• Vancouver, 2. Dezember 2021 – Prospect Ridge Resources Corp. (CSE: PRR, OTC: PRRSF, FRA: OED) (Prospect Ridge oder das Unternehmen) freut sich, die Ergebnisse der jüngsten Explorationen in der Zone 4Shore im Konzessionsgebiet Holy Grail bekannt zu geben, die bei Schürfproben bis zu 21,3 g/t Gold, 38,3 g/t Silber und 1,6 % Kupfer sowie 12 g/t Gold auf einem 1-m-Splitter lieferten.

    Die Zone 4Shore befindet sich im westlichen Teil des Konzessionsgebiets Holy Grail. Das Gebiet liegt oberhalb von deformierten vulkanischen und tuffhaltigen Einheiten der Hazelton-Gruppe. Dies ist eines der markantesten mineralreichen Gesteinspakete im Goldenen Dreieck, das Lagerstätten wie Eskay Creek beherbergt, das 3,3 Millionen oz Gold und 160 Millionen oz Silber mit Durchschnittsgehalten von 45 g/t Gold und 2.224 g/t Silber produzierte (Energie und Bergbauministerium von British Columbia (BC Ministry of Energy and Mines), 1999).

    Die Zone 4Shore wurde als Gebiet mit hoher Priorität ausgewählt, da die Formation Quock, die Teil der Hazelton-Gruppe ist, ein stratigrafischer Markierungshorizont für die Lagerstätte Eskay Creek ist und in Richtung Nordwesten durch die Zone 4Shore verläuft. Die ersten Ergebnisse lieferten bis zu 21,3 g/t Gold, 38,3 g/t Silber und 1,6 % Kupfer in Schürfproben sowie 12 g/t Gold in einem 1-m-Splitter mit mehreren mineralisierten Ausbissen in einer etwa 400 m mächtigen Zone durch den Streichen. In Rahmen einer Erkundung etwa 4 km streichenabwärts in Richtung Südosten wurden Malachitverunreinigungen entdeckt, die über Hunderte von Metern vertikal und seitlich beobachtet werden konnten und von hochgradigen sulfidreichen Quarzerzgängen durchschnitten werden. Die Analyseergebnisse für diese südöstliche Erweiterung sind noch ausstehend.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/62985/ExplorationResultIRAgreement(Dec12021)_de_PRcom.001.png

    Abb. 1: Ausstehende Proben von der südöstlichen Erweiterung

    Die Mineralisierung in der Zone 4Shore ist einzigartig, verborgen und anders als jene in den anderen Gebieten des Konzessionsgebiets Holy Grail. Die tuffhaltigen Einheiten sind stark deformiert, gefaltet und in einen Chlorit-Muskovit-Schiefer alteriert. Die Mineralisierung steht strukturell damit in Zusammenhang und ist lithologisch begrenzt. Es werden drei Mineralisierungsarten beobachtet:

    A) Disseminierte Mineralisierung, die sich vor der Deformation und Faltung des Muttergesteins gebildet hat
    – Möglicherweise in Zusammenhang mit einer vorbestehenden VMS-artigen Mineralisierung

    B) Flachwinkelige Abscherung und Remobilisierung
    – Konzentrierte und remobilisierte vorbestehende Mineralisierung in massiverer Form

    C) Typische hochgradige epithermale bis mesothermale Quarzerzgänge in Zusammenhang mit brüchigen Verwerfungen
    – In Nord-Süd-Richtung verlaufend, parallel zu großen Linien und die bestehende Mineralisierung durchschneidend
    – Angepeilte Mineralisierungsart im restlichen Konzessionsgebiet Holy Grail

    Im Jahr 2021 wurden zwei Stollen aus der Zeit der Jahrhundertwende wiederentdeckt. Eine 2-m-Splitterprobe mit einem Gehalt von 6 g/t Gold wurde über einem Kontakt im Stollen zwischen einer helleren und einer dunkleren Chlorit-Muskovit-Schiefereinheit ohne offensichtliche Mineralisierung entnommen. Erstere ergab 0,017 g/t Gold und letztere 12 g/t Gold auf 1 m und ist weiterhin offen.

    PROBE Au Ag Cu (%)
    (ppm) (ppm)

    A06008212 19,7 0,925
    2

    A06008210,6 17,5 0,65
    3

    A0600820,585 1,1 0,0203
    8

    A06008221,3 38,3 1,615
    9
    Tab. 1: Höhepunkte der Zone 4Shore

    Bei sorgfältigen Untersuchungen wurden winzige Brüche mit sichtbarem Gold senkrecht zu schmalen Quarzerzgängen im dunkleren, mafischeren Schiefer sowie disseminierter und deformierter Covellin entdeckt. Dies zeigt, wie subtil die Mineralisierung ist und dass sie wahrscheinlich bei früheren Erkundungen übersehen wurde. Aufgeschwemmter Basalt, ein Indikator für ein submarines Umfeld, das für eine VMS-artige Lagerstätte geeignet ist, kommt lokal in der Nähe der Schächte vor. Kürzlich durchgeführte Handgrabungen und Schlitzprobennahmen haben stärker mineralisierte Abschnitte mit starker Malachitverunreinigung freigelegt – die Analyseergebnisse sind noch ausstehend.

    Proben von der Halde des südlichen Stollens ergaben bis zu 21,3 g/t Gold, 38,3 g/t Silber und 1,6 % Kupfer von Metamaterial mit disseminierten grobkörnigen Klumpen von Chalkopyrit und Bornit sowie lokal Tetrahedrit. Schürfgrabungen in der Nähe des Stollens ergaben ein umfassenderes Gebiet mit disseminierten Mineralisierungen, das weiterhin offen ist.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/62985/ExplorationResultIRAgreement(Dec12021)_de_PRcom.002.png

    Abb. 2: A060029 4Shore disseminiertes Sulfid in Metatuff VG in Brüchen mit einem Gehalt von 21,3 g/mt Gold und Stollen aus der Jahrhundertwende

    CEO Michael Iverson sagte: Das ist anders und nichts Offensichtliches – ich bin mit einem Geologen und einem Erkunder in den Stollen geklettert und wir haben uns den Kopf zerbrochen: Was haben sie da verfolgt? Die Ergebnisse zeigen, dass es der Schiefer ist, und dieser Schiefer ist überall. Jetzt wissen wir es. Wir haben ihn über 4 km nachverfolgt und dann diese Geologie 20 km südlich in der Zone Holy Schist wiedergefunden. Das hat uns die Augen für ein neues und bis dato übersehenes Potenzial geöffnet.

    Basierend auf den vorläufigen Ergebnissen und der Geologie gibt es starke Hinweise für eine VMS-artige Eskay-Mineralisierung und eine spätere, strukturell damit in Zusammenhang stehende, hochgradige Mineralisierung. Folgearbeiten, die Schürfgrabungen, Handgrabungen und Schlitzprobennahmen umfassten, wurden abgeschlossen, ebenso wie Erkundungsschürfgrabungen 4 km streichenabwärts, wo dasselbe Festgestein zutage tritt. Es wurden mehrere Bohrziele beschrieben. Weitere Bodenprobennahmen, Schürfgrabungen und Kartierungen des Festgesteins sind in diesem Gebiet geplant.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/62985/ExplorationResultIRAgreement(Dec12021)_de_PRcom.003.jpeg

    Abb. 3: Standort und regionale geologische Karte von 4Shore

    Abkommen hinsichtlich Werbedienstleistungen

    Das Unternehmen gibt außerdem bekannt, dass es am 30. November 2021 ein Abkommen hinsichtlich Werbe- und Promotionsdienstleistungen mit der Apaton Finance GmbH (der Berater) unterzeichnet hat (das Abkommen). Das Abkommen weist eine Laufzeit von drei Monaten auf und endet am 28. Februar 2022.

    Gemäß dem Abkommen wird der Berater Marketing- und Werbedienstleistungen erbringen, Artikel in englischer und deutscher Sprache auf unterschiedlichen Websites veröffentlichen, Nachrichten übersetzen und verbreiten sowie Marktbeobachtungs- und Informationsdienste bieten. Als Vergütung für diese Leistungen erhält der Berater 26.500 EUR.

    Name, Anschrift, Telefonnummer und E-Mail-Adresse der Person, die die Werbedienstleistungen durchführt, lauten: Mario Hose, Elenstr. 34, 30175, Hannover, Deutschland, +49 511 / 6768-731, office@apaton-finance-de.

    Qualifizierte Person

    Alle in dieser Pressemitteilung enthaltenen wissenschaftlichen oder technischen Informationen wurden von Rein Turna, P.Geol., einem Berater des Unternehmens und einer qualifizierten Person (Qualified Person) gemäß National Instrument 43-101, geprüft, verifiziert und genehmigt.

    Über Holy Grail

    Das Konzessionsgebiet Holy Grail befindet sich 10 km außerhalb von Terrace und ist 45 km von der Hütte und dem Tiefseehafen entfernt. Das Konzessionsgebiet ist leicht zugänglich und wird von zwei Highways mit CN-Eisenbahnlinien und Hochspannungsleitungen, die das Konzessionsgebiet durchqueren, sowie von einem Netz von Forststraßen begrenzt, das sich über etwa 80 % des Konzessionsgebiets erstreckt, was eine äußerst kosteneffiziente Exploration sowie eine gute Machbarkeit ermöglicht. Einige der wichtigsten Gebiete befinden sich unterhalb der Baumgrenze und können fast das ganze Jahr über bearbeitet werden.

    Das Paket Holy Grail in regionaler Größe umfasst nun über 80.000 ha. Das Konzessionsgebiet wurde aufgrund regionaler geologischer, struktureller und geochemischer Ähnlichkeiten ausgewählt, die mit Mineralisierungen 50 km nordwestlich im goldenen Dreieck übereinstimmen. Das Unternehmen ist der Auffassung, dass das Projekt das Potenzial für ein regionales hydrothermales System aufweist und die Grenzen des goldenen Dreiecks auf diese umfassende, kaum erkundete Region erweitern wird.

    Über Prospect Ridge Resources Corp.

    Prospect Ridge Resources Corp. ist ein Explorations- und Erschließungsunternehmen mit Sitz in British Columbia, dessen Hauptaugenmerk auf die strategische Mineralexploration in Kanada und gleichzeitig auf die Erschließung eines Standorts in British Columbia und Quebec gerichtet ist. Das technische Team und das Management von Prospect Ridge, die zusammen über 100 Jahre Erfahrung in der Mineralexploration vorweisen können, sind davon überzeugt, dass Holy Grail das Potenzial für ein regionales hydrothermales System aufweist, und werden die Grenzen des goldenen Dreiecks erweitern, um diese umfassende, kaum erkundete Region zu erfassen.

    Kontaktinformationen
    Prospect Ridge Resources Corp.
    Michael Iverson, Chief Executive Officer-
    E-Mail: schen@redfernconsulting.ca
    Telefon: +1 778-788-4836

    Weder die Canadian Securities Exchange noch ihr Regulierungsdienstleister (gemäß der Definition dieses Begriffs in den Richtlinien der Canadian Securities Exchange) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Mitteilung.

    Diese Pressemitteilung enthält bestimmte Aussagen und Informationen, die im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze zukunftsgerichtete Informationen darstellen können. Zukunftsgerichtete Aussagen beziehen sich auf zukünftige Ereignisse oder zukünftige Leistungen und spiegeln die Erwartungen oder Überzeugungen des Managements des Unternehmens hinsichtlich zukünftiger Ereignisse wider. Im Allgemeinen sind zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen an der Verwendung von zukunftsgerichteten Begriffen wie „beabsichtigt“ oder „erwartet“ oder Abwandlungen solcher Wörter und Sätze oder an Aussagen zu erkennen, dass bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse „eintreten könnten“, „sollten“, „würden“ oder „eintreten“. Diese Informationen und Aussagen, die hier als „zukunftsgerichtete Aussagen“ bezeichnet werden, stellen keine historischen Fakten dar, werden zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung getätigt und beinhalten ohne Einschränkung Aussagen zu Diskussionen über zukünftige Pläne, Schätzungen und Prognosen sowie Aussagen zu den Erwartungen und Absichten des Managements, unter anderem in Bezug auf positive Explorationsergebnisse bei den Holy Grail-Projekten. Diese zukunftsgerichteten Aussagen beinhalten zahlreiche Risiken und Ungewissheiten, und die tatsächlichen Ergebnisse könnten erheblich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen enthaltenen Ergebnissen abweichen. Zu diesen Risiken und Ungewissheiten gehört unter anderem, dass die zukünftigen Explorationsergebnisse des Holy Grail-Projekts nicht wie erwartet ausfallen werden.

    Bei der Erstellung der zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung hat das Unternehmen mehrere wesentliche Annahmen getroffen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Annahme, dass die zukünftigen Explorationsergebnisse auf dem Projekt Holy Grail wie erwartet ausfallen werden.

    Obwohl das Management des Unternehmens versucht hat, wichtige Faktoren zu identifizieren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen enthaltenen abweichen, können andere Faktoren dazu führen, dass die Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als zutreffend erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse erheblich von den in solchen Aussagen erwarteten abweichen können. Dementsprechend sollten sich die Leser nicht in unangemessener Weise auf zukunftsgerichtete Aussagen und zukunftsgerichtete Informationen verlassen. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass das Vertrauen in solche Informationen für andere Zwecke möglicherweise nicht angemessen ist. Das Unternehmen verpflichtet sich nicht, zukunftsgerichtete Aussagen, zukunftsgerichtete Informationen oder Finanzausblicke zu aktualisieren, die durch Verweis hierin enthalten sind, es sei denn, dies geschieht in Übereinstimmung mit den geltenden Wertpapiergesetzen. Wir bemühen uns um das Safe Harbor-Zertifikat.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Referenzen
    Massey, N. W. D., Alldrick, D. J., & Lefebure, D. V. (1999). Potential for subaqueous hot-spring (Eskay Creek) deposits in British Columbia. British Columbia, Ministry of Energy and Mines, Energy and Minerals Division, Geological Survey Branch. Open File 1999-14

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Prospect Ridge Resources Corp.
    Stella Chen
    488 -1090 West Georgia St.
    V6E3V7 Vancouver
    Kanada

    email : prospectridgeresources@gmail.com

    Pressekontakt:

    Prospect Ridge Resources Corp.
    Stella Chen
    488 -1090 West Georgia St.
    V6E3V7 Vancouver

    email : prospectridgeresources@gmail.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber dieser Content Plattform verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Prospect Ridge Resources entdeckt sichtbares Gold in seiner vierten bestätigten Zone und verzeichnet vorläufige Ergebnisse von 4Shore von bis zu 21,3 und 12 g/t Gold auf 1 m

    auf dieser Content Plattform veröffentlicht am 2. Dezember 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 3 x angesehen