• WICHTIGSTE ECKDATEN

    – Die modulare DMS-Anlage (Dense Media Separation/Schwimm-Sink-Verfahren) von Atlas Lithium geht in die Phase der Endfertigung über.

    – Der innovative modulare Anlagenaufbau, der erstmals in der brasilianischen Lithiumindustrie zum Einsatz kommt, vereinfacht den Transport, die Installation und die Inbetriebnahme. Das Design der Anlage ist dank der deutlich geringeren Höhe, des reduzierten Gewichts und des niedrigeren Platzbedarfs besonders umweltfreundlich.

    – Der beschleunigte Bau der modularen Aufbereitungsanlage ist ein wichtiger Schritt in der Strategie von Atlas Lithium, rasch zur Produktion überzugehen.

    BOCA RATON, Florida – 7. Mai 2024 / IRW-Press / Atlas Lithium Corporation (NASDAQ: ATLX) (Atlas Lithium oder das Unternehmen), ein führendes Lithiumexplorations- und – erschließungsunternehmen, freut sich bekannt zu geben, dass sich seine modulare Dense Media Separation(DMS, Schwimm-Sink-Verfahren)-Lithiumaufbereitungsanlage nun in der Endphase der Fertigung und der Probemontage befindet, bevor sie an den Standort des Projekts Neves im brasilianischen Lithiumtal geliefert wird. Atlas Lithium bleibt auf Kurs, um im vierten Quartal 2024 mit der Produktion von Lithiumkonzentrat zu beginnen.

    Es ist unser festes Ziel, ein Produzent von hochwertigem, umweltverträglichem Lithiumkonzentrat zu werden, so Brian Talbot, Chief Operating Officer und Direktor des Unternehmens. Dank unseres erfahrenen technischen Teams verfolgen wir einen beschleunigten Entwicklungszeitplan und steuern mit Volldampf auf die Produktionsaufnahme im vierten Quartal 2024 zu. Der Eintritt unserer modularen Aufbereitungsanlage in die Endphase der Fertigung und der Probemontage ist ein wichtiger Meilenstein für uns. Die DMS-Kerntechnologie ist zwar bewährt, die von uns gewählte modulare Bauweise ist jedoch eine Innovation in der brasilianischen Lithiumindustrie. Sie wird dazu beitragen, unseren Weg zur Produktion und zum Cashflow zu optimieren und gleichzeitig die Umweltbelastung deutlich zu verringern.

    Atlas Lithium hat seine Aufbereitungsanlage als eine Reihe von kompakten, vormontierten Modulen konzipiert, ein Ansatz, der in der Lithiumaufbereitung in Brasilien bisher noch nie Anwendung gefunden hat. Diese modulare Konfiguration verringert den Platzbedarf der Anlage im Vergleich zu herkömmlichen Konstruktionen. Sie ermöglicht außerdem einen effizienteren Transport, eine effizientere Installation und eine effizientere Inbetriebnahme der Anlage.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2024/74482/AtlasLithiumPlantAssembly_DE_PRcom.001.jpeg

    Abbildung 1: Probemontage des primären DMS-Moduls.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2024/74482/AtlasLithiumPlantAssembly_DE_PRcom.002.jpeg

    Abbildung 2: Probemontage des primären DMS-Moduls.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2024/74482/AtlasLithiumPlantAssembly_DE_PRcom.003.jpeg

    Abbildung 3: Probemontage des sekundären DMS-Moduls.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2024/74482/AtlasLithiumPlantAssembly_DE_PRcom.004.jpeg

    Abbildung 4: Probemontage des sekundären DMS-Moduls.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2024/74482/AtlasLithiumPlantAssembly_DE_PRcom.005.jpeg

    Abbildung 5: Flockungsmittelstationen der DMS-Anlage.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2024/74482/AtlasLithiumPlantAssembly_DE_PRcom.006.jpeg

    Abbildung 6: Rüttelsiebe der DMS-Anlage vor der Probemontage.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2024/74482/AtlasLithiumPlantAssembly_DE_PRcom.007.jpeg

    Abbildung 7: Rüttelsiebe der DMS-Anlage vor der Probemontage.

    Über Atlas Lithium Corporation

    Atlas Lithium Corporation (NASDAQ: ATLX) richtet sein Hauptaugenmerk auf die Weiterentwicklung und Erschließung des zu 100 % unternehmenseigenen Hartgestein-Lithiumprojekts im Bundesstaat Minas Gerais. Darüber hinaus besitzt Atlas Lithium eine 100-%-Eigentümerschaft an Mineralrechten für andere Batterie- und kritische Metalle wie Nickel, Seltene Erden, Titan, Graphit und Kupfer. Das Unternehmen besitzt auch Aktienbeteiligungen an Apollo Resources Corp. (Privatunternehmen; Eisen) und Jupiter Gold Corp. (OTCQB: JUPGF) (Gold und Quarzit).

    Investor Relations:
    Brian Bernier
    Vice President, Investor Relations
    +1 (833) 661-7900
    bwb@atlas-lithium.com
    www. atlas-lithium.com/
    @Atlas_Lithium

    Safe Harbor-Zertifizierung

    Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne von Abschnitt 27A des Securities Act von 1933 und Abschnitt 21E des Securities Exchange Act von 1934. Zukunftsgerichtete Aussagen beruhen auf den aktuellen Plänen, Schätzungen und Prognosen von Atlas Lithium und seinen Tochtergesellschaften und unterliegen inhärenten Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse von den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Zu diesen Aussagen gehören unter anderem solche, die sich auf das Wachstum von Märkten und Industriesegmenten sowie auf die Nachfrage und Akzeptanz neuer und bestehender Produkte beziehen; Prognosen zu Produktion, Reserven, Umsatz, Gewinn, Einnahmen, Gewinnspannen oder anderen finanziellen Posten; Aussagen zu den Plänen, Strategien und Zielen des Managements für zukünftige Operationen; Aussagen zu zukünftigen wirtschaftlichen Bedingungen oder Leistungen; Ungewissheiten im Zusammenhang mit der Geschäftstätigkeit in Brasilien sowie alle Annahmen, Erwartungen, Vorhersagen, Absichten oder Überzeugungen hinsichtlich zukünftiger Ereignisse. Daher sollten Sie sich nicht auf diese zukunftsgerichteten Aussagen verlassen. Unter anderem können die folgenden Faktoren dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse von den in den zukunftsgerichteten Aussagen dargelegten abweichen: Ergebnisse der laufenden geotechnischen Analyse von Projekten; Geschäftsbedingungen in Brasilien; allgemeine wirtschaftliche Bedingungen, geopolitische Ereignisse und regulatorische Änderungen; Verfügbarkeit von Kapital; die Fähigkeit von Atlas Lithium, seine Wettbewerbsposition aufrechtzuerhalten; manipulative Versuche von Leerverkäufern, unseren Aktienkurs zu drücken; und die Abhängigkeit von der Unternehmensleitung.

    Weitere Risiken im Zusammenhang mit dem Unternehmen und seinen Tochtergesellschaften werden im Abschnitt Risk Factors auf Formblatt 10-K, das das Unternehmen am 27. März 2024 bei der Securities and Exchange Commission (die SEC) eingereicht hat, ausführlicher erläutert. Bitte beachten Sie auch die anderen Einreichungen des Unternehmens bei der SEC, die alle unter www.sec.gov verfügbar sind. Darüber hinaus stellen alle zukunftsgerichteten Aussagen nur die Ansichten des Unternehmens zum heutigen Tag dar und sollten nicht als Ausdruck seiner Ansichten zu einem späteren Zeitpunkt betrachtet werden. Das Unternehmen lehnt ausdrücklich jede Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedarplus.ca, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Atlas Lithium Corporation
    Michael Kim
    1200 N Federal Hwy, Suite 200
    FL 33432 Boca Raton
    USA

    email : atlx@mzgroup.us

    Pressekontakt:

    Atlas Lithium Corporation
    Michael Kim
    1200 N Federal Hwy, Suite 200
    FL 33432 Boca Raton

    email : atlx@mzgroup.us


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber dieser Content Plattform verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Atlas Lithiums modulare Aufbereitungsanlage geht in die Phase der Endfertigung und Probemontage über

    auf dieser Content Plattform veröffentlicht am 7. Mai 2024 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 14 x angesehen