• Anerkannte und sichere Fortbildung für Planer

    BildAufgrund des aktuellen Pandemiegeschehens findet das renommierte KLB-Fachforum auch 2022 wieder als Web-Seminar statt. Unter dem Motto „Wirtschaftlicher Wohnungsbau – Effizienz auf ganzer Linie“ erläutern namhafte Experten am 22. Februar sowie 10. März, wie Bauwerkskosten, gesetzliche Auflagen und energetische Ziele effektiv in der Balance zu halten sind. Dabei zieht Dipl.-Ing. Stefan Horschler (Hannover) unter anderem Zwischenbilanz zum Gebäudeenergiegesetz (GEG) und zeigt praxisnahe Lösungen auf, die den jüngsten Klimazielen entsprechen. Im Anschluss erläutert Dipl.-Ing. Dietmar Walberg (Kiel), welche Maßnahmen am Wohnungsbau unnötig kostenintensiv sind und vermieden werden können. Zu guter Letzt beschäftigt sich Univ.-Prof. Dr.-Ing. Carl-Alexander Graubner (München) mit den Eurocode 6-Auflagen und klärt, wie sich die Bemessung von Leichtbeton-Mauerwerk wirtschaftlich und unkompliziert durchführen lässt. Für die Teilnahme am anerkannten KLB-Fachforum erhalten Planer Fortbildungspunkte der zuständigen Architekten- und Ingenieurkammern. Eine kostenpflichtige Anmeldung (35 Euro) ist noch bis 15. Februar unter www.klb.de (Rubrik: KLB-Fachforum) möglich – oder per E-Mail (info@fachtagung-bau.de) sowie Fax (0214-2069150).

    Wirtschaftlicher Wohnungsbau – Effizienz auf ganzer Linie

    Digitales KLB-Fachforum in der Übersicht:

    -Dienstag, 22. Februar 2022 von 08:30 bis 12:15 Uhr
    -Donnerstag, 10. März 2022 von 12:30 bis 16:15 Uhr

    Referenten:

    -Dipl.-Ing. Stefan Horschler (Büro für Bauphysik, Hannover) zum Thema „Gebäudeenergiegesetz und Neuerungen aus der Bundesförderung für Effiziente Gebäude/ Schwerpunktthema: Lüftungskonzepte“

    -Dipl.-Ing. Dietmar Walberg (ARGE-SH Arbeitsgemeinschaft für zeitgemäßes Bauen GmbH, Kiel) zum Thema „Faktencheck: Kostentreiber im Wohnungsbau“

    -Univ.-Prof. Dr.-Ing. Carl-Alexander Graubner (Ingenieurgesellschaft BUNG Planen und Beraten, München) zum Thema „Wirtschaftliche Bemessung von Mauerwerkskonstruktionen aus Leichtbeton/ Neues vom Eurocode 6“

    Dieser Text sowie printfähiges Bildmaterial sind auch online abrufbar unter: dako pr

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    KLB Klimaleichtblock GmbH
    Herr Andreas Krechting
    Lohmannstr. 31
    56626 Andernach
    Deutschland

    fon ..: 02632 / 25 77-0
    web ..: http://www.klb-klimaleichtblock.de/
    email : info@klb.de

    Die KLB Klimaleichtblock GmbH mit Sitz in Andernach (Rheinland-Pfalz) bietet Produkte für den gesamten Hochbau an: von hochwärmedämmenden Leichtbeton-Mauerwerkssteinen, über Garten- und Landschaftsprodukte und Schornsteinsysteme bis hin zum KLB-Baukasten. Dieser bietet für jedes Bauvorhaben genau aufeinander abgestimmte Leichtbeton-Steine. KLB Leichtbeton-Mauerwerk kommt sowohl im privaten Hausbau als auch bei Mehrgeschosswohnungsbauten zum Einsatz. Eine umfangreiche Beratung rundet das Angebot ab.

    Pressekontakt:

    dako pr corporate communications
    Frau Janina Wolter
    Manforter Straße 133
    51373 Leverkusen

    fon ..: 0214-206910
    web ..: http://www.dako-pr.de
    email : j.wolter@dako-pr.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber dieser Content Plattform verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    KLB-Fachforum erneut digital

    auf dieser Content Plattform veröffentlicht am 21. Dezember 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 8 x angesehen