• Vancouver – 12. Januar 2021 – Pampa Metals Corp. (Pampa Metals oder das Unternehmen) (CSE: PM) (FWB: FIRA) freut sich, über den aktuellen Stand der Explorationsaktivitäten in Chile zu berichten.

    Wie bereits in unserer Unternehmenspressemeldung vom 23. Dezember 2020 angekündigt, hat SouthernRock Geophysics nach einer kurzen Pause über Weihnachten und Neujahr die geophysikalischen Messungen im unternehmenseigenen Projekt Arrieros in Nordchile wieder aufgenommen. Pampa Metals führt auf dem 14.000 Hektar großen Konzessionsgebiet Widerstandsmessungen und 3D-Messungen mittels vektorinduzierter Polarisation (VIP) sowie magnetotellurische (MT) Messungen und bodengestützte magnetische Messungen durch. Das Projektgelände ist von einer ausgedehnten postmineralischen Kiesschicht (in Chile als Pampa bezeichnet) bedeckt und erstreckt sich entlang des erhabenen, im Eozän bzw. Oligozän entstandenen Porphyr-Kupfer-Gürtels in Nordchile. Die geophysikalischen Messungen im Projekt Arrieros sollen Anfang Februar abgeschlossen werden. Darüber hinaus hat das Unternehmen einen erfahrenen Geologen mit der Durchführung von geologischen Schürfungen und Kartierungen auf dem gesamten Projektgelände, insbesondere entlang der aufgeschlossenen Randzonen der ausgedehnten Pampa, beauftragt.

    Im Anschluss an die Arbeiten im Projekt Arrieros werden sowohl das geophysikalische als auch das geologische Team die Explorationsaktivitäten im unternehmenseigenen Projekt Redondo-Veronica aufnehmen. Diese 5.000 Hektar große Konzession erstreckt sich ebenfalls entlang des höchst aussichtsreichen, aus dem Eozän und Oligozän stammenden Porphyr-Kupfer-Gürtels in Nordchile.

    Julian Bavin, CEO von Pampa Metals, kommentiert: Pampa Metals hat unmittelbar nach dem Börsengang im Dezember des vergangenen Jahres mit den Arbeiten im Projekt Arrieros begonnen und wird nun im neuen Jahr seine umfassende Planung für die Explorationsaktivitäten in seinen diversen Projekten in den kommenden Monaten fortsetzen. Die Rohstoffpreise sind in den letzten sechs Monaten enorm gestiegen, wobei Kupfer und Gold – die Hauptrohstoffe, auf die sich Pampa Metals konzentriert – am meisten von den Preissteigerungen profitieren. Treiber der Nachfrage nach Kupfer sind vor allem industrielle Aktivitäten, das Baugewerbe und der Markt für Elektrofahrzeuge (EV). Eine für die nächsten Jahre prognostizierte Lücke zwischen Angebot und Nachfrage verdeutlicht die Notwendigkeit neuer Entdeckungen. Der Goldpreis wird von einer Vielzahl von Faktoren beeinflusst; aber vor allem die derzeit unsichere allgemeine Weltlage sorgt für Höchststände bei den Preisen für Edelmetalle.

    Das 58.000 Hektar große Portfolio von Pampa Metals (siehe Abbildung 1) befindet sich im Zentrum eines der produktivsten Gebiete der metallogenen Zentralandenprovinz, wo ein Großteil der weltweiten Kupferproduktion und der Edelmetallproduktion im Allgemeinen stattfindet. Die Unternehmensführung und das Board sind der Meinung, dass mit einer systematischen Exploration, die sich auf geologische Aspekte unter Einsatz von modernen Explorationstechnologien konzentriert, beachtliche Ergebnisse in den Explorationsprojekten erzielt werden können. Wir werden unser Ziel, im Laufe des Jahres 2021 eine Entdeckung zu machen, konsequent verfolgen.

    Während des Jahres 2020 konnte das Unternehmen folgende Ziele erfolgreich umsetzen:

    – In Nordchile, einem der bergbaufreundlichsten Rechtssysteme der Welt, wurde ein hochwertiges Portfolio von acht (8) Projekten (58.000 Hektar) abgesteckt und nach Verhandlungen übernommen.
    – Ein Board und Führungsteam mit äußerst erfahrenen und kompetenten Mitgliedern, mit einer Erfolgsbilanz in Chile und allgemein in Südamerika sowie der Vision, die Leitprinzipien des Unternehmens umzusetzen, wurde bestätigt.
    – Ein Betriebsplan mit einer Prioritätenreihung von Zielzonen innerhalb des Projektportfolios wurde erarbeitet, um eine effiziente Wertschöpfung zu gewährleisten.
    – Die erforderlichen Genehmigungen der Regulierungsbehörden wurden eingeholt und es wurde ein erfolgreicher Börsengang an der kanadischen Börse Canadian Securities Exchange (CSE) sowie an der Frankfurter Wertpapierbörse (FWB) absolviert.
    – Über eine Eigenkapitalfinanzierung wurde ein Bruttoerlös in Höhe von 4.024.500 Dollar erzielt.
    – Im Projekt Arrieros wurde umgehend mit der Umsetzung des Arbeitsprogramms begonnen; im 1. Quartal 2021 sollen dann die Arbeiten im Projekt Redondo-Veronica folgen.

    Weitere Einzelheiten zu diesen Maßnahmen und Erfolgen finden Sie in den Pressemeldungen unseres Unternehmens vom 14., 22. und 23. Dezember 2020.

    COVID-19

    Aufgrund des globalen Ausbruchs von COVID-19 haben die Regierungen weltweit Notfallmaßnahmen ergriffen, um die Verbreitung des Virus einzudämmen. Solche Maßnahmen können zu Zeiten mit Betriebsunterbrechungen sowie eingeschränktem Geschäftsbetrieb führen, was sich erheblich auf die Betriebsergebnisse des Unternehmens, auf die Finanzlage sowie den Markt und Handelspreis der Unternehmensaktien auswirken kann.

    Am Tag der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung sind die Dauer sowie die sofortigen und späteren möglichen Auswirkungen der COVID-19-Pandemie noch nicht bekannt. Es ist unmöglich, zuverlässig die Dauer und Schwere dieser Entwicklungen und Auswirkungen auf die Finanzergebnisse und den Zustand des Unternehmens vorauszusagen. Der Ausbruch von COVID-19 hat zwar bislang keine Unterbrechung der Geschäftstätigkeiten des Unternehmens verursacht, es kann dennoch zu Unterbrechungen im Geschäftsbetrieb und in der Betriebsplanung kommen.

    ÜBER PAMPA METALS

    Pampa Metals ist ein kanadisches Unternehmen, das an der Canadian Stock Exchange notiert ist (CSE: PM). Pampa Metals hat Beteiligungen an einem außergewöhnlichen Portfolio an aussichtsreichen Kupfer- und Goldprojekten entlang bekannter Mineralgürtel in Chile, einem der weltweit besten bergbaufreundlichen Rechtsgebiete. Das Unternehmen hat die Vision, Aktionärswerte durch eine große Kupferentdeckung entlang der wichtigsten Mineralgürtel Chiles zu schaffen, wobei die besten geologischen und technischen Methoden zum Einsatz kommen. Weitere Informationen finden Sie auf der Website von Pampa Metals: www.pampametals.com.

    IM NAMEN DES BOARDS
    Julian Bavin | Chief Executive Officer

    KONTAKT FÜR INVESTOREN
    Ioannis (Yannis) Tsitos | Director
    investors@pampametals.com
    www.pampametals.com

    Unternehmenssitz: 1200 – 750 W. Pender Street, Vancouver, British Columbia, V6C 2T8, Kanada

    Weder die CSE noch die Investment Industry Regulatory Organization of Canada übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Mitteilung.

    ZUKUNFTSGERICHTETE AUSSAGE

    Diese Pressemitteilung enthält bestimmte Aussagen, die als zukunftsgerichtete Aussagen betrachtet werden können. Alle Aussagen in dieser Pressemitteilung, mit Ausnahme von Aussagen über historische Fakten, die sich auf Ereignisse oder Entwicklungen beziehen, deren Eintreten von Pampa Metals erwartet wird, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die keine historischen Tatsachen darstellen und im Allgemeinen, aber nicht immer, durch die Wörter erwartet, plant, antizipiert, glaubt, beabsichtigt, schätzt, projiziert, Potenzial, zeigt an und ähnliche Ausdrücke gekennzeichnet sind oder die besagen, dass Ereignisse oder Bedingungen eintreten werden, würden, können, könnten oder sollten. Obwohl Pampa Metals davon ausgeht, dass die Erwartungen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht werden, auf vernünftigen Annahmen beruhen, sind solche Aussagen keine Garantie für zukünftige Leistungen, und die tatsächlichen Ergebnisse können wesentlich von denen in zukunftsgerichteten Aussagen abweichen.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Abbildung 1: Standort der Projekte von Pampa Metals im Verhältnis zu den primären Mineralgürteln im Norden von Chile
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/55039/2021Jan12Update-CEOMessageFINAL_DE_PRcom.001.png

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Pampa Metals Corp.
    Gurdeep Bains
    1200 – 750 W. Pender Street
    V6C 2T8 Vancouver, British Columbia
    Kanada

    email : gurdeep@pampametals.com

    Pressekontakt:

    Pampa Metals Corp.
    Gurdeep Bains
    1200 – 750 W. Pender Street
    V6C 2T8 Vancouver, British Columbia

    email : gurdeep@pampametals.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber dieser Content Plattform verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Pampa Metals: Explorations-Update und Ausblick auf 2021

    auf dieser Content Plattform veröffentlicht am 12. Januar 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 2 x angesehen