• Schnellste Montage, smarte Bedienung und maximale Zuverlässigkeit

    Bild– Arnott gilt weltweit als führender Anbieter im Fahrwerks- und Federungsbereich
    – Premiere einer innovativen Steuerung für Zusatzluftfederungen
    – Bedienung mit höchstem Komfort
    – Plug & Play-Einbau in oft nur 15 Minuten
    – Zuverlässigkeit auf neuem Niveau

    Eine spannende Produktneuheit für den Caravaning-Markt kündigt Arnott Suspension Products an. Der universell einsetzbare Arnott Air Helper Controller (AAC) wird mit seiner innovativen, smarten und zudem unschlagbar schnell installierten Steuerung via Bluetooth künftig die Bedienung von Zusatzluftfedern revolutionieren. Noch im Laufe der ersten Jahreshälfte 2024 startet die Auslieferung. Arnott, ein weltweit führender Anbieter im Fahrwerks- und Federungsbereich, wird in Kürze eine unverbindliche Preisempfehlung nennen.

    Der neue AAC ersetzt bei bereits im Fahrzeug montierten Systemen die bisherige, oft unbefriedigende und störanfällige Bedienung, unter denen Luftfederungen seit jeher leiden. Bestehende Luftbälge und Luftschläuche können beim Einbau des AAC im Fahrzeug verbleiben, sofern ihr Zustand mindestens ausreichend ist.

    Der von Grund auf neu entwickelte AAC funktioniert als praktische Plug & Play-Lösung. Oft wird die Fachwerkstatt den Einbau in das Fahrzeug in nur einer Viertelstunde abgeschlossen haben. Bisher übliche Bedieneinheiten für Zusatzluftfedern, zu denen Luftschläuche und Kabel in den Innenraum führten und oft ausfallende, kaum ablesbare und ungenau anzeigende Manometer montiert waren, werden damit überflüssig. Mit dem AAC verschwinden zudem störende Entlüftungsgeräusche und penetranter Gummigeruch aus dem Innenraum.

    Beeindruckend ist der hohe Bedienkomfort des neuen AAC. Der Fahrer kann zur effizienten Steuerung das serienmäßige, automatisch dimmende Display mit Bedientasten nutzen, wahlweise auch ein drahtloses Bedienteil. Zudem lässt sich AAC von jedem Smartphone via App komfortabel nutzen. Die Steuereinheit am Kompressor erhält per Bluetooth die nötigen Daten und befüllt die Luftbälge entsprechend. Dabei lassen sich Fahreinstellungen speichern, zudem die linke und rechte Seite manuell ansteuern. Die Einfachheit der Bedienung steigt auf ein bislang ungeahntes Niveau.

    Dies gilt in gleichem Maße für die Qualität, schließlich baut Fahrwerksspezialist Arnott auf seine über Jahrzehnte gewachsene Erfahrung als Entwickler und Zulieferer im OEM-Sektor. Speziell im Bereich von Luftfederungen besitzt Arnott eine exzellente Expertise.

    Parallel zur Markteinführung der neuen Steuerung AAC baut Arnott derzeit sein Zusatzluftfedersystem Air Helper zielgerichtet in den Caravaning-Markt aus. Bereits lieferbar ist die Zusatzluftfeder Arnott AH-4471, die für Fiat Ducato ab 2006 (X250/X290) sowie die fahrwerksseitig baugleichen Citroën Jumper und Peugeot Boxer passt. Noch für den Lauf dieses Jahres hat Arnott Zusatzluftfeder-Kits für weitere populäre Reisemobile und Vans angekündigt.

    Typisch für die Arnott Air Helper ist ihre enorm einfache Montage im Fahrzeug. Sie gelingt dank der cleveren Konstruktion der Zusatzluftfedern, die Arnott als einbaufertig vormontierte Kits liefert, deutlich schneller und somit klar kostengünstiger als bei jedem Wettbewerber: In der Regel ist der Einbau in nur einer Viertelstunde erledigt.

    Weil die qualitativ betont hochwertige Konstruktion dank der neuen AAC lediglich zwei Ventile und ein Minimum an Luftschläuchen erfordert, sinkt das bislang stets vorhandene Risiko von Leckagen rapide. Das minimiert künftig die unerfreulichen und teuren Reklamationen. Von dieser Tatsache profitieren Endkunden sowie Werkstätten gleichermaßen.

    Über weitere Details informiert Arnott auf seiner Webseite https://www.arnotteurope.com/de/arnott-zusatz-luftfedern/

    Zudem hält Arnott Interessenten per Newsletter auf dem Laufenden. Für alle Fragen rund um den neuen AAC und Arnott steht gerne Danny Brink, der deutsche Produktrepräsentant von Arnott Europe, zur Verfügung – auch während der CMT in Stuttgart.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Arnott Europe
    Herr Danny Brink
    Docterskampstraat 1E/1F, 3
    5222 AM ’s-Hertogenbosch
    Niederlande

    fon ..: –
    web ..: https://www.arnotteurope.com/de/arnott-zusatz-luftfedern/
    email : danny.brink@arnotteurope.com

    Der Beginn war in Florida, doch längst gilt Arnott auf der ganzen Welt als führender Anbieter von Ersatzteilen im Fahrwerks- und Federungsbereich für Personenwagen. Seit 35 Jahren steht der Name für höchste OE-Qualität, insbesondere bei Luftfederungen. In Europa agiert Arnott seit vielen Jahren eigenständig: Im niederländischen ’s-Hertogenbosch betreibt Arnott Europe eine eigene Forschungs- und Entwicklungsabteilung sowie eine Fertigung, Marketing und Vertrieb. Seine Produkte liefert Arnott über ein weltweites Großhandelsnetz an Hersteller, Fahrzeug- und Aufbauhersteller sowie an registrierte Händler und Werkstätten. – https://www.arnotteurope.com/de/  

    Pressekontakt:

    Arnott Europe
    Herr Danny Brink
    Docterskampstraat 1E/1F, 3
    5222 AM ’s-Hertogenbosch

    fon ..: –
    web ..: https://www.arnotteurope.com/de/arnott-zusatz-luftfedern/
    email : danny.brink@arnotteurope.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber dieser Content Plattform verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Arnott revolutioniert die Zusatzluftfederung – Produktneuheit für den Caravaning-Markt

    auf dieser Content Plattform veröffentlicht am 11. Januar 2024 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 23 x angesehen