• – Weg zu implizitem Projektwert von 529 Mio. USD geebnet und Kapital für kommerzielle Produktionsanlage bereitgestellt

    Vancouver (British Columbia), 29. November 2021. Alpha Lithium Corporation (TSX-V: ALLI, OTC: APHLF, Frankfurt: 2P62) (Alpha oder das Unternehmen) freut sich, eine bedeutsame Transaktion mit dem internationalen multi-milliardenschweren Chemiekonglomerat Uranium One Group (Uranium One), bekannt zu geben.

    Die 100-%-Tochtergesellschaft von Uranium One, Uranium One Holding N.V. (U1), hat zugestimmt, 30 Mio. USD für eine 15-%-Beteiligung am 27.500 ha großen Salar Tolillar von Alpha in Argentinien (Tolillar) zu investieren und somit eine Option auf den Erwerb von weiteren 35 % von Tolillar für 185 Mio. USD zu erhalten (die Option oder das Earn-in-Recht). Wenn die Option ausgeübt wird, würde Alpha eine 50-%-Beteiligung an Tolillar besitzen, die bis zur kommerziellen Produktion vollständig finanziert wäre.

    Die Transaktion ist nur auf Tolillar beschränkt und wird Alpha nach dem Abschluss voraussichtlich etwa 45 Millionen $ an Barmitteln bescheren, die es dem Unternehmen ermöglichen werden, das Hauptaugenmerk seiner Expansions- und Erschließungsbestrebungen auf die nahe gelegenen Aktiva des Unternehmens im Salar del Hombre Muerto, einer der bedeutsamsten Lithiumquellen der Welt, zu richten.

    Alpha hat die 100-%-Tochtergesellschaft Alpha One Lithium B.V. (Alpha One) gegründet, die der alleinige Eigentümer von Alpha Lithium Argentina S.A. sein wird, das wiederum nur die Tolillar-Aktiva besitzen wird. Beim Abschluss der Transaktion, der voraussichtlich am 31. Januar 2022 erfolgen wird (das Abschlussdatum), wird U1 30 Millionen USD in Alpha One investieren und eine nicht operative Aktienbeteiligung von 15 % erwerben. Alpha wird die vollständige Kontrolle über Tolillar, das Management und das Board behalten und für den Einsatz des investierten Kapitals verantwortlich sein.

    Die Mittel werden in erster Linie für Folgendes verwendet werden:

    – Weitere Erschließungsbohrungen und geophysikalische Datenerfassungen
    – Errichtung eines permanenten Lagers vor Ort, in dem bis zu 400 Mitarbeiter untergebracht werden können
    – Sicherung der Erdgas-, Strom- und Wasserversorgung in ausreichenden Mengen für die kommerzielle Produktion
    – Errichtung einer LCE-Pilotanlage mit einer Kapazität von 5 tpa, um den Machbarkeitsnachweis für das Fließschema von Tolillar zu erbringen
    – Abschluss einer Machbarkeitsstudie

    Nach dem Abschluss der Machbarkeitsstudie (Feasibility Study) hat U1 die Option, weitere 35 % von Alpha One für 185 Millionen USD zu erwerben. In Abhängigkeit des Kapitalwerts von Tolillar, der in der Machbarkeitsstudie festgelegt wird, könnte das Unternehmen eine Bonuszahlung (die zusätzliche Vergütung) bis zu einem Höchstbetrag von 75 Millionen USD erhalten. Die zusätzliche Vergütung wäre direkt an das Unternehmen zu zahlen, was einen Gesamtwert von 743 Millionen USD für das Tolillar-Aktivum bedeuten würde.

    Sollte U1 sein Earn-in-Recht ausüben, sollen die Einnahmen aus der Finanzspritze in Höhe von 185 Millionen USD für die Errichtung einer ersten kommerziellen LCÄ-Produktionsanlage mit einer Kapazität von 10.000 tpa aufgewendet werden. Diese erste Produktionsanlage soll das erste von mehreren Modulen sein, wodurch die Produktion erweitert werden kann, falls und wenn dies gewünscht wird. Die Ausübung des Earn-in-Rechts von U1 würde dem Unternehmen Folgendes ermöglichen:

    – Betrieb des Projekts Tolillar
    – Kontrolle über das Board of Directors von Alpha One
    – Vermarktungsrechte für 100 % der marktüblichen Abnahme der Produktionsanlage mit einer Kapazität von 10.000 tpa, wobei Alpha durch seine Eigentümerschaft an Alpha One 50 % der Wirtschaftlichkeit der Abnahme behalten würde

    Brad Nichol, President und CEO von Alpha, sagte: Dieses Aktivum im frühen Stadium hat einen bahnbrechenden Durchbruch für unsere Aktionäre erreicht. Diese Art von Meilenstein wird selten von einem Unternehmen erreicht, das weniger als zwei Jahre aktiv ist und eine Bewertung auf diesem Niveau hat. Die Ausübung des Earn-in-Rechts impliziert einen Wert von 529 Millionen USD bei Tolillar – ohne Berücksichtigung der zusätzlichen Vergütung. Einschließlich der maximalen zusätzlichen Vergütung würde sich der implizite Projektwert auf 604 Millionen USD belaufen, was über 750 Millionen CAD allein für das Tolillar-Aktivum bedeutet. Uranium One hat die Möglichkeit, eine 50-%-Beteiligung an Tolillar zu erwerben und Alpha wird eine 50-%-Arbeitsbeteiligung an einem Salar besitzen, der bis zur kommerziellen Produktion finanziert ist. Nichol fügte hinzu: Nachdem ich Herrn Shutov und dessen Team in den vergangenen Monaten kennengelernt habe, freue ich mich über die Partnerschaft mit Uranium One, einem international renommierten Erschließungsunternehmen für große Projekte. Ich habe keinen Zweifel daran, dass sie unserem Wunsch nach einer schnellen und vollständigen Erschließung des Salars Tolillar entsprechen werden und darüber hinaus Erfahrung mit der Durchführung von großen Projekten sowie wichtige Kontakte zu nachgelagerten Unternehmen in Europa haben.

    Andrey Shutov, President von Uranium One, sagte: Gemäß unserer erklärten Strategie hinsichtlich der Sicherung von Nicht-Uran-Mineralressourcen freut sich Uranium One auf die Zusammenarbeit mit dem berühmten Team von Alpha Lithium, um das Projekt Tolillar weiterzuentwickeln, das sich im renommierten Lithiumdreieck, der weltweit produktivsten Lithiumregion, befindet. Dieses Partnerschaftsabkommen stellt einen skalierten Ansatz zur Erweiterung der Lithiumproduktion von Uranium One dar und ermöglicht es Uranium One und Alpha Lithium, bei der Erschließung von Tolillar zusammenzuarbeiten und effiziente Extraktionstechnologien einzusetzen.

    Die Bedingungen der endgültigen Abkommen sehen abgesehen von den üblichen Vorkaufs- und Mitverkaufsrechten auch Sicherheitsvorkehrungen vor, die U1 daran hindern, von Alpha einen Kapitalabruf oder ein anderes verwässerndes Ereignis ohne Rückgriff zu erzwingen. Darüber hinaus hat Alpha die Option, seine Aktienbeteiligung an Alpha One zu verkaufen, wenn U1 einen beträchtlichen Kapitalabruf in Zusammenhang mit einer Anlagenerweiterung durchführt, an der sich Alpha möglicherweise nicht beteiligen möchte. In diesem Fall würde Alpha den marktgerechten Wert zuzüglich eines Aufschlags von 25 % für seine Eigentümerschaft an Alpha One erhalten und hätte ein Vorkaufsrecht, um bessere Angebote einzuholen.

    Darüber hinaus gibt es keine Einschränkungen, die einen Kontrollwechsel innerhalb von Alpha verhindern, falls Alpha und seine restlichen Nicht-Tolillar-Aktiva Gegenstand einer Unternehmensübernahme oder eines ähnlichen Ereignisses sein sollten.

    Das Unternehmen hat mit U1 endgültige Abkommen hinsichtlich der hierin beschriebenen Transaktionen unterzeichnet, die den üblichen Abschlussbedingungen unterliegen, einschließlich der Genehmigung der hier beschriebenen Transaktionen durch die TSX Venture Exchange.

    Es ist davon auszugehen, dass eine Vermittlungsprovision in Höhe von 4 % der anfänglichen Investition von 30 Millionen USD am Abschlussdatum an eine unabhängige dritte Partei bezahlt und in Form von Stammaktien des Unternehmens zum letzten Schlusskurs von 1,23 $ pro Aktie beglichen wird. Die Aktien werden einer Haltefrist von vier Monaten und einem Tag nach dem Ausgabedatum unterliegen.

    Miller Thomson LLP und Fox Williams LLP fungierte als Rechtsberater des Unternehmens und Fort Capital Partners und Lionsgate West Capital fungierten als Finanzberater von Alpha in Zusammenhang mit der Transaktion.

    Michael Rosko, MS, PG, von Montgomery and Associates (M&A) in Santiago, Chile, ist in Arizona, Kalifornien und Texas registrierter Geologe (CPG), registriertes Mitglied der Society for Mining, Metallurgy and Exploration (SME Nr. 4064687) und die durch National Instrument 43-101 Standards der Offenlegung für Mineralprojekte definierte, qualifizierte Person. Herr Rosko verfügt über extensive Erfahrung in Salarumgebungen und war eine qualifizierte Person bei vielen Lithiumsole-Projekten. Herr Rosko und M&A sind vollkommen unabhängig von Alpha Lithium. Herr Rosko prüfte und genehmigte den wissenschaftlichen und technischen Inhalt dieser Pressemeldung.

    FÜR DAS BOARD VON ALPHA LITHIUM CORPORATION

    Brad Nichol

    Brad Nichol
    President, CEO und Director

    Weitere Informationen:
    Anlegerservice, Alpha Lithium
    Tel.: +1 844 592 6337
    info@alphalithium.com

    Uranium One ist ein Unternehmen einer internationalen Unternehmensgruppe, die allesamt 100-%-Tochtergesellschaften der Föderalen Agentur für Atomenergie Russlands (Rosatom) sind, und ist Teil des Managementkreises der Unternehmensgruppe TENEX von Rosatom State Corporation. Das Unternehmen verwaltet einen der größten Uranabbaubetriebe der Welt mit einem breit gefächerten Portfolio an Aktiva und entwickelt Projekte in Kasachstan, Tansania, Namibia und Südamerika. Rosatom hat kürzlich innerhalb von Uranium One ein Team von Lithiumexperten zusammengestellt, dessen Hauptaugenmerk auf den Aufbau eines der größten Lithiumportfolios der Welt gerichtet ist und das ein äußerst bedeutsamer Anbieter von Lithium in Batteriequalität für wichtige internationale Hersteller werden soll.

    Über Alpha Lithium (TSX-V: ALLI, OTC: APHLF, Frankfurt: 2P62)

    Alpha Lithium ist ein Team von Branchenexperten und erfahrenen Interessensvertretern, dessen Hauptaugenmerk auf die Erschließung der Salare Tolillar und Hombre Muerto gerichtet ist. Gemeinsam haben wir eine 100-Prozent-Eigentümerschaft an einem der vielleicht letzten unerschlossenen Lithiumsalare in Argentinien zusammengestellt, der 27.500 Hektar (67.954 Acres) umfasst und im Herzen des bekannten Lithiumdreiecks an Lithiumunternehmen im Wert von mehreren Milliarden Dollar angrenzt. In Hombre Muerto erweitern wir unser mehr als 5.000 Hektar (12.570 Acres) umfassendes Standbein in einem der hochwertigsten und am längsten produzierenden Lithium-Salare der Welt. Andere Unternehmen in diesem Gebiet, die nach Lithiumsole suchen oder diese zurzeit produzieren, sind Orocobre Limited, Galaxy Lithium, Livent Corporation und POSCO im Salar del Hombre Muerto, Orocobre im Salar Olaroz, Eramine SudAmerica S.A. im Salar de Centenario sowie Gangfeng und Lithium Americas im Salar de Cauchari.

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen und andere Aussagen, die keine historischen Fakten darstellen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind häufig durch Begriffe wie wird, kann, sollte, antizipiert, erwartet und ähnliche Ausdrücke gekennzeichnet. Alle Aussagen in dieser Pressemitteilung, die keine historischen Tatsachen darstellen, sind zukunftsgerichtete Aussagen, die Risiken und Ungewissheiten beinhalten. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als zutreffend erweisen, und die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse können erheblich von denen abweichen, die in solchen Aussagen erwartet werden. Wichtige Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den Erwartungen des Unternehmens abweichen, sind unter anderem die Ergebnisse weiterer Sole-Prozesstests und Explorationen sowie andere Risiken, die regelmäßig in den vom Unternehmen bei den Wertpapieraufsichtsbehörden eingereichten Unterlagen aufgeführt werden. Der Leser wird darauf hingewiesen, dass sich Annahmen, die bei der Erstellung von zukunftsgerichteten Informationen verwendet wurden, als falsch erweisen können. Ereignisse oder Umstände können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den vorhergesagten abweichen, und zwar aufgrund zahlreicher bekannter und unbekannter Risiken, Ungewissheiten und anderer Faktoren, von denen viele außerhalb des Einflussbereichs des Unternehmens liegen. Der Leser wird davor gewarnt, sich in unangemessener Weise auf zukunftsgerichtete Informationen zu verlassen. Solche Informationen können sich, auch wenn sie von der Geschäftsleitung zum Zeitpunkt der Erstellung als angemessen erachtet wurden, als falsch erweisen, und die tatsächlichen Ergebnisse können erheblich von den erwarteten abweichen. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen werden ausdrücklich durch diesen vorsorglichen Hinweis eingeschränkt. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen werden zum Datum dieser Pressemitteilung gemacht und das Unternehmen wird jede der enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen öffentlich aktualisieren oder revidieren, wenn dies ausdrücklich durch geltendes Recht gefordert wird.

    Die TSX Venture Exchange und ihre Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keine Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Mitteilung. Keine Wertpapieraufsichtsbehörde hat die Angemessenheit oder Richtigkeit des Inhalts dieser Pressemitteilung überprüft und übernimmt keinerlei Verantwortung dafür.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Alpha Lithium Corp.
    Brad Nichol
    Suite 800 – 555 4th Avenue SW
    T2P 3E7 Calgary, AB
    Kanada

    email : info@alphalithium.com

    Pressekontakt:

    Alpha Lithium Corp.
    Brad Nichol
    Suite 800 – 555 4th Avenue SW
    T2P 3E7 Calgary, AB

    email : info@alphalithium.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber dieser Content Plattform verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Alpha Lithium sichert sich Investition in Höhe von 30 Mio. USD von Uranium One und hat das Recht, weitere 185 Mio. USD in Salar Tolillar in Argentinien zu investieren

    auf dieser Content Plattform veröffentlicht am 29. November 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 2 x angesehen