• Diese Pressemeldung stellt eine designierte Pressemeldung zum Zweck eines Zusatzes zum Unternehmensprospekt vom 4. Mai 2021 zum Kurzformprospekt vom 2. September 2020 dar

    Nicht zur Weitergabe an Newswire-Dienste in den USA oder Veröffentlichung in den Vereinigten Staaten

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/60769/Halo020821_DEPRCOM.001.jpeg

    Das Board von Akanda soll aus sieben Mitgliedern, einschließlich der hier abgebildeten Louisa Mojela, Executive Chairman von Akanda, und Tej Virk, CEO und Director von Akanda, bestehen

    Toronto, 30. Juli2021 – Halo Collective Inc. (Halo) (NEO: HALO) (OTCQX: HCANF) (Deutschland: A9KN) gab heute Änderungen in seinem Board of Directors (der Halo-Board) bekannt, die die früher bekanntgegebene Umstrukturierung (die internationale Umstrukturierung) seiner internationalen Vermögenswerte zur Gründung von Akanda Corp. (Akanda) unterstützen sollen.

    Sofort gültig:
    – Ryan Kunkel, derzeit Director von Halo, wurde als Chairman des Halo-Board als Nachfolger von Louisa Mojela ernannt
    – Louisa Mojela trat vom Halo-Board zurück und konzentriert sich auf ihre neue Position als Executive Chairman von Akanda,
    – Katie Field, derzeit President von Halo, wurde in das Halo-Board berufen
    – Charles Kie trat vom Halo-Board zurück und tritt dem Akanda-Board of Directors (das Akanda-Board) als unabhängiger Lead Director bei und
    – Philip Van den Berg wird weiterhin als CFO und Director von Halo tätig sein und gleichzeitig Director im Akanda-Board werden.

    Ryans unvergleichliche Erfahrung im Einzelhandel und Finanzwesen und sein Industriewissen werden dabei helfen, Halos Strategien, die vor allem darauf ausgerichtet sind, ein Top-US-Multi-State-Operator (MSO) in den westlichen USA zu werden, zu stärken, erläuterte Kiran Sidhu, CEO und Mitbegründer von Halo. Es war ein Privileg, Louisa im Halo-Board zu haben, und wir sind dankbar, ihr enormes Talent weiterhin nutzen zu können, wenn sie und Akanda-CEO Tej Virk Akanda in eines der großartigen globalen Unternehmen im Bereich medizinischen Cannabis entwickeln.

    Ich fühle mich geehrt, in meiner Rolle als Chairman weiterhin mit Kiran und dem restlichen Führungsteam zu arbeiten und auf Halos Errungenschaften als vertikal integriertes Cannabis-Unternehmen aufzubauen und Halos Präsenz in unseren Kernmärkten in Oregon und Kalifornien durch den Aufbau des Einzelhandels im südlichen Kalifornien weiter zu stärken, äußerte Ryan Kunkel.

    Ich bin stolz auf die Arbeit, die wir bei Halo geleistet haben, seit ich dem Board vor einem Jahr durch die Akquisition von Bophelo beitrat, kommentierte Louisa Mojela. Ich bin sicher, dass Ryan, Kiran und das Halo-Board das Unternehmen weiter zu Wachstum und Erfolg hin führen werden. Aber ich bin absolut begeistert, daran zu arbeiten Bophelos Vision, zu einem der weltweit führenden Lieferanten ethisch gewonnenen medizinischen Cannabis und Wellness-Produkte zu werden, umzusetzen. Mit Anbau im Königreich von Lesotho und Vertrieb durch einen der wenigen lizenzierten Importeure in Großbritannien, wird Akanda daran arbeiten, positive Änderungen im Wohlbefinden zu bewirken, Menschen in Lesotho zu ermutigen und die Lebensqualität seiner Mitarbeiter und der Gemeinden, in denen wir arbeiten, zu erhöhen – und gleichzeitig seine Kohlenstoffbilanz zu verringern.

    Das Halo-Board, unter dem Vorsitz von Ryan Kunkel, wird aus sieben Mitgliedern, Kiran Sidhu, Katie Field und Philip van den Berg als nicht-unabhängige Direktoren, und Peter McRae, Andrew Turman, Anmol Sidhu und Ryan Kunkel als unabhängige Direktoren, bestehen.

    Akanda-Board of Directors

    Wir bauen Akanda nach den höchsten Standards an Verantwortlichkeit, auch in der Unternehmensführung, auf, erläuterte Tej Virk, CEO und Director von Akanda. Daher wird Akanda von einem diversen und unabhängigen Board überwacht werden. Wir glauben, dass die Einführung guter Standards in der Unternehmensführung so wie dieser sicherstellen, dass Akanda ethisch und mit Integrität handelt und jederzeit mit dem Ziel geführt wird, die langfristigen Interessen aller Stakeholder zu maximieren.

    Das Akanda-Board soll aus sieben Mitgliedern bestehen, wobei die Mehrheit dieser Mitglieder unabhängig sein wird. Das derzeitige Board besteht aus Louisa Mojela, Tej Virk, Charles Kie und Philip van den Berg. Derzeit werden drei weitere unabhängige Direktoren gesucht.

    – Louisa Mojela ist als Executive Chairman von Akanda tätig. Sie zählt zu Südafrikas einflussreichsten und erfolgreichsten Wirtschaftsführern. Frau Mojela ist Vorsitzende der Konzernleitung von Wiphold (Women Investment Portfolio Holdings), einer der größten, in Afrika ansässigen ESG-Fonds zur Stärkung der Rolle schwarzer Frauen in Afrika, den sie im Jahr 1994 mitbegründete. Sie war führend an Kapitalbeschaffungen beteiligt und war als Direktorin in Firmen wie u.a. Sasol Mining (einem Tochterunternehmen des an der Börse von New York notierten Unternehmens Sasol Holdings), Distell, Ixia Coal, South African Airways, Ericsson SA, Adcorp und Sun International (SJ: SUI) tätig. Neben ihrer Geschäftstätigkeit, beschäftigt sich Frau Mojela mit verschiedenen Initiativen sozialer Entwicklung in Lesotho in Übereinstimmung mit den Zielen zu nachhaltiger Entwicklung der Regierung von Lesotho. Sie erhielt mehrere Auszeichnungen für Führungsqualitäten. So wurde sie, zum Beispiel, im Jahr 2000 als eine von 40 Frauen zur Leading Women Entrepreneur of the World gewählt. Im Jahr 2015 wurde sie als eine von drei Frauen bei den All Africa Business Leaders Awards in Partnerschaft mit CNBC Africa zur Business Women of the Year – Southern Africa ernannt und im Jahr 2016 gewann sie die Auszeichnung Best Manager of the Year der Europe Business Assembly bei einer Veranstaltung in der Schweiz.

    – Tej Virk, eine bewährte Führungskraft in den Bereichen Cannabis, Unternehmensfinanzen und Banken, ist Akandas Gründungs-CEO und Director. Er kommt zu Akanda von Khiron Life Sciences (TSX-V: KHRN) (OTC: KHRNF) (Khiron), wo er als President und Managing Director, Europe, tätig war und Khirons Geschäftsbereich Medizinische Produkte und Verbrauchsgüter in der Region aufbaute. Vor Khiron war Herr Virk Managing Director, Europe, für Canopy Growth Corporation (NASDAQ: CGC) (TSE: WEED) (Canopy). In dieser Rolle trug er die Verantwortung für die multinationale Expansion von Canopys Betriebsniederlassungen in Europa. In Zusammenarbeit mit Top-Forschungsärzten in Großbritannien, Spanien und Deutschland überwachte er die Einführung mehrerer medizinischer Cannabis-Produkte in Europa, wie z. B. Blüten zur Inhalation und Öle. Herr Virk verfügt über umfassende M&A-Erfahrung im Cannabis-Sektor und war an zahlreichen Börseneinführungen und nachfolgenden Kapitalbeschaffungen für globale Cannabis-Unternehmen, wie z. B. Canopy und Tilray (NASDAQ: TLRY) beteiligt. Zu Beginn seiner Karriere arbeitete Herr Virk 15 Jahre lang im Bereich Investmentbanking und Kapitalmärkte bei BMO Financial Group (NYSE: BMO).

    – Charles Kie wird Lead Independent Director von Akanda werden. Als Mitbegründer und CEO von New African Capital Partners und früherer Managing Director und CEO der Ecobank Nigeria bringt Herr Kie eine Fülle finanzieller und betrieblicher Expertise zu Akanda. Herr Kie ist auch als nicht-exekutives Boardmitglied für Empower Families for Innovative Philanthropy (ERFIP) – Edmond de Rothschild Foundations – in der Schweiz tätig.

    – Philip van den Berg verfügt über eine extensive 30-jährige Laufbahn in Finanzen, hauptsächlich im Bereich Aktien- und Anleihegeschäft bei Goldman Sachs and Deutsche Morgan Grenfell in London sowie auf der Käuferseite als Mitbegründer von Olympus Capital Management, einem der ersten europäischen Hedgefonds, und Taler Asset Management, einem Vermögensmanagement-Unternehmen mit Sitz in Gibraltar. Seit 2014 war Herr van den Berg ein aktiver Investor in verschiedenen jungen Unternehmen in Europa und den USA, wo er Positionen als Direktor und CFO mehrerer börsennotierter Unternehmen innehatte.

    Internationale Umstrukturierung

    Halo erwartet, weitere Informationen in Bezug auf die internationale Umstrukturierung in den kommenden Wochen bekanntzugeben. Der Abschluss der internationalen Umstrukturierung hängt von der Fertigstellung der endgültigen Dokumentation, der Genehmigung des Halo-Boards und dem Erhalt aller erforderlichen behördlichen Genehmigungen ab. Es besteht keine Gewissheit, dass die internationale Umstrukturierung zu den in dieser Pressemeldung beschriebenen Bedingungen oder überhaupt abgeschlossen wird.

    Über Akanda Corp.

    Akanda ist eine kürzlich in Ontario gebildete Gesellschaft, die in Zusammenhang mit der geplanten internationalen Umstrukturierung gegründet wurde. Es wird erwartet, dass mit Abschluss der internationalen Umstrukturierung Akanda zu einem internationalen Unternehmen für medizinisches Cannabis wird, das ethisch gewonnenes Cannabis höchster Qualität für große, einflussreiche Marken zu geringeren Kosten als viele seiner Mitbewerber anbauen wird. Es wird weiterhin erwartet, dass Akandas anfängliches Portfolio wichtige Unternehmen wie Bophelo Bio Science & Wellness Pty. Ltd. (Bophelo), Halos Anbau- und Verarbeitungsanlage im Königreich Lesotho im südlichen Afrika, mit Vertrieb und Vermarktung durch CanMart Ltd. (CanMart), Halos in Großbritannien ansässiges pharmazeutisches Import- und Vertriebsunternehmen, das Apotheken und Kliniken in Großbritannien beliefert, enthalten wird.

    Bophelo betreibt eine Anlage im Königreich Lesotho, die sich mit dem Anbau und der Produktion medizinischer Cannabis-Produkte für den internationalen Export beschäftigt. Akanda glaubt, dass Bophelo eine der größten, lizenzierten Marihuana-Anbauanlagen der Welt ist mit bis zu maximal 200 Hektar Pflanzenbestand. Durch Partnerschaften und Lizenzvereinbarungen mit preisgekrönten Samenproduzenten, wie z. B. DNA Genetics, wird Bophelo Akanda einen kostengünstigen Zugang zum weiteren afrikanischen Kontinent und internationalen Märkten beschaffen. CanMart ist eines der wenigen Import- und Vertriebsunternehmen für medizinische Cannabisprodukte mit allen Genehmigungen für den Markt in Großbritannien, das Apotheken und Kliniken in ganz Großbritannien beliefert. CanMart hat sich zur Lieferung bestmöglicher, aus der ganzen Welt bezogener medizinischer Cannabisprodukte verpflichtet.

    Ein Grundpfeiler von Akandas Wertsystem, ist die grundlegende Verpflichtung, seine Betriebe im Sinne der Nachhaltigkeit und sozialen Gerechtigkeit zu führen. Akanda wird sich bemühen, positive Änderungen im Wohlbefinden zu bewirken, Menschen in Lesotho zu ermutigen und die Lebensqualität seiner Mitarbeiter und der Gemeinden, in denen es tätig ist, zu erhöhen und gleichzeitig seine Kohlenstoffbilanz zu verringern, um dieses Versprechen einzuhalten.
    Die Einhaltung bester Praxis im Bereich ESG (Umwelt- und Sozialkriterien und Unternehmensführung) und bei Offenlegungsstandards zählen zu Akandas höchsten Prioritäten.

    Setzen Sie sich mit Akanda in Verbindung: E-Mail | Website | LinkedIn | Twitter | Instagram

    Über Halo Collective Inc.
    Halo Labs ist ein führendes, vertikal integriertes Cannabisunternehmen, das hochwertige Cannabisblüten, Öle und Konzentrate anbaut, extrahiert, produziert und vertreibt und seit Firmengründung acht Millionen Gramm Öle und Konzentrate verkauft hat. Das Unternehmen baut sein Geschäft kontinuierlich weiter aus und skaliert effizient, indem es Partnerschaften mit vertrauenswürdigen Branchenführern eingeht, die das betriebliche Know-how von Halo und seine Kompetenzen in der Vermarktung erstklassiger Produkte schätzen.

    Halo ist derzeit in den Vereinigten Staaten in Oregon und Kalifornien, in Kanada, im südlichen Afrika im Königreich Lesotho und im Vereinigten Königreich tätig. Das Unternehmen verkauft Cannabisprodukte hauptsächlich an Verkaufsstellen in den USA unter den Marken Hush, Mojave und Exhale sowie im Rahmen von Lizenzvereinbarungen mit Papa’s Herb®, DNA Genetics, Terphogz und FlowerShop*, einer Cannabis-Lifestyle- und Wellness-Marke, an der G-Eazy als Partner und Schlüsselmitglied beteiligt ist.

    Im Rahmen seiner fortwährenden Expansion und vertikaler Integration in den USA, rühmt sich Halo mehrerer wachsender Betriebe in Oregon und zwei geplanter Betriebe in Kalifornien. In Oregon besitzt das Unternehmen insgesamt 11 Acres eigenen und unter Vertrag stehenden Außenanbau, unter anderem East Evans Creek, eine sechs Acres große Anbaustätte in Jackson County mit vier Lizenzen, im Besitz und betrieben von Halo. Das Unternehmen hat Verträge zu zwei Drittpartei-Lizenzen zum Verkauf ihrer Produkte an Halo: Winberry Farms, eine ein Acre große Anbaustätte, 30 Meilen außerhalb von Eugene in Lane County mit einer Lizenz im Besitz und betrieben von Halo, und William’s Wonder Farms, eine drei Acres große Anbaustätte in Applegate Valley, die unter Vertrag steht, ihre Produkte an Halo zu verkaufen, unter der Voraussetzung, dass Halo die Akquisition der Lizenzen und Geschäftsanlagen erfolgreich abschließt.

    In Kalifornien baut das Unternehmen Ukiah Ventures, eine geplante 30.000 Quadratfuß große Treibhaus- und Verarbeitungsanlage, der bis zu fünf weitere Acres Industrieland zur Expansion der Anlage in naher Zukunft angeschlossen sind. Halo ging eine Partnerschaft mit Green Matter Holding in Kalifornien zu Kauf einer Liegenschaft in Lake County ein und entwickelt bis zu 63 Acres Anbau und damit eine der größten lizenzierten Anbaustätten in Kalifornien. Halo plant außerdem die Expansion seiner Betriebe in Kalifornien durch die Eröffnung dreier Verkaufsstellen in North Hollywood, Hollywood und Westwood, von denen eine die erste Verkaufsstelle unter der Marke FlowerShop* sein wird.

    In Kanada akquirierte Halo drei KushBar-Einzelhandelsgeschäfte in Alberta im Rahmen seiner ersten Akquisition zum geplanten Markteintritt in Kanada, unter Nutzung seiner Marken in Oregon und Kalifornien. Mit den KushBar-Einzelhandelsgeschäften als Grundstein will das Unternehmen seine Präsenz in Kanada erweitern.

    Halo hat kürzlich seine Absicht bekannt gegeben, seine Aktivitäten außerhalb der USA in ein neu gegründetes in Alberta registriertes Unternehmen namens Akanda Corp. zu reorganisieren, dessen Aufgabe es sein wird, qualitativ hochwertige und ethisch einwandfreie medizinische Cannabisprodukte für Patienten weltweit anzubieten. Akanda wird sich bemühen, dieses Versprechen zu erfüllen und gleichzeitig positive Veränderungen im Bereich Wellness voranzutreiben, Menschen in Lesotho zu unterstützen und die Lebensqualität der Mitarbeiter und der lokalen Gemeinden, in denen das Unternehmen tätig ist, zu verbessern – und gleichzeitig seinen CO2-Fußabdruck zu begrenzen. Akanda wird die skalierten Produktionskapazitäten von Bophelo Bioscience & Wellness Pty. Ltd., dem in Lesotho ansässigen Anbau- und Verarbeitungscampus von Halo, der sich in der weltweit ersten Sonderwirtschaftszone (SEZ) befindet, in dem Cannabis angebaut wird, mit dem Vertrieb und der Markteinführung durch Canmart Ltd., Halos in Großbritannien ansässiger, vollständig zugelassener pharmazeutischer Importeur und Vertreiber, der Apotheken und Kliniken in Großbritannien beliefert, kombinieren. Mit einer potenziellen maximalen lizenzierten Anbaufläche von 200 Hektar (495 Acres) hat Bophelo eine Skalierbarkeit, die heute wohl weltweit unübertroffen ist.

    Weitere Informationen zu Halo finden Sie in den Offenlegungsunterlagen von Halo auf SEDAR unter www.sedar.com.

    Kontakt zu Halo Collective: Email | Website | LinkedIn | Twitter | Instagram

    Kontaktinformationen
    Halo Collective
    Investor Relations
    info@haloco.com
    www.haloco.com/investors

    Akanda Corp.
    Matt Chesler, CFA
    FNK IR
    Investor Relations
    ir@akandacorp.com

    Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen

    Diese Pressemeldung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze und kann auch Aussagen enthalten, bei denen es sich um zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der Safe Harbor-Bestimmungen des United States Private Securities Litigation Reform Act von 1995 handelt. Bei solchen zukunftsgerichteten Informationen und zukunftsgerichteten Aussagen handelt es sich um keine historischen Tatsachen oder Informationen oder Darstellungen der aktuellen Situation, sondern um Halos Annahmen im Hinblick auf zukünftige Ereignisse, Pläne oder Ziele, von denen viele naturgemäß ungewiss sind und nicht im Einflussbereich von Halo liegen. Im Allgemeinen sind solche zukunftsgerichteten Informationen oder zukunftsgerichteten Aussagen anhand der Verwendung von in die Zukunft gerichteten Begriffen zu erkennen, wie z.B. plant, erwartet, erwartet nicht, wird erwartet, budgetiert, schätzt, prognostiziert, beabsichtigt, beabsichtigt nicht, glaubt bzw. Abwandlungen solcher Begriffe und Phrasen, oder an Aussagen, wonach bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse umgesetzt werden können, könnten, würden, dürften oder werden bzw. eintreten oder erzielt werden. Zukunftsgerichtete Informationen können sich auf erwartete Ereignisse oder Ergebnisse beziehen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Bedingungen und den Abschluss der internationalen Umstrukturierung und die Aussichten von Akanda, die Zusammensetzung des Board of Directors von Akanda, die Entwicklung des Betriebs von Bophelo und die Erteilung von Zertifizierungen, die erwartete Größe und die Fähigkeiten der endgültigen Anlage, die bei Ukiah Ventures geplant ist, die Größe der geplanten Anbauanlage von Halo in Nordkalifornien und die Fähigkeit von Bophelo und Canmart, internationale Märkte zu bedienen.

    Durch die Kennzeichnung solcher Informationen und Aussagen auf diese Weise will Halo den Lesern zur Kenntnis bringen, dass solche Informationen und Aussagen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten sowie anderweitigen Faktoren unterliegen, welche dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen Informationen und Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden. Darüber hinaus hat Halo in Zusammenhang mit den zukunftsgerichteten Informationen und zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemeldung bestimmte Annahmen getroffen. Obwohl Halo die Annahmen und Faktoren, auf denen die Erstellung der zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen basiert, sowie die darin enthaltenen Erwartungen für angemessen hält, darf solchen Informationen und Aussagen nicht vorbehaltslos vertraut werden. Es besteht keine Zusicherung oder Garantie, dass sich solche zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen wesentlich von den Inhalten solcher Informationen und Aussagen abweichen. Die Schlüsselfaktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen prognostizierten Ergebnissen abweichen, sind unter anderem die folgenden: unvorhergesehene Verzögerungen oder Umstände, die die jeweiligen Börsen daran hindern, den Handel mit den Aktien oder Warrants des Unternehmens aufzunehmen; Verzögerungen bei der Erlangung erforderlicher Lizenzen oder Genehmigungen, Verzögerungen oder unvorhergesehene Kosten im Zusammenhang mit dem Bau, die Fähigkeit von Wettbewerbern, den Betrieb in Nordkalifornien zu skalieren, Verzögerungen oder unvorhergesehene Schwierigkeiten im Zusammenhang mit dem Anbau und der Ernte des Rohmaterials von Halo, Änderungen der allgemeinen wirtschaftlichen, geschäftlichen und politischen Bedingungen, einschließlich Änderungen an den Finanzmärkten; und die anderen Risiken, die im Jahresinformationsformular des Unternehmens vom 31. März 2021 und anderen Offenlegungsformularen, die auf dem Profil des Unternehmens unter www.sedar.com verfügbar sind. Sollten eines/r oder mehrere dieser Risiken, Unsicherheiten oder anderweitige Faktoren eintreten bzw. sollten sich die den zukunftsgerichteten Informationen oder Aussagen zugrunde liegenden Annahmen als unrichtig erweisen, dann könnten sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die hier beabsichtigt, geplant, prognostiziert, angenommen, geschätzt oder erwartet werden.

    Die in dieser Pressemeldung beschriebenen zukunftsgerichteten Informationen und zukunftsgerichteten Aussagen gelten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemeldung und Halo hat nicht die Absicht, zukunftsgerichtete Informationen und/oder zukunftsgerichtete Aussagen, die hier enthalten sind bzw. auf die hier Bezug genommen wird, zu aktualisieren, sofern dies nicht in den geltenden Wertpapiergesetzen vorgeschrieben ist. Sämtliche nachfolgenden zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen in schriftlicher und mündlicher Form, die entweder das Unternehmen Halo oder in dessen Namen agierende Personen betreffen, sind ausdrücklich zur Gänze mit diesem Vorbehalt versehen.

    Diese Pressemitteilung stellt kein Angebot für den Kauf oder Verkauf von hierin beschriebenen Wertpapieren dar. Auch dürfen in Staaten oder Rechtsprechungen, in denen ein solches Angebot oder ein solcher Verkauf rechtswidrig wären, keine Verkäufe stattfinden, bevor eine Registrierung oder Qualifizierung gemäß dem geltenden Wertpapierrecht eines solchen Staates oder einer solchen Rechtsprechung erfolgt ist.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Halo Collective Inc.
    Philip van den Berg
    504 – 100 Park Royal
    V7T 1A2 West Vancouver, BC
    Kanada

    email : philip@halocanna.com

    Pressekontakt:

    Halo Collective Inc.
    Philip van den Berg
    504 – 100 Park Royal
    V7T 1A2 West Vancouver, BC

    email : philip@halocanna.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber dieser Content Plattform verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Halo Collective gibt Änderungen im Board of Directors als weiteren Schritt zur Gründung von Akanda bekannt

    auf dieser Content Plattform veröffentlicht am 2. August 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 1 x angesehen