• Delta, British Columbia, 25. Mai 2021, Sierra Growth Corp. (das Unternehmen oder Sierra) (CSE: SGRO) (OTC: SIERF) (FWB: F9IQ) freut sich, den Abschluss von geochemischen Bodenprogrammen in allen drei seiner Liegenschaften in Nevada (Glitra/Sat, Mildred/B&C Springs und Betty East) bekanntzugeben.

    Programmübersicht

    Die früher bekanntgegebenen Feldarbeiten in Sierras drei Liegenschaften, Glitra-Sat, Betty East und B&C Springs-Mildred, im nördlichen Teil des Trends im westlichen Zentral-Nevada, wurden kürzlich abgeschlossen. Die Arbeiten waren auf Bodengeochemie ausgerichtet, und es wurden insgesamt 813, 332 bzw. 645 geochemische Bodenproben aus Glitra-Sat, Betty East bzw. B&C Springs-Mildred genommen. Einschließlich der Leerproben wurden insgesamt 1.805 geochemische Bodenproben zum Zweck der QA/QC übermittelt. Das Ziel war es, jede Liegenschaft durch Probenahmen in weiten Abständen (50 bis 100 Meter zwischen Probenahmestellen) entlang über bekannte Mineralisierung und/oder alterierte Trends verlaufender Linien in Abständen von 100 bis 200 Metern möglichst flächendeckend zu beproben. Vorläufige Analysen auf Pfadfinderelemente (wie z. B. As und Sb) und Edelmetalle (z. B. Cu, Pb, Zn) wurden mit tragbaren XRF-Geräten durchgeführt. Dieser Ansatz scheint sowohl bekannte Trends als auch eine Reihe neuer Gebiete, die weitere Prüfung rechtfertigen, verdeutlicht zu haben. Die vollständigen Analyseergebnisse aus diesem geochemischen Bodenprogramm mit Hilfe von Brandproben und Multi-Element-ICP-Untersuchungen werden vom Labor von ALS in Reno in etwa einem Monat erwartet und werden nach Zusammenstellung und Interpretation vor dem Hintergrund des Wissens zu historischer Exploration in jeder Liegenschaft veröffentlicht werden.

    Sonny Janda, President und CEO, kommentierte: Der Abschluss dieses Programms ist ein wichtiger Schritt. Die Sammlung von Grunddaten zu diesen Liegenschaften ist eine Grundvoraussetzung, die Bohrprüfungsphase weiterzuentwickeln. Wir freuen uns darauf, die Ergebnisse zu veröffentlichen, sobald sie vorliegen. Neben der fortdauernden Exploration unserer bestehenden Liegenschaften, werden wir weiterhin andere Möglichkeiten in der Region bewerten, mit dem Ziel, ein regionales Landpaket im westlichen Nevada aufzubauen.

    Die nächsten Schritte

    Sollten sich die Ergebnisse aus dem vor kurzem abgeschlossenen Bodenchemie-Programm als ermutigend erweisen, werden höchstwahrscheinlich geologische Kartierung und Schürfarbeiten sowie luftgestützte magnetische Untersuchungen und landbasierte geophysikalische IP-Untersuchungen (induced polarization IP) in einer zweiten Explorationsphase folgen. Diese Arbeiten werden zum Endziel der Abgrenzung von Zielen für erste Reverse Circulation-Bohrarbeiten (RC) führen.

    Über die Projekte in Nevada

    Mildred / B&C Springs
    Die Mildred-Schürfrechte, die historische Mine Mildred sowie das nahe gelegene Konzessionsgebiet B&C Springs befinden sich im Süden von Paradise Range im Westen von Nevada, innerhalb des Bergbaugebiets Fairplay, das von den nahe gelegenen Orten Hawthorne oder Tonopah über Schnellstraßen sowie gut gewartete Schotterstraßen und Geländewege leicht zu erreichen ist (Abbildung 1). Der Schwerpunkt der Explorationen bei B&C Springs lag bis dato auf Skarn- und Erzgangvorkommen mit Molybdän, Kupfer und Silber, die Interpretationen zufolge genetisch mit Intrusionen aus der Trias bzw. dem Jura in Zusammenhang stehen, wie etwa der nahe gelegene Buzzard Peak Stock. Historische Grubenbaue sind im gesamten Konzessionsgebiet allgegenwärtig und im angrenzenden Konzessionsgebiet Mildred steht die Edelmetallmineralisierung innerhalb des Sedimentgesteins in Zusammenhang mit Kalk-Silicat-Horizonten, Verwerfungszonen und Erdwallen, die wahrscheinlich aus dem Tertiär stammen. Die Möglichkeit, dass ein sekundäres epithermales Ereignis ein früheres porphyrisches/Skarn-Mineralisierungsereignis überlagert hat, wird bewertet werden. Das Gebiet, das von den Konzessionsgebieten B&C Springs / Mildred umgeben ist, ist insgesamt etwa 1.450 Acres groß.

    Glitra/Sat
    Die Glitra/Sat-Claims befinden sich in Pershing County, im Westen Nevadas, in der Seven Troughs Range des Farrell Mining District, der zahlreiche historische und aktuelle Mineralvorkommen und -lagerstätten aufweist (Abbildung 1). Die Liegenschaften befinden sich 45 Kilometer nordwestlich von Lovelock, einer voll erschlossenen Stadt am Interstate 80 [Autobahn] und sind über befestigte und gut gepflegte unbefestigte Straßen und Schotterwege zu erreichen. Auf den beiden Liegenschaften Glitra und Sat wurden in der Vergangenheit in kleinem Umfang Bergbau betrieben und es wurden auch in begrenztem Umfang moderne Explorationsarbeiten durchgeführt, zuletzt in den 1980er und frühen 1990er Jahren, als Schürfgräben gezogen und begrenzte RC-Bohrungen in geringer Tiefe vorgenommen wurden. Auf der Liegenschaft gibt es mehrere bekannte Goldvorkommen mit attraktiver epithermaler Alteration und Aderung. Sie stehen in der Regel in Zusammenhang mit felsischen Erzgängen und liegen entlang eines mineralisierten Trends, der das historische Bergbaugebiet Seven Troughs im Süden (Timberline Resources) mit der Liegenschaft Wildcat (Waterton Global Resource Management) im Norden verbindet. Bei Sat liegt eine ausgedehnte und hochgradige geochemische Gold-in-Boden-Anomalie entlang eines subparallelen Trends, die von früheren Betreibern beschrieben und in ähnlicher Weise in Zusammenhang mit epithermalartigen Alterationen und einer lokalen Aderung steht. Die Gesamtfläche der Liegenschaften Glitra und Sat beläuft sich auf etwa 1.130 Acres [ca. 457 Hektar].

    Betty East
    Die Liegenschaft Betty East befindet sich im westlichen Zentrum Nevadas, etwa 40 Meilen nördlich der Stadt Tonopah in Nye County. Die Claims, die sich über 403 Acres [163 Hektar] erstrecken, liegen am südlichen Ende des Manhattan Mining District, unmittelbar nördlich des Baxter Springs-Projekts von Liberty Gold und weniger als 20 km südlich der Weltklasse-Mine Round Mountain ( Produktion von 324.277 Unzen Goldäquivalent im Jahr 2020, nachgewiesene und wahrscheinliche Reserven zum 31. Dezember 2020 von 2,245 Mio. Unzen Au und >15 Mio. Unzen Gesamtproduktion1. kinrossworld.kinross.com/en/location/round-mountain/ (in benachbarten oder nahegelegenen Liegenschaften auftretende Mineralisierung ist nicht unbedingt repräsentativ für Mineralisierung in den Liegenschaften des Unternehmens.)

    ). Die Arbeiten auf der Liegenschaft Betty East, die in den 1990er Jahren von Nevada Goldfields durchgeführt wurden, beschrieben eine nord-nordwestlich verlaufende goldmineralisierte Zone auf den Kern-Claims, die mit einer Reihe von historischen Gruben, flachen Schächten und Stollen übereinstimmt – dieser Trend wird zu Beginn des Explorationsprogramms Betty East im Mittelpunkt stehen. Die Liegenschaft ist von Tonopah aus über den State Highway 376 und ein Netz gut gepflegter Schotterstraßen leicht zugänglich.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/58561/Sierra_250521_DEPRcom.001.png

    Abbildung 1. Vereinfachte geologische Karte von Nevada mit Darstellung mächtiger Mineralisierungskorridore und Lage der Liegenschaften Betty East, Glitra-Sat und Mildred-B&C Springs

    FÜR DAS BOARD:

    Sonny Janda
    _____________________
    Sonny Janda, Director

    Weitere Informationen zum Unternehmen erhalten Sie über Sonny Janda, Director, Tel: (604) 357-3741 oder unter sonny.janda@sierragrowth.com

    Weder die Canadian Securities Exchange noch ihr Regulierungsdienstleister (wie dieser Begriff in den Richtlinien der Canadian Securities Exchange definiert ist) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Mitteilung.

    Diese Pressemitteilung enthält bestimmte Aussagen, die „zukunftsgerichtete Informationen“ im Sinne des geltenden Wertpapierrechts darstellen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Aussagen, die den Zeitpunkt und den Inhalt bestimmter Vereinbarungen und Entwicklungen betreffen. Zukunftsgerichtete Aussagen beziehen sich auf zukünftige Ereignisse und Bedingungen und beruhen notwendigerweise auf einer Reihe von Schätzungen und Annahmen. Obwohl solche Schätzungen und Annahmen von der Geschäftsleitung des Unternehmens als vernünftig erachtet werden, unterliegen sie naturgemäß erheblichen geschäftlichen, wirtschaftlichen, wettbewerblichen und regulatorischen Unwägbarkeiten und Risiken, einschließlich der Fähigkeit des Unternehmens, die zur Finanzierung seiner Projekte erforderlichen Mittel aufzubringen, und können daher möglicherweise nicht wie hier beschrieben oder überhaupt nicht eintreten. Die tatsächlichen Ergebnisse können erheblich von den in diesen Aussagen erwarteten Ergebnissen abweichen. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen enthalten sind, zählen unter anderem Covid-19-Beschränkungen, Marktpreise, Ausbeutungs- und Explorationserfolge, der Zeitpunkt und der Erhalt von Regierungs- und behördlichen Genehmigungen sowie die kontinuierliche Verfügbarkeit von Kapital und Finanzierungen und die allgemeinen wirtschaftlichen, Markt- oder Geschäftsbedingungen. Die Leser werden auf die Einreichungen des Unternehmens bei den kanadischen Wertpapieraufsichtsbehörden verwiesen, um Informationen über diese und andere Risikofaktoren zu erhalten, die unter www.sedar.com verfügbar sind. Investoren werden darauf hingewiesen, dass zukunftsgerichtete Aussagen keine Garantie für zukünftige Leistungen oder Ereignisse darstellen und dass sie sich aufgrund der diesen Aussagen innewohnenden Ungewissheit nicht in unangemessener Weise auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen sollten. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen gelten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung und das Unternehmen lehnt jede Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, es sei denn, dies ist in den geltenden Wertpapiergesetzen ausdrücklich vorgesehen.“

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Sierra Growth Corp.
    Sonny Janda
    9648-128th Street, Suite 210
    V3T 2X9 Surrey, BC
    Kanada

    email : sonny.janda@sierragrowth.com

    Pressekontakt:

    Sierra Growth Corp.
    Sonny Janda
    9648-128th Street, Suite 210
    V3T 2X9 Surrey, BC

    email : sonny.janda@sierragrowth.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber dieser Content Plattform verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Sierra schließt geochemische Bodenprogramme auf seinen Liegenschaften in Nevada ab

    auf dieser Content Plattform veröffentlicht am 25. Mai 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 2 x angesehen