• Im wachstumsorientierten Bio-Markt setzen viele Bio-Bauern auf ökologischen Biodünger und sparen Zeit und Ressourcen

    BildÖkologischer Biolandbau: Die Verwendung von Biodünger und anderen ökologischen Langzeitprodukten ist ein kontinuierlich expandierender Bereich, der für einen zukunftsorientierten Wachstumsmarkt steht. Im Zentrum sollte der Mensch mit seinen geänderten Bedürfnissen stehen, nicht nur Gewinne zu maximieren, sondern sich auch für die Erhaltung und Regeneration des Planeten einzusetzen.

    Dabei hat die heimische Landwirtschaft eine große Teilhabe am Wachstumspotenzial des Bio-Marktes, der sich seit Jahren erheblich verbessern konnte.

    Der Biomarkt in Zahlen

    Insgesamt wirtschaften 34.110 Biobetriebe auf rund 1,61 Millionen ha Fläche ökologisch. Das sind 12,9 Prozent der landwirtschaftlichen Unternehmen und 9,7 Prozent der gesamten landwirtschaftlichen Nutzfläche. 830.000 Hektar werden im Öko-Landbau als Grünland genutzt, die ökologische Ackerfläche umfasst 700.000 Hektar. Restliche Fläche sind Obst- und Gemüsekulturen sowie Streuobstflächen. (Zahlen: April 2021 – BMEL.de)

    Mit dem innovativen Produkt der Schafwollpellets kann man einfach und intuitiv düngen, die Energieeffizienz verbessern und für eine hohe Vitalität bei Pflanzen und Böden sorgen. Gärtnern im Einklang mit der Natur – egal, welche Pflanzen angebaut werden, alle brauchen neben Wasser, Kohlendioxid und Licht auch ausreichend Nährstoffe und Spurenelemente.

    Biodünger aus Forschungs- und Entwicklungsarbeit

    Als Ergebnis langjähriger Forschungs- und Entwicklungsarbeit entstand der aus der Wolle lebender Schafe hergestellte ökologische Langzeitdünger floraPell, der neben der eigentlichen Funktion des Düngens noch viele andere positive Eigenschaften, wie Humusbildung und Wasserspeicherung, mitbringt.

    floraPell bietet den Langzeiteffekt

    Der Langzeiteffekt von floraPell basiert auf dem kontinuierlichen Abbauprozess des Keratins durch die Bodenbiologie. Keratin ist der Stoff der die Hornsubstanz bildet aus der alle tierischen sowie menschlichen Horn- und Haarsubstanzen bestehen. Die Verbindung ist reich an Stickstoff, Kalium und Schwefel sowie anderen wichtigen Pflanzennährstoffen.

    Ökologischer Biolandbau mit Zeitersparnis

    Da die Schafwollpellets nicht einfach gestreut werden, sondern in den Boden eingebracht werden, damit Mikroorganismen wirksam werden können, kann einerseits der Düngungsprozess lang andauern und gleichzeitig keine Überdüngung stattfinden. Das spart Zeit und Ressourcen.

    Weitere Informationen, Artikel, Untersuchungen und einen Webshop finden sich unter: https://www.florapell.shop/

    Kontakt

    floraPell Düngeprodukte GmbH
    Ziegeleiweg 14
    01979 Lauchhammer
    Tel: 01601537705
    E-Mail: b.lanzke (at) florapell.de
    https://www.florapell.de
    https://www.facebook.com/schafwollpellets

    Die floraPell Düngeprodukte GmbH ist ein junges Unternehmen und spezialisiert auf die Produktion hochwertiger Schafwoll-Pellets. Mit dem patentierten Produktionsverfahren bietet floraPell ein qualitativ einwandfreies Produkt, das für den ökologischen Landbau zugelassen ist.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Redaktionsbüro für Bild & Text
    Herr Frank-Michael Preuss
    Mendelssohnstrasse 7
    30173 Hannover
    Deutschland

    fon ..: 0511 471637
    web ..: https://www.fmpreuss.de
    email : info@fmpreuss.de

    Pressekontakt:

    Redaktionsbüro für Bild & Text
    Herr Frank-Michael Preuss
    Mendelssohnstrasse 7
    30173 Hannover

    fon ..: 0511 471637
    web ..: https://www.fmpreuss.de
    email : info@fmpreuss.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber dieser Content Plattform verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Ökologischer Biolandbau setzt auf Langzeitprodukte

    auf dieser Content Plattform veröffentlicht am 15. September 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 1 x angesehen