• Vancouver, 9. September 2021. Tembo Gold Corp. (TSX-V: TEM) (Tembo oder das Unternehmen) freut sich, dieses Update hinsichtlich der jüngsten Aktivitäten und des Status des Unternehmens bereitzustellen, wobei die geplante baldige Wiederaufnahme der Explorationsarbeiten beim Goldprojekt Tembo im äußerst produktiven Goldfeld Lake Victoria im Norden von Tansania hervorzuheben ist.

    Höhepunkte

    – Wiederaufnahme der Exploration – Nach einer siebenjährigen Wartungs- und Instandhaltungsphase ist Tembo Gold im Begriff, sein Explorationsprogramm beim Projekt Tembo fortzusetzen. Tembo bereitet sich vor Ort auf die Wiederaufnahme eines 7.000 m umfassenden Bohrprogramms im Oktober vor, um eine erste Goldressource zu entdecken, zu beschreiben und zu ermitteln, wobei es auf den äußerst positiven Ergebnissen mehrerer früherer Bohrprogramme aufbaut, bei denen fast 50.000 m gebohrt wurden.

    – Strategisch günstige Lage – Das Goldprojekt Tembo ist äußerst vielversprechend und befindet sich in einer strategisch günstigen Lage neben einer der weltweit größten hochgradigen Goldlagerstätten, der Mine Bulyanhulu von Barrick Gold Corp. mit über 20 Millionen oz Gold (bis dato abgebaut und in der Ressource enthalten) im Goldfeld Lake Victoria in Tansania (Abbildung 1). Das Unternehmen hat sein an Bulyanhulu grenzendes Erkundungsgebiet konsolidiert und erweitert und dieses deckt nun ein Gebiet von 174 km² ab – ein Gebiet, das die Fortsetzung der Geologie der Lagerstätte Bulyanhulu beherbergt.

    – 54 neue Bohrziele – Mithilfe der eigenen KI-Technologie (künstliche Intelligenz) hat Goldspot Technologies 54 neue Bohrziele für Tembo für Folgeexplorationen auf seinen Konzessionen generiert. Tembo plant, diese zusätzlich zu den drei mittels früherer Bohrungen definierten Kernzielen zu erkunden.

    – Rekapitalisiert, mit starkem Team – Das Unternehmen ist schuldenfrei und hat soeben eine Eigenkapitalbeschaffung in Höhe von 2,3 Millionen C$ abgeschlossen. Es verfügt über einen sauberen, eng gehaltenen Aktienbesitz, ein eng an den Zielen der Aktionäre ausgerichtetes Management, ein äußerst erfahrenes Board of Directors und Managementteam, ein kürzlich ernanntes strategisches Advisory Board sowie eine technische Beratergruppe mit umfassender unternehmerischer und technischer Erfahrung.

    – Verbessertes Investitionsklima – In Tansania hat sich das Investitionsklima im Allgemeinen und für den Bergbau im Besonderen in jüngster Zeit erheblich verbessert und es ist davon auszugehen, dass schon bald mehrere große Minenerrichtungsprojekte in Angriff genommen werden, die von der Regierung beträchtlich unterstützt werden, zumal ein finanzieller Nutzen für die Staatskasse, die Gemeinden und die Menschen erzielt wird.

    David Scott, President & CEO, sagte: Dank der Ausdauer und des Engagements des tansanischen und kanadischen Führungsteams unseres Unternehmens ist es Tembo gelungen, seine Konzessionen in einem der vielversprechendsten Gebiete der Grünsteingeologie, die ich in meinen über 20 Jahren als Geologe in Tansania gesehen habe, zu halten und zu erweitern. Wir konnten unseren Unternehmensstatus sowohl in Tansania als auch in Kanada aufrechterhalten und angesichts der Verbesserung des Investitionsklimas in Tansania und des Goldmarktes ist es nun möglich, die Explorationsarbeiten bei diesem Projekt fortzusetzen und abzuschließen. Dies ist die Möglichkeit, an der die unterstützenden Aktionäre des Unternehmens geduldig gearbeitet haben, und nun ist es an der Zeit, den Wert für alle Interessensvertreter auszuschöpfen.

    Explorationsprogramm

    Frühere Bohrprogramme, die von Tembo durchgeführt wurden, lieferten hervorragende Ergebnisse, einschließlich einer hochgradigen und mächtigen Goldmineralisierung, die damals aufgrund des nahezu vollständigen Rückzugs von Explorationsinvestitionen aus Tansania, insbesondere im Goldfeld, nicht weiter erschlossen werden konnte. Bei den drei primären Zielen dieser Bohrprogramme – Ngula 1, Nyakagwe Village und Nyakagwe East – beinhalteten die Höhepunkte der bisherigen Bohrungen Folgendes:

    Ngula 1:
    – TDD0004: 3,13 g/t Gold auf 25,89 m ab 41,00 m
    – TDD0041: 22,81 g/t Gold auf 15,00 m ab 299,00 m
    – TDD0054: 8,17 g/t Gold auf 11,05 m ab 116,95 m

    Nyakagwe Village:
    – TDD0071: 9,64 g/t Gold auf 3,95 m ab 85,25 m
    – TDD0101: 78,1 g/t Gold auf 1,00 m ab 294 m
    – TDD0107: 16,58 g/t Gold auf 3,55 m ab 43,88 m
    – TDD0111: 35,14 g/t Gold auf 2,45 m ab 53,35 m
    – TRC0552: 8,42 g/t Gold auf 3,26 m ab 86 m

    Nyakagwe East:
    – DD01: 8,09 g/t Gold auf 4,5 m ab 37,50 m
    – DD05: 5,99 g/t Gold auf 5,81 m ab 79,53 m
    – TDD0074: 6,55 g/t Gold auf 7,46 m ab 370,46 m

    Aufgrund der Verbesserung des tansanischen Investitionsklimas und des Goldpreises sowie der Verlängerung und Erweiterung der Konzessionsgebiete plant das Unternehmen, das Feld wieder zu betreten und bis Ende Oktober wieder mit den Bohrungen zu beginnen.

    Die jüngste Überprüfung und Neuinterpretation der technischen Daten unter Anwendung von geologischem Know-how und einer Software für maschinelles Lernen und künstliche Intelligenz durch GoldSpot Discoveries Corp. und das Personal von Tembo hat die zahlreichen Ziele quantifiziert und für die kommenden Arbeitsprogramme priorisiert. Die Überprüfung bestätigte und quantifizierte 54 vorrangige Ziele, die zusammen mit den drei Zielen, bei denen bereits erste Bohrungen durchgeführt wurden, ab sofort systematisch erkundet werden sollen.

    Die Vorbereitungen auf die Sanierung des Feldlagers des Unternehmens, die Beschaffung von Verbrauchsmaterial und anderen Ausrüstungen, die Vorbereitung der Feldfahrzeuge sowie die Inspektion und Bereitstellung des Zugangs zu den Feldstandorten, an denen die Bohrungen durchgeführt werden sollen, haben begonnen. Die Angebote für die Bohrungen sind eingetroffen und werden vor der Vergabe der Bohrverträge und der Mobilisierung der Bohrgeräte Mitte bis Ende Oktober geprüft.

    Es ist ein Bohrprogramm von insgesamt etwa 7.000 m an Diamantbohrungen (36 Bohrlöcher) geplant, das die zuvor durchschnittene starke Mineralisierung bei den Kernzielen Ngula 1, Nyakagwe East und Nyakagwe Village weiter erproben wird, um die Struktur und den wahrscheinlichen Einbruch der Mineralisierung zu definieren und anschließend die mineralisierten Zonen in die Tiefe und entlang des Streichens weiterzuverfolgen. Im Rahmen des neuen Bohrprogramms werden auch zwei neue Ziele erprobt werden, die aus jenen ausgewählt werden, bei denen bis dato noch keine Bohrungen durchgeführt wurden, sowie mit der Erprobung neuer Ziele begonnen werden, die sich aus der Überprüfung der Daten durch GoldSpot und Tembo ergeben haben.

    Aufgrund der erwarteten guten Ergebnisse beabsichtigt das Unternehmen, Ende 2021 bzw. Anfang 2022 weitere Explorationsprogramme durchzuführen und die Ressourcenerschließung und Machbarkeitsstudien vorzuverlegen, die Ende 2022 und bis 2023 folgen werden, sofern die Ergebnisse dies erfordern. Das Ziel des Unternehmens besteht darin, innerhalb des aktuellen Konzessionsgebiets eine oder mehrere Lagerstätten mit mehreren Millionen Unzen zu entdecken. Die hohen Gehalte und Mächtigkeiten, die bis dato durchschnitten wurden, sind ein vielversprechender Hinweis darauf, dass dies möglich sein könnte, und durch die sorgfältige Anwendung von fundiertem geologischem Know-how und Explorationsmethoden wird Tembo versuchen, dieses Ziel zu erreichen.

    Abb. 1: Grünsteingürtel Sukumaland, Goldfeld Lake Victoria, Tansania
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/61398/TemboGeneralUpdate20210906_DE_PRcom.001.png

    Verbessertes Investitionsklima

    Das Investitionsklima in Tansania hat sich in den vergangenen Jahren erheblich verbessert, was äußerst wichtig war, zumal dies zu einer deutlichen Trendwende angesichts des vorherigen Einbruchs der tansanischen Bergbauindustrie geführt und beträchtliche Fortschritte bei der Anziehung neuer Investitionen in die tansanische Bergbauindustrie bewirkt hat. Zu den wichtigsten positiven Aspekten zählen folgende:

    – Barrick Gold und die tansanische Regierung haben eine kooperative Beilegung früherer Streitigkeiten erreicht und damit die Beziehungen der Regierung zu den Bergbauunternehmen erheblich verbessert. Mit dem Zusammenschluss von Barrick und Randgold hat Barrick außerdem sein Hauptaugenmerk auf die Stabilisierung und Erweiterung der Produktion gerichtet und in seinen tansanischen Betrieben damit begonnen – ein Vertrauensbeweis für die Bergbauindustrie und das Explorationspotenzial des Landes.
    – Die neue Präsidentin des Landes, Hon. Samia Suhulu Hassan, hat sich seit ihrem Amtsantritt überaus positiv über die Notwendigkeit geäußert, Investitionen, insbesondere im Bergbau, zu fördern, und hat das Investitionsklima in Tansania durch andere Äußerungen weiter verbessert, einschließlich der Notwendigkeit, dass private Unternehmen ihre Investitionen mit jenen Menschen verwalten können, die sie brauchen.
    – Im Laufe des bisherigen Jahres verzeichnete das Land im zweiten Quartal 2021 einen raschen und äußerst starken Anstieg der Investitionsprojekte (um 36,7 % gegenüber 2020, von 68 auf 92) und des Neuinvestitionswerts (um 725 % gegenüber 2020, von 321 Millionen auf 2,65 Milliarden US$), was ein deutliches Zeichen für eine Verbesserung der Investitionsaussichten im Land ist.
    – Es werden beträchtliche Investitionen getätigt, um die Stromversorgung auf dem Land zu sicherzustellen, die Straßeninfrastruktur zu verbessern und die Versorgung mit frischem Wasser zu gewährleisten – all das wird dazu beitragen, die Gemeinden und die Wirtschaft zu stabilisieren und der Bergbauindustrie logistische und finanzielle Vorteile zu verschaffen.
    – Mehrere Anträge auf Sonderabbau- und Abbaukonzessionen, die zuvor über längere Zeiträume anhängig waren, wurden kürzlich genehmigt. Die Regierung signalisiert auch, dass solche Anträge in Zukunft rasch bearbeitet werden sollen.
    – Die Bedeutung der potenziellen Einnahmen aus dem Bergbau für die Staatskasse wird geschätzt und neue Großprojekte wie Kabanga Nickel und Nyanzaga, ein Goldvorkommen mit mehreren Millionen Unzen, das von Orecorp unweit der Konzessionen von Tembo erschlossen wird, dürften in Kürze erschlossen werden, was die Vertrauenswürdigkeit und den Einfluss der Industrie auf das Land weiter erhöht.

    Verlängerte und erweiterte Beteiligungen an Konzessionen

    Vor der Stilllegung der Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten, die das Ergebnis einer allgemeinen Flucht von Explorationsinvestitionen aus Tansania war, die die gesamte Branche betraf, besaß das Unternehmen 110 km² neben dem Minenbetrieb Bulyanhulu von Barrick. Das Unternehmen hat all seine Lizenzen verlängert und auch das Explorationsgebiet erfolgreich auf 174 km² erweitert. Das neue, erweiterte Projektgebiet umfasst die unmittelbare nördliche Erweiterung der Sonderabbaukonzession Bulyanhulu, die mehrere subparallele Erzgänge beherbergt, in denen sich die Reserven der Mine befinden, ein Gebiet, das sich zuvor im Besitz von Barrick befand, ein zusätzliches Gebiet nördlich des zuvor offenen Gebietes sowie ein Gebiet, das zuvor die südwestliche Ecke der Sonderabbaukonzession darstellte, wodurch sich das vielversprechende Grünsteingebiet des Unternehmens erheblich vergrößert.

    Das erweiterte Projektgebiet umfasst nach wie vor das zentrale, wichtigste Kerngebiet, das die umfangreichsten kleinen Grubenbaue beherbergt und auf das der Schwerpunkt der Explorationen von Tembo während der Bohrprogramme 2012 bis 2014 lag und das die herausragenden Ergebnisse dieser Bohrprogramme lieferte.

    QA/QC

    Für alle Probenchargen wird ein QA/QC-Verfahren angewandt. Alle Proben werden sicher versiegelt und die Probenchargen für den Transport zu den SGS-Labors in Mwanza in Säcke verpackt. Bei jeder 20. Probe wird ein verifizierter Referenzmaterial-Standard eingesetzt, bei jeder 20. Probe ein bekannter Leerwert oder ein Leerwert-Standard, und alle Proben mit Gehalten von mehr als 0,5 g/t Au werden erneut untersucht. 1 % aller Proben wird für Check-Proben an ein alternatives Labor gesendet. Zudem wendet das Labor ein internes QA/QC-Verfahren an, einschließlich Standard-, Wiederholungs- und Leerproben, die auf unabhängige Weise hinzugefügt werden. Die groben Rückstände und der Pulp werden für weitere Analysen und Überprüfungen aufbewahrt.

    Die obigen Informationen wurden unter der Aufsicht von David Scott, Pr.Sci.Nat., einem qualifizierten Sachverständigen, der befähigt und autorisiert ist, die Authentizität und Validität der Daten zu verifizieren, erstellt.

    Anmerkungen zu den obigen Bohrergebnissen:

    – Die Mächtigkeiten stellen die Mächtigkeiten von Bohrabschnitten dar, wobei die Neigung des Bohrlochs und der geologischen Zone nicht berücksichtigt wurde. Die wahren Mächtigkeiten wurden nicht ermittelt.
    – Die Bohrlöcher wurden in keiner numerischen Reihenfolge gebohrt, und nicht alle Bohrlöcher in einer Reihe wurden zwangsläufig gebohrt. Die Bohrlochnummern stellen die ursprüngliche Bohrlochidentifizierung dar, die bei der Planung zugeordnet wurde.
    – Hochgradige Werte der Untersuchungsergebnisse wurden nicht gedeckelt.

    Über Tembo Gold Corp.

    Tembo ist ein börsennotiertes kanadisches Mineralexplorationsunternehmen (TEM an der TSX Venture Exchange) mit einer 100-%-Beteiligung am Goldprojekt Tembo. Das Hauptaugenmerk von Tembo ist auf die Entdeckung und Erschließung von Goldprojekten in Afrika gerichtet. Das Unternehmen stellte ein äußerst erfahrenes Team mit umfassender Erfahrung bei der Erschließung, der Finanzierung und dem Betrieb von Bergbauprojekten in Afrika zusammen. Die Explorationsstrategie des Unternehmens besteht darin, Mineralressourcen zu entdecken und weiterhin nach zusätzlichen Möglichkeiten zu suchen, die dem Unternehmen und den Aktionären einen Mehrwert bescheren können.

    Für das Board of Directors von Tembo,
    David Scott
    President und CEO

    Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

    Simon Benstead
    Director & VP Corporate Development
    Telefon: 604-685-9316
    E-Mail: investors@tembogold.com

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Vorsichtiger Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen

    Bestimmte Informationen in dieser Pressemitteilung stellen zukunftsgerichtete Informationen dar. Zukunftsgerichtete Aussagen können oftmals, jedoch nicht immer, durch die Verwendung von Termini wie anstreben, erwarten, glauben, planen, schätzen, anpeilen, beabsichtigen, könnte, und würde oder ähnlicher Ausdrücke identifiziert werden. Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf das voraussichtliche Einreichungsdatum für die erforderlichen Einreichungen. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den Meinungen und Erwartungen des Managements des Unternehmens zum Zeitpunkt der Äußerung solcher Aussagen sowie, in bestimmten Fällen, auf Informationen, die von Dritten bereitgestellt oder verbreitet werden. Obwohl das Unternehmen der Auffassung ist, dass die Erwartungen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen wiedergegeben werden, auf vernünftigen Annahmen basieren und dass die Informationen von Dritten verlässlich sind, kann keine Gewährleistung abgegeben werden, dass sich solche Erwartungen als korrekt herausstellen werden. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass sie kein unangemessenes Vertrauen in zukunftsgerichtete Aussagen setzen sollten.

    Diese zukunftsgerichteten Aussagen unterliegen einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten. Die tatsächlichen Ergebnisse können erheblich von den Ergebnissen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen angenommen wurden. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen genannten abweichen, gehört auch, dass das Unternehmen seine erforderlichen Unterlagen nicht bis zum geplanten Zeitpunkt einreicht. Dementsprechend können die tatsächlichen Ereignisse erheblich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen prognostizierten abweichen. Investoren und andere Personen, die sich bei ihren Entscheidungen auf zukunftsgerichtete Aussagen stützen, sollten die oben genannten Faktoren und andere Ungewissheiten sorgfältig bedenken und sich nicht in unangemessener Weise auf solche zukunftsgerichteten Aussagen verlassen. Das Unternehmen verpflichtet sich nicht, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, es sei denn, dies ist nach den geltenden Wertpapiergesetzen erforderlich.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ der auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Tembo Gold Corp
    Nick DeMare
    #1305 – 1090 W. Georgia St
    V6E 3V7 Vancouver, BC
    Kanada

    email : ndemare@chasemgt.com

    Pressekontakt:

    Tembo Gold Corp
    Nick DeMare
    #1305 – 1090 W. Georgia St
    V6E 3V7 Vancouver, BC

    email : ndemare@chasemgt.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber dieser Content Plattform verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Unternehmensupdate von Tembo Gold

    auf dieser Content Plattform veröffentlicht am 9. September 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 1 x angesehen