• Allergiker sind im Frühling nicht wirklich zu beneiden. Die moderne Fenstertechnologie hilft durch spezielle Lüftungen, Pollen draußen zu halten.

    BildViele Menschen freuen sich nach einem langen, kalten Winter auf die ersten Frühlingstage. Die Sonne, die höheren Temperaturen, die erwachende Natur – all das ist gut fürs Herz. Doch leider leidet gleichzeitig ein großer Teil der Menschen unter dem schönen Wetter: Pollen lassen vor allem Allergiker nur schwer durchatmen. Damit geht der Frühling für einen für sie einhergeht mit nervigem Niesen, tränenden Augen, laufender Nase und kratzendem Hals.

    „Allergiker sind in dieser Zeit nicht wirklich zu beneiden. Doch sie können effektive Maßnahmen ergreifen, um diese Symptome zu verhindern – und dadurch buchstäblich aufatmen. Ein Beispiel dafür sind extra auf die Vermeidung von Pollenflug in Innenräumen zugeschnittene Fenster“, sagt Stephan Knaut. Der Tischlermeister führt gemeinsam mit seiner Frau Meike das Unternehmen Fenster Knaut (www.fenster-knaut.de) in Geilenkirchen seit mehr als 18 Jahren und ist in der ganzen Region gefragter Partner von Architekten, Bauherren, Bauunternehmen und mehr für alle Fragestellungen rund um hochwertige Fenster und Türen.

    Diese Systeme verhindern, dass Allergiker im Frühling auf das wichtige Lüften verzichten. Denn schließlich gelangen die Pollen mit der Luft auch in geschlossene Räume. Lösungen wie die „I-tec“-Lüftung von Internorm, einer von Europas führenden Fenstermarken, sorgen dafür, dass die Betroffenen von Pollen verschont bleiben, ohne unter stickiger Luft leiden zu müssen. Bei der „I-tec“-Lüftung handelt es sich um ein vollständig in das Fenster integriertes Lüftungssystem, das den Raum bedarfsorientiert mit Frischluft versorgt, ohne dass ein Öffnen des Fensters notwendig ist. „Durch den optionalen Einbau von Filtern können Allergiker aufatmen, denn diese vermindern das Eindringen von Feinstaub und Blütenpollen“, erklärt Stephan Knaut.

    Fenster Knaut arbeitet seit vielen Jahren mit dem österreichischen Premiumhersteller Internorm zusammen. Fenster Knaut ist „[1st] window partner Gold Level“ von Internorm und trägt diese Auszeichnung bereits seit 2018. Mit der Zertifizierung auf dieser höchsten Qualitätsstufe belegt das Familienunternehmen die professionelle Rundum-Betreuung beim Fenster- und Haustürkauf. Diese reicht von einer individuellen Beratung über eine saubere und fachgerechte Montage bis hin zum dauerhaften Service nach der Ausführung.

    „Wir setzen die Fenster mit diesem speziellen Lüftungssystem schon länger ein und erhalten nur positive Rückmeldungen dazu. Wirksamkeit und Komfort sind sehr hoch. Die Intensität des Luftaustausches lässt sich individuell bestimmen. Zur manuellen Auswahl stehen vier Betriebsstufen“, sagt der Fensterexperte.

    Besonders bequem und praktisch ist der „Automatik“-Modus: Hier ermittelt die Lüftung den Feuchtigkeitsgrad der Raumluft und regelt den Luftaustausch vollautomatisch. Die Bedienung der „I-tec“-Lüftung erfolgt komfortabel über ein direkt am Rahmen angebrachtes Steuerungselement oder – noch bequemer – via Tablet oder Smartphone. Weiterer positiver Effekt: Ein integrierter Wärmetauscher sorgt für maximale Energieeffizienz durch einen Wärmerückgewinnungsgrad von 93 Prozent. Im „Turbo“-Modus arbeitet die Lüftung übrigens für die Dauer einer Stunde auf maximaler Leistung.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Fenster Knaut GmbH
    Frau Meike Knaut
    An Fürthenrode 57
    52511 Geilenkirchen
    Deutschland

    fon ..: 02451 4845236
    web ..: http://www.fenster-knaut.de
    email : info@fenster-knaut.de

    Über Fenster Knaut GmbH

    Die Fenster Knaut GmbH aus Geilenkirchen ist führender Ansprechpartner für individuelle und hochwertige Türen und Fenster im gesamten Kreis Heinsberg und dem Raum Aachen. Gegründet vor mehr als 18 Jahren, wird der Meisterbetrieb Fenster Knaut heute von Meike und Stephan Knaut geführt. Im Fokus steht die fachgerechte Montage von Fenstern und Türen, die die Voraussetzung für einwandfreies und dauerhaftes Funktionen und eine lange Haltbarkeit ist. Fenster Knaut arbeitet federführend mit den renommierten Unternehmen Internorm, Topic, Kneer Süd und Roma zusammen und steht auf diese Weise für alle Fragestellungen von privaten und gewerblichen Kunden rund um Fenster, Türen, Rollladen und Raffstore zur Verfügung und kann die richtigen Antworten geben. Fenster Knaut ist einer der wenigen „[1st] window partner Gold Level von Internorm, das als Trendsetter der Fenster- und Türenbranche in ganz Europa gilt. Meike und Stephan Knaut und ihr fachkundiges Team beraten Kunden bei Neubauprojekten und Altbaumodernisierungen sowie bei Pflege und Wartung der eigenen Produkte und sorgen so dafür, dass Eigentümer und Bewohner an den eingebauten Produkten größtmögliche Freude haben. Im eigenen Show Room in Geilenkirchen erhalten Kunden in angenehmer Atmosphäre einen Überblick über die Produkte und können sich direkt vor Ort von den Fachleuten beraten lassen. Weitere Informationen unter www.fenster-knaut.de

    Pressekontakt:

    Dr. Patrick Peters – Klare Botschaften
    Herr Dr. Patrick Peters
    Heintgesweg 49
    41239 Mönchengladbach

    fon ..: 01705200599
    web ..: http://www.pp-text.de
    email : info@pp-text.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber dieser Content Plattform verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Hochwertiges Lüftungssystem für Allergiker

    auf dieser Content Plattform veröffentlicht am 20. März 2022 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 1 x angesehen