• Pickering, ON, 22. September 2020. Renforth Resources Inc. (CSE: RFR) (OTC Pink: RFHRF) (WKN: A2H9TN) (Renforth oder das Unternehmen) freut sich, die Aktionäre darüber zu informieren, dass die Marke von 1.000 m Bohrungen das 2020er Herbst-Bohrprogramms bei Parbec, das aus ca. 7.200 m bestehen soll, überschritten wurde. Bis dato wurden drei Bohrungen wie folgt abgeschlossen:

    PAR-20-100 (vorgesehen DDH #8) – Dieses Bohrloch wurde in Richtung Norden, durch den Cadillac-Bruch, über 405 m gebohrt und stieß auf die erwarteten Parbec-Lithologien, einschließlich des „magnetischen Diorits“, der mit dem Vorhandensein von Gold in Verbindung gebracht wird. Proben wurden ausgewählt, geteilt und zur Untersuchung geliefert, die erforderlich ist, um festzustellen, ob Gold vorhanden ist.

    PAR-20-101 (vorgesehen DDH #9) – Dieses Bohrloch wurde in Richtung Norden, durch den Cadillac-Bruch, über 291 m gebohrt und durchschnitt erneut die erwarteten Lithologien in Verbindung mit Gold bei Parbec, darunter Felsgestein, Diorit, geschwerte Diorite und „Tuff“ -Zonen. Die Proben wurden ausgewählt, geteilt und werden in Kürze zur Untersuchung geliefert, die notwendig ist, um festzustellen, ob Gold vorhanden ist.

    PAR-20-102 (vorgesehen DDH #10) – Dieses Bohrloch wurde, wie bei Parbec üblich, senkrecht zum Bruch über 505 m Länge gebohrt, bevor es heute in den Vulkangesteinen an der Nordseite des Cadillac-Bruchs endete. Dieses Bohrloch durchschnitt auch die angepeilten Lithologien, einschließlich des „magnetischen Diorits“. Dieses Bohrloch wird protokolliert und die Proben werden ausgewählt und geteilt, um zur Analyse verschickt zu werden.

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/53524/Renforth_Resources_230920_DEPRcom.001.png

    Das nächste Bohrloch des Programms, DDH #13, wird heute begonnen und wird in Richtung Norden gebohrt.

    Jedes der Bohrlöcher in diesem Programm ist so geplant, dass es im Erfolgsfall Unzen zur grubenbezogenen Parbec-Ressourcenschätzung (Mai 2020) hinzufügen soll, die eine angezeigte Menge von 104.500 oz Gold mit einem Gehalt von 1,78 g/t und eine abgeleitete Menge von 1^77.300 oz Gold mit einem Gehalt von 1,77 g/t (siehe unten) aufweist.

    Dieses Programm ist vollständig finanziert, wobei sich die Barmittel und Wertpapiere auf den Konten von Renforth derzeit auf über 4.800.000 CAD belaufen, mit zusätzlichen 3.240.000 CAD an Erlösen aus einer vollständig gezeichneten Emission von 24 Mio. Aktien von Renforth zum Preis von 0,135 $ je Aktie ( es gibt keine Warrants im Zusammenhang mit dieser Plazierung), die bei Abschluss am oder um das Ende des Monats eingehen werden. Man erwartet, dass das aktuelle Programm etwa 1,25 Mio. $ kostet, so dass Renforth bis ins neue Jahr gut finanziert ist. Renforth rechnet in absehbarer Zukunft nicht mit einer weiteren Privatplazierungs-Finanzierung. Die vorhandenen Mittel werden verwendet, um Parbec durch eine Ressourcen-Expansionsphase zu führen, die mit zusätzlichen Bohrungen im neuen Jahr fortgesetzt werden soll, gefolgt von einer Neuberechnung der Ressourcen und einigen vorsichtigen Ausgaben bei Surimeau als auch Malartic West. Die Ergebnisse sowohl für Surimeau als auch für Malartic West liegen nun aus dem Labor vor und werden nach Abschluss der Interpretation, die in den nächsten zwei Wochen erwartet wird, per Pressemeldung veröffentlicht.

    Im Rahmen des laufenden Programms hat Renforth die Bohrungen in Richtung Norden mit mehreren Bohrlöchern begonnen. Diese unterscheiden sich von allen früheren Bohrungen, die senkrecht zum Cadillac-Bruch verliefen (und die i.a. Richtung Nordosten oder Südwesten gebohrt wurden), während die aktuellen Bohrungen, wie auf der Karte zu sehen ist, den Bruch in einem Winkel durchqueren. Der Grund dafür ist, dass das geologische Team von Renforth der Ansicht ist, dass es wahrscheinlich quer verlaufende Strukturen (über den Bruch hinweg) gibt, die bei früheren Bohrprogrammen übersehen wurden, die auf eine Mineralisierung abzielten, die „mit“ dem Cadillac-Bruch in einer nordwestlich-südöstlich laufenden Richtung über das Projekt verläuft. Strukturen, die den Bruch kreuzen, würden in eine nordöstliche oder südwestliche Richtung neben (und parallel zu) den früheren Bohrungen laufen und wären daher von diesen Bohrungen möglicherweise nicht durchschnitten worden. Da Renforth jetzt gut finanziert ist, steht ein Budgetrahmen zur Verfügung, um Bohrungen in Richtung Norden durchzuführen und diese Hypothese im Rahmen des laufenden, robusten Bohrprogramms zu testen.

    Parbec grubenbezogene Ressourcenschätzung vom Mai 2020

    Parbec Mineral-Ressourcenschätzung (1-6)
    Gebiet KlassifizieCut-off Tonnen Au Au
    rung Au (000) (g/t) (000
    oz)
    (g/t)
    GrubenbezoAngezeigt 0,32 1.782 1,77 101,4
    gen

    Abgeleitet 0,32 1.997 1,56 100,3
    Außerhalb Angezeigt 1,44 40 2,38 3,1
    der
    Grube

    Abgeleitet 1,44 1.125 2,13 77,0
    Gesamt Angezeigt 0,32 + 1.822 1,78 104,5
    1,44

    Abgeleitet 0,32 + 3.122 1,77 177,3
    1,44

    1) Mineralressourcen, die keine Mineralreserven sind, haben keine wirtschaftliche Machbarkeit nachgewiesen. Die Schätzung von Mineralressourcen kann durch Umwelt-, Genehmigungs-, Rechts-, Titel-, Steuer-, soziopolitische, Marketing- oder andere relevante Fragen wesentlich beeinflusst werden.

    2) Die abgeleitete Mineralressource in dieser Schätzung hat ein geringeres Vertrauensniveau als die angezeigte Mineralressource und darf nicht in eine Mineralreserve umgewandelt werden. Es wird vernünftigerweise erwartet, dass der Großteil der abgeleiteten Mineralressource bei fortgesetzter Exploration in eine angezeigte Mineralressource umgewandelt werden könnte.

    3) Die Mineralressourcen in diesem Bericht wurden anhand des Canadian Institute of Mining, Metallurgy and Petroleum (CIM), der CIM-Normen für Mineralressourcen und -reserven, Definitionen und Richtlinien geschätzt, die vom Ständigen Ausschuss für Reservendefinitionen des CIM ausgearbeitet und vom CIM-Rat angenommen wurden.

    4) Historisch abgebaute Gebiete wurden aus dem Mineralressourcenmodell entfernt.

    5) Der grubenbezogene Mindestgehalt von 0,32 g/t Au wurde aus einem Preis von 1.450 US$/oz Au, einem Wechselkurs von 0,75 US$/CAD, einer Verarbeitungsausbeute von 95%, Verarbeitungskosten von 17 CAD/t und Gemein- und Verwaltungskosten von 2 CAD/t abgeleitet. Die grubenbezogenen Gruben-Optimierungsparameter waren 2,50 CAD/t Mineral-Abbaukosten, 2 $/t Abfallabbaukosten, 1,50 $/t Abraumbeseitigungskosten und eine Grubenneigung von 50 Grad.

    6) Der Gold-Mindestgehalt außerhalb der Grube war 1,44 g/t Au und wurde aus einem Preis von 1.450 $/oz Au, einem Wechselkurs von 0,75 US$/CAD, einer Verarbeitungsausbeute von 95%, Abbaukosten von 66 CAD/t, Verarbeitungskosten von 17 CAD/t und Gemein- und Verwaltungskosten von 2 CAD/t abgeleitet. Die Blöcke der Mineralressourcen außerhalb der Grube wurden oberhalb des 1,44 g/t Au Mindestgehalts, unterhalb der beschränkten Grubenhülle und innerhalb der einschränkenden mineralisierten Drahtgitter quantifiziert. Darüber hinaus wurden nur Gruppen von Blöcken einbezogen, die eine Kontinuität und eine vernünftige potentielle Strossengeometrie aufwiesen. Alle vereinzelten Blöcke und schmale Ketten von Blöcken wurden ausgeschlossen. Die Methode des Langloch-Strossenabbaus mit Rückfüllung wurde für die Berechnung der Mineralressource außerhalb der Grube angenommen.

    Brian H. Newton, P. Geo., ist eine „qualifizierte Person“ gemäß NI 43-101 und hat die in dieser Pressemeldung enthaltenen technischen Informationen geprüft und genehmigt.

    Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

    Renforth Resources Inc.
    Nicole Brewster
    Präsidentin und Chief Executive Officer
    Tel.: (416) 818-1393
    Email: nicole@renforthresources.com
    #269 – 1099 Kingston Road, Pickering, ON L1V 1B5

    Deutsche Anleger:
    Metals& Mining Consult Ltd.
    Tel.: 03641 / 597471

    Über Renforth

    Renforth Resources Inc. ist ein in Toronto ansässiges Gold-Explorationsunternehmen mit 6 vollständig im Besitz befindlichen Liegenschaften mit Oberflächen-Goldmineralisierung in den Provinzen Quebec und Ontario, Kanada.

    In Quebec hält Renforth das Parbec Projekt im Malartic Gold-Camp am Cadillac Bruch, das Gold an der Oberfläche und bis in eine gewisse Tiefe aufweist und an den East Amphi Teil des Canadian Malartic Minenprojekts angrenzt. Parbec besitzt eine grubenbezogene und außerhalb der Gruben gelegene NI 43-101 Ressource mit weiteren goldhaltigen Strukturen außerhalb des Cadillac Bruchs auf dem Projekt, außerhalb der aktuellen Ressource. Renforth besitzt auch Malartic West, das sich an die westliche Grenze des Canadian Malartic Minenprojekts anschließt und sich in den Pontiac-Sedimenten befindet. Dieses Projekt ist goldhaltig und dort wurde jüngst eine Kupferentdeckung gemacht. Renforth hat das Surimeau Projekt erworben, das ebenfalls an Canadian Malartic und die südliche Grenze des Malartic West Projekts angrenzt. Surimeau beherbergt eine polymetallische Mineralisierung und stellt zum ersten Mal die Konsolidierung von vier historischen Projekten zu einem dar. Außerdem hat Renforth das zu 100% eigene, goldhaltige Denain-Pershing Projekt in der Nähe von Louvicourt, Quebec, an O3 Mining Inc. veroptioniert.

    In Ontario besitzt Renforth das Nixon-Bartleman Oberflächen-Goldvorkommen westlich von Timmins, das über 500 m gebohrt, von Kanälen durchzogen und beprobt wurde. Dieses historische Projekt erfordert weitere Exploration, um die Ausdehnung der Mineralisierung zu testen.

    Keine Wertpapier-Regulierungsbehörde hat den Inhalt dieser Pressemeldung genehmigt oder nicht genehmigt.

    In die Zukunft gerichtete Aussagen

    Diese Pressemitteilung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen und Informationen gemäß den geltenden Wertpapiergesetzen. Alle Aussagen, mit Ausnahme der Aussagen über historische Fakten, sind zukunftsgerichtet. In die Zukunft gerichtete Aussagen sind häufig durch Wörter wie „können“, „werden“, „planen“, „erwarten“, „glauben“, „voraussehen“, „schätzen“, „beabsichtigen“ und ähnliche Wörter gekennzeichnet, die sich auf zukünftige Ereignisse und Ergebnisse beziehen. Solche Aussagen und Informationen basieren auf den aktuellen Meinungen und Erwartungen des Managements. Alle vorausschauenden Informationen sind von Natur aus unsicher und unterliegen einer Vielzahl von Annahmen, Risiken und Ungewissheiten, einschließlich der spekulativen Natur der Mineralexploration und -entwicklung, schwankender Rohstoffpreise, der Risiken beim Erhalt der erforderlichen Genehmigungen, Lizenzen und Erlaubnisse und der Verfügbarkeit von Finanzierungen, wie in den Wertpapierunterlagen des Unternehmens näher beschrieben, die unter www.sedar.com verfügbar sind. Die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse können sich erheblich von den in den vorausschauenden Aussagen prognostizierten unterscheiden und der Leser wird davor gewarnt, sich unangemessen auf diese zu verlassen. Vorausschauende Informationen gelten nur zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung und das Unternehmen übernimmt keine Verpflichtung, diese vorausschauenden Aussagen zu revidieren oder zu aktualisieren, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

    Für den Inhalt der Pressemeldung ist allein die Gesellschaft verantwortlich. Sie wurde weder von der Canadian Securities Exchange, noch von einem Dritten geprüft. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Renforth Resources Inc.
    #269 – 1099 Kingston Road
    L1V 1B5 Pickering, Ontario
    Kanada

    Pressekontakt:

    Renforth Resources Inc.
    #269 – 1099 Kingston Road
    L1V 1B5 Pickering, Ontario


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber dieser Content Plattform verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Renforth schließt die erste 1.000 m Bohrungen auf Parbec ab

    auf dieser Content Plattform veröffentlicht am 23. September 2020 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 3 x angesehen