• Vancuver, B.C., Kanada, 7. September 2021. PORTOFINO RESOURCES INC. (TSX-V: POR) (OTCQB: PFFOF) (FWB: POTA) (Portofino oder das Unternehmen) gibt bekannt, dass es vielversprechende Erkundungs-Stich- und Schlitzproben vom Lithium- und Seltene-Erden-Konzessionsgebiet Allison Lake North (das Konzessionsgebiet) rund 100 Kilometer (km) östlich der Stadt Red Lake im Nordwesten von Ontario erhalten hat. Erkundungskartierung und -beprobung wurden auf dem Konzessionsgebiet im Juni 2021 abgeschlossen. Das war der erste entsprechende Einsatz seit 2003.

    Probennahmen durch das Ontario Geological Survey (OGS) im Jahr 2003 ergaben bis zu 190ppm Li (Lithium), 90 ppm Cs (Cäsium), 587 ppm Rb (Rubidium) und 12,9 ppm Ta (Tantal). Stichproben, die Portofino 2021 nahm, ergaben bis zu 398 ppm Li, 90,5 ppm Cs, 1040 ppm Rb und 135 ppm Ta. Das stellt einen zweifachen Anstieg bei Li und Rb und einen zehnfachen Anstieg bei Ta im Laufe des Probenahmeprogramms von OGS dar. Insgesamt wurden während des Programms von 2021 58 Stich- und 16 Schlitzproben genommen (Abbildung 1). Beprobung des nordwestlichen Bereichs des Konzessionsgebiets ergaben die höchsten Werte, wo pegmatitische Strukturen im Allison Lake Batholith gefunden wurden. Diese Probenstellen liegen westlich der OGS-Proben in Richtung des äußeren Kontakts des Batholiths, was auf eine größere Fraktionierung des Batholiths im Kontakt mit Metasedimentgestein schließen lässt. Stichproben sind ausgewählte Proben und nicht unbedingt repräsentativ für die Mineralisierung auf dem Konzessionsgebiet.

    Kommentar

    Wir sind von den Ergebnissen unseres ersten Kartierungs- und Probenahmeprogramms sehr ermutigt. In Folge dessen wird unser Geologenteam das Projektgebiet Allison Lake North in Kürze besuchen, um dieses erste Programm zu erweitern und weitere systematische Schlitzproben an den Stellen durchzuführen, an denen die besseren Li- und Ta-Werte entdeckt wurden, sagte David Tafel, CEO von Portofino Resources. Die Initiativen der kanadischen Regierung konzentrieren sich immer stärker auf die Sicherstellung der strategischen, nationalen Versorgung mit kritischen Metallen, wie Lithium und Seltene Erden, die für Produkte wie E-Fahrzeug-Batterien, Handys, Solarmodule und Windturbinen benötigt werden. Aufgrund der geologischen Eigenschaften dieses Konzessionsgebiets und der bisherigen Ergebnisse sehen wir ein reales Potenzial, die Quellen dieser Minerale im Norden Ontarios zu erweitern.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/61298/POR-NR-Sep072021_DEPRcom.001.png

    Abbildung 1. Probenstandorte auf dem Konzessionsgebiet Allison Lake Lithium.

    Das Konzessionsgebiet Allison Lake North

    Der Bericht von Ontario Geological Survey (Breaks) aus dem Jahr 2003 beschreibt den Allison Lake Batholith als größten bekannten peralumischen Granitkörper im Nordwesten von Ontario. Breaks schlussfolgerte, dass, der Allison Lake Batholith ein wichtiges neues Explorationsziel für Seltene-Erden-Mineralisierung darstellt und der größte solche Granit ist, der bislang in Ontario dokumentiert wurde. Dieses Gebiet verfügt über hohes Potenzial für die weitere Entdeckung von Seltene-Erden-Mineralisierung, die in Pegmatiten in Metasediment im Exokontakt oder als interne Pegmatite im Muttergranitgestein auftreten. Der Pluton Root Bay, der die Lithiumlagerstätte Root Bay mit 2,3Mio. T mit 1,3% Li2O (OGS OFR 6160, Tabelle 14) beherbergt, ist auch ein peralumischer Granit vom S-Typ, der genetisch mit dem südöstlichen Arm des Allison Lake Batholiths zusammenhängt (Breaks et al., 2003, OFR 6099).
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/61298/POR-NR-Sep072021_DEPRcom.002.png

    Abbildung 2. Regionale, geologische Lage des Konzessionsgebiets Allison Lake North.

    Der Nordwesten von Ontario beherbergt mehrere sehr bekannte Lithium- und Seltene-Erden-Lagerstätten, für die Ressourcenschätzungen und vorläufige Wirtschaftlichkeitsstudien erstellt wurden (Abbildung 3). Nennenswert ist Frontier Lithium Inc.s Lithiumlagerstätte PAK entlang der Electric Avenue, die eine von Nordamerikas höchstgradigsten Hartgesteinlithiumressourcen mit großem Tonnengehalt enthält. Die Lagerstätte PAK hat eine Mineralreserve in den Kategorien bestätigt und wahrscheinlich von 5,77 Mio. Tonnen mit durchschnittlich 2,06% Li2O. Die Lagerstätte Spark, 2,5 km nordwestlich von PAK, war Gewinner des 2019 Discovery of the Year Award. Die Lagerstätte Spark verfügt über eine Mineralressourcenschätzung von 3,2 Mio. T mit durchschnittlich 1,59% Li2O (angezeigt) und 12,2 Mio. T mit durchschnittlich 1,36% Li2O (abgeleitet). Frontier Lithium schloss vor Kurzem eine vorläufige Wirtschaftlichkeitsstudie ab, die den auf eine Projektlebensdauer von insgesamt 26 Jahren berechneten Ertrag auf 8,5 Mrd. $ schätzt; eine chemische Anlage soll 23.174 Tonnen Lithiumhydroxidmonohydrat in Batteriequalität (LiOH-H2O) pro Jahr produzieren (FL: TSX.V-Meldung vom 16. Februar 2021).

    Ebenfalls nennenswert im Nordwesten von Ontario ist die Lithiumlagerstätte Separation Rapids im Besitz von Avalon Advanced Materials (avalonadvancedmaterials.com), die über eine geschätzte gemessene und angezeigte Ressource von 8,12 Mio. T mit Gehalten von 1,37% Li2O verfügt; die Pegmatitlagerstätte Georgia Lake im Besitz von Rock Tech Lithium (rocktechlithium.com) mit einer geschätzten gemessenen und angezeigten Ressource von 6,6 Mio. T mit Gehalten von 1,01% Li2O; zwei Lagerstätten im Besitz von Infinite Ore (infiniteore.com) enthalten historische Ressourcen von 2 Mio. T mit einem Gehalt von 1,09% Li2O und 750.000 Tonnen mit einem Gehalt von 1,38% Li2O und die Lithiumlagerstätte Seymour Lake im Besitz von Ardiden Ltd. (ardiden.com.au) mit einer angezeigten Ressource von 2,13 Mio. T mit 1,29% Li2O und abgeleiteten Ressourcen von insgesamt 2,5 Mio. T mit durchschnittlich 1,34% Li2O.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/61298/POR-NR-Sep072021_DEPRcom.003.png

    Abbildung 3. Bedeutende Lithiumlagerstätten im Nordwesten von Ontario.

    Qualifizierte Person

    Mike Kilbourne, P. Geo, eine unabhängige qualifizierte Person gemäß National Instrument 43-101, hat die technischen Inhalte dieser Pressemitteilung im Namen des Unternehmens überprüft und genehmigt.

    Über Portofino Resources Inc.

    Portofino ist ein im kanadischen Vancouver ansässiges Unternehmen, das sich auf die Exploration und die Erschließung von Mineralressourcenprojekten auf dem amerikanischen Kontinent spezialisiert hat.

    Seine Projekte South of Otter und Bruce Lake befinden sich im historischen Goldbergbaudistrikt Red Lake, Ontario, Kanada, in unmittelbarer Nähe des hochgradigen Goldprojekts Dixie von Great Bear Resources Ltd. Darüber hinaus besitzt Portofino drei andere Goldprojekte im Nordwesten von Ontario; das Konzessionsgebiet Gold Creek, das sich unmittelbar südlich der historischen Nickel-Kupfer-Mine Shebandowan befindet, sowie die Konzessionsgebiete Sapawe West und Melema West im sich schnell entwickelnden Goldbergbaugebiet Atikokan.

    Zu den grünen Energieprojekten von Portofino gehören das Lithiumprojekt Allison Lake North (Ontario) und das Lithiumkonzessionsgebiet Yergo, das den gesamten Aparejos-Salar in der weltbekannten Region des Lithium Triangle (Anm.: Lithiumdreieck) in Argentinien umfasst.

    Für das Board:
    David G. Tafel
    Chief Executive Officer

    Nähere Informationen erhalten Sie über:
    David Tafel
    CEO, Director
    604-683-1991

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Diese Pressemeldung enthält möglicherweise zukunftsgerichtete Aussagen zum zukünftigen Betrieb von Portofino Resources Inc. (das Unternehmen). Alle zukunftsgerichteten Aussagen zur zukünftigen Planung und Betriebstätigkeit des Unternehmens – z.B. wie die Unternehmensführung die Erwartungen oder Meinungen des Unternehmens in Bezug auf das Projekt bewertet – unterliegen möglicherweise bestimmten Annahmen, Risiken und Unsicherheiten, die nicht im Einflussbereich des Unternehmens liegen. Die Anleger werden darauf hingewiesen, dass solche Aussagen keine Garantie für zukünftige Leistungen darstellen, und dass sich die tatsächlichen Leistungen sowie die Explorations- und Finanzergebnisse erheblich von allfälligen Schätzungen oder Prognosen unterscheiden können.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Portofino Resources Inc.
    David Tafel
    Suite 520 – 470 Granville Street
    V6C 1V5 Vancouver, BC
    Kanada

    email : davidt@cdnstock.com

    Pressekontakt:

    Portofino Resources Inc.
    David Tafel
    Suite 520 – 470 Granville Street
    V6C 1V5 Vancouver, BC

    email : davidt@cdnstock.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber dieser Content Plattform verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Portofino erhält vielversprechende Probenergebnisse und entdeckt neue Zielgebiete auf dem Lithiumkonzessionsgebiet Allison Lake North

    auf dieser Content Plattform veröffentlicht am 7. September 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 2 x angesehen