/oz sowie auf vorläufigen Gewinnungs-, Verarbeitungs- und Abbaukosten, die auf vorläufigen Produktionsratenwerten basieren, wie in den Anmerkungen zur Ressourcentabelle zusammengefasst ist.

    – Die Tabelle der MRE 2023 enthält unverwässerte Werte des Goldgehalts und der enthaltenen Goldunzen.

    – Unter anderem könnten sich die folgenden Faktoren auf die MRE 2023 auswirken: Annahmen, die bei der Erstellung von Begrenzungsformen, der Planung der Abbaukammer, den Abbaumethoden, der Metallgewinnungsrate, den Annahmen hinsichtlich der Abbau- und Verarbeitungskosten sowie den Annahmen hinsichtlich der Rohstoffpreise und Wechselkurse angewendet wurden. Der QP sind keine umwelttechnischen, genehmigungsbezogenen, rechtlichen, steuerrechtlichen, sozioökonomischen, marketingbezogenen, politischen oder anderen relevanten Faktoren bekannt, die die MRE 2023 erheblich beeinflussen könnten.

    Die untenstehende Abbildung zeigt eine dreidimensionale Ansicht der früheren Untertageanlagen sowie die modellierten Erzgangformen mit den Blöcken, die die Klassifizierung veranschaulichen.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/70571/CCM-NR_2023_05_15b_MREUpdate_de_PRcom.001.jpeg

    Abb. 1: Klassifizierung der Polaris-Ressource

    Über New Polaris

    New Polaris ist das Vorzeigeprojekt von Canagold, das die zu 100 % unternehmenseigene Goldmine New Polaris im Nordwesten der kanadischen Provinz British Columbia rund 100 Kilometer südlich von Atlin (B.C.) und 60 Kilometer nordöstlich von Juneau (Alaska, USA) umfasst. Das Konzessionsgebiet besteht aus 61 zusammenhängenden, vom Staat vergebenen Mineralclaims und einem modifizierten Gitterclaim mit 850 Hektar Grundfläche. New Polaris liegt im traditionellen Land der Taku River Tlingit First Nations (TRTFN). Canagold ist fest entschlossen, bei allen Aspekten des Projekts, den Konsultationen, der Planung und den zukünftigen Erschließungsplänen eng mit der TRFTN zusammenzuarbeiten. Das primäre Ziel des Unternehmens besteht darin, eine erfolgreiche langfristige Partnerschaft mit der TRTFN aufzubauen, um gemeinsam ein Projekt zu planen und umzusetzen, das sich langfristig positiv auf die Umwelt, die Mitglieder der TRTFN, die Gemeinde Atlin und andere umliegende Gemeinden auswirkt.

    Machbarkeitsstudie

    Die aktualisierte Mineralressourcenschätzung wird in die Machbarkeitsstudie (FS) für New Polaris integriert werden, die im Jahr 2022 begonnen wurde und die das Unternehmen im Laufe des Jahres 2023 weiter vorantreiben wird.

    Die FS ist eine endgültige Studie, die auf der vorläufigen wirtschaftlichen Bewertung (PEA) von 2019 aufbaut, die vernünftige Perspektiven für einen wirtschaftlichen Abbau des Projekts New Polaris verdeutlichte. Unter Anwendung eines Goldpreises von 1.500 USD/oz ergab die PEA Investitionskosten in Höhe von 400 USD/oz, einen Kapitalwert von 469 Millionen CAD nach Steuern (mit 5 % Abschlag), einen internen Zinsfuß von 56 % nach Steuern sowie eine Amortisationszeit von 1,9 Jahren.

    In der PEA wird eine Untertagemine mit einer Aufbereitungsanlage mit einer Kapazität von 750 Tonnen pro Tag (tpd) vorgeschlagen, die das ganze Jahr über in Betrieb wäre und bei voller Produktion pro Jahr etwa 80.000 oz Doré-Gold produzieren würde. Der Projektstandort würde ein Lager und eine Landebahn vor Ort sowie eine Anlegestelle für Lastschiffe flussabwärts umfassen. Größere Schüttgutlieferungen für den Abbau und die Verarbeitung würden zwischen Mai und September per Lastschiff über den Taku River zur Anlegestelle transportiert werden. Kleinere Lieferungen und Personal würden mit Kleinflugzeugen oder Helikoptern zum und vom Minenstandort geflogen werden.

    Angesichts der positiven Ergebnisse der aktualisierten Mineralressourcenschätzung bewertet das Unternehmen zurzeit die Perspektive für eine höhere jährliche Goldproduktion, wodurch die der FS zugrunde liegende Planung des Durchsatzes möglicherweise erhöht werden kann.

    Die FS wird von Ausenco Engineering Canada Inc. (Ausenco) unterstützt, das mit der Durchführung grundlegender technischer und Studiendienstleistungen für die Oberflächeninfrastruktur und die Verarbeitungsanlage, der Frachtlogistik sowie der grundlegenden Umweltarbeiten beauftragt wurde. AMC Mining Consultants (Canada) Ltd. (AMC) wurde mit der Durchführung aller mit dem Abbau in Zusammenhang stehenden Studien beauftragt. Das Unternehmen geht davon aus, dass die FS im Jahr 2024 abgeschlossen werden wird.

    Qualifizierte Sachverständige

    Die MRE 2023 wurde von Sue Bird, M Sc., P.Eng., V.P. of Resources and Engineering bei Moose Mountain Technical Services und eine qualifizierte Sachverständige im Sinne von NI 43-101, erstellt. Sue hat außerdem die Fachinformationen über die MRE 2023 in dieser Pressemeldung geprüft und genehmigt.
    Garry Biles, P.Eng., President und COO von Canagold Resources Ltd., ist der qualifizierte Sachverständige (Qualified Person), der den technischen Inhalt dieser Pressemitteilung geprüft und genehmigt hat.

    Über Canagold

    Canagold Resources Ltd. ist ein wachstumsorientiertes Goldexplorationsunternehmen, das insbesondere das Projekt New Polaris durch den Machbarkeits- und Genehmigungsprozess führen möchte. Außerdem möchte Canagold seine Vermögensbasis steigern, indem in Zukunft weitere, fortgeschrittene Projekte erworben werden. Das Unternehmen hat ein Team aus technischen Experten an der Hand, mit dem es signifikante Werte für alle Aktionäre von Canagold freisetzen kann.

    Catalin Kilofliski

    Catalin Kilofliski
    Chief Executive Officer

    Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:
    Knox Henderson, VP Corporate Development
    Tel: +1 (604) 416-0337, Handy: +1 (604) 551-2360
    Gebührenfrei: +1-877-684-9700,
    E-Mail: knox@canagoldresources.com
    Website: www.canagoldresources.com

    Weder die Toronto Stock Exchange noch ihr Regulierungsdienstleister (wie dieser Begriff in den Richtlinien der TSX definiert ist) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Mitteilung.

    Vorsorglicher Hinweis zu zukunftsgerichteten Aussagen

    Diese Pressemeldung enthält zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne des United States Private Securities Litigation Reform Act von 1995 und zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze. Aussagen in dieser Pressemeldung, die keine historischen Fakten darstellen, sind zukunftsgerichtete Informationen, die bekannten und unbekannten Risiken und Unsicherheiten unterworfen sind. Zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Pressemeldung beinhalten, sind aber nicht beschränkt auf Erklärungen bezüglich der zukünftigen Leistung von Canagold und der Pläne und Explorationsprogramme des Unternehmens für seine Mineralkonzessionsgebiete, einschließlich des Zeitrahmens für diese Pläne und Programme. In bestimmten Fällen sind zukunftsgerichtete Aussagen an Wörtern wie plant, nachgewiesen, erwartet oder erwartet nicht, erwartungsgemäß, Potenzial, scheint, Budget, geplant, Schätzungen, Prognosen, mindestens, beabsichtigt, rechnet mit oder rechnet nicht mit oder glaubt bzw. Variationen solcher Wörter oder Ausdrücke zu erkennen oder sie besagen, dass bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse unternommen, eintreten oder erzielt werden, könnten, können, würden, sollten, dürften oder werden.

    Zukunftsgerichtete Aussagen sind bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren unterworfen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge des Unternehmens wesentlich von etwaigen zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen explizit oder implizit zum Ausdruck gebracht werden, abweichen. Diese Risiken und anderen Faktoren beinhalten unter anderem Risiken in Verbindung mit den Unsicherheiten, die der Schätzung von Mineralressourcen inhärent sind; Rohstoffpreise; Änderungen der allgemeinen Wirtschaftslage; die Stimmung am Markt; Wechselkurse; die Fähigkeit des Unternehmens, den Geschäftsbetrieb fortzuführen; die Fähigkeit des Unternehmens, ausreichende Mittel im Rahmen von Aktienfinanzierungen zu beschaffen; Risiken im Zusammenhang mit der Mineralexploration; Risiken im Zusammenhang mit Betriebstätigkeiten im Ausland; zukünftige Metallpreise; das Unvermögen, Ausrüstungen und Verfahren wie erwartet zu betreiben; Unfälle, Arbeitskonflikte und andere Risiken der Bergbaubranche; Verzögerungen bei der Einholung von Regierungsgenehmigungen; die staatliche Regulierung von Bergbaubetrieben; Umweltrisiken; Rechtsstreitigkeiten oder Ansprüche in Bezug auf Eigentumsansprüche; Beschränkungen des Versicherungsschutzes und der Zeitpunkt und das mögliche Ergebnis von Rechtsstreitigkeiten. Obwohl das Unternehmen versucht hat, wichtige Faktoren aufzuzeigen, die das Unternehmen betreffen und dazu führen können, dass Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in zukunftsgerichteten Aussagen beschrieben werden, gibt es möglicherweise andere Faktoren, die dazu führen können, dass Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Es kann nicht gewährleistet werden, dass sich zukunftsgerichtete Aussagen als richtig erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse wesentlich von den Erwartungen in solchen Aussagen abweichen können. Dementsprechend sollten Sie sich nicht vorbehaltlos auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen. Alle Aussagen gelten ausschließlich zum Zeitpunkt dieser Pressemeldung und das Unternehmen ist nicht verpflichtet, die zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder zu ändern, es sei denn, dies wird von den geltenden Wertpapiergesetzen gefordert.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Canagold Resources Ltd.
    Brad Cooke
    810 – 625 Howe Street
    V6C 2T6 Vancouver, BC
    Kanada

    email : philip@canarc.net

    Pressekontakt:

    Canagold Resources Ltd.
    Brad Cooke
    810 – 625 Howe Street
    V6C 2T6 Vancouver, BC

    email : philip@canarc.net


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber dieser Content Plattform verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Canagold steigert angedeutete Goldressource in aktualisierter Mineralressourcenschätzung für neues Goldprojekt Polaris in British Columbia um 89 %

    auf dieser Content Plattform veröffentlicht am 16. Mai 2023 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 21 x angesehen