• Vancouver (British Columbia), 21. Mai 2021. Fort St. James Nickel Corp. (TSX-V: FTJ) (FTJ oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass es eine Absichtserklärung mit einem Privatunternehmen unterzeichnet hat, um eine 100-%-Beteiligung am Basismetall-Edelmetall-Konzessionsgebiet Nepisiguit zu erwerben, das sich im berühmten Abbaugebiet Bathurst im Norden von New Brunswick befindet. Das Konzessionsgebiet grenzt an das Konzessionsgebiet Heath Steele von Trevali Mining Corp. (Standort der historischen Mine Heath Steele).

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/58535/NR-FTJ-May12021_DE_PRCOM.001.jpeg

    Halbmassive Sulfide (Pyrit) von Diamantbohrungen 2020 in Konzessionsgebiet Nepisiguit

    Bei Diamantbohrungen des Privatunternehmens Ende 2020 wurden halbmassive Sulfide (Pyrit) und eine Magnetit-Eisen-Formation durchschnitten. FTJ erprobt diesen Kern zurzeit hinsichtlich einer Analyse auf Gold und mehrere Elemente (einschließlich Kupfer, Blei, Zink und Silber). Kupfer-, Blei- und Zinkmineralisierungen sowie geochemische/geophysikalische Anomalien werden in unterschiedlichen Regionen des Konzessionsgebiets Nepisiguit gemeldet.

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/58535/NR-FTJ-May12021_DE_PRCOM.002.png

    Das Diamantbohrprogramm 2020 bestand aus vier Bohrlöchern (705 m) in der zentralen Region des Konzessionsgebiets. Im Rahmen des Bohrprogramms wurde ein Gebiet mit pyritreichem Flotationsgestein sowie Formationsgestein bzw. Ausbissen einer Magnetit-Eisen-Formation erprobt, das anomale Bleiwerte aufweist (Proben mit bis zu 0,36 % Blei). Alle vier Bohrlöcher haben pyritreiche bis halbmassive Pyritintervalle durchschnitten, wobei ein Bohrloch auch eine Magnetit-Eisen-Formation durchschnitten hat. FTJ schneidet systematisch Proben aus diesem Bohrkern. Die Proben werden bei einem zertifizierten Labor zur Analyse auf Gold und mehrere Elemente (einschließlich Kupfer, Blei, Zink und Silber) eingereicht.

    FTJ hat historische Informationen über das Konzessionsgebiet Nepisiguit zusammengestellt. Im Rahmen dieser Arbeiten wurden zahlreiche Zielgebiete für VMS-Lagerstätten identifiziert. Die Geologie des Konzessionsgebiets ist für vulkanogene Massivsulfid- (VMS)-Lagerstätten günstig, da es vorwiegend oberhalb von Gestein der Tetagouche Group liegt. Zahlreiche VMS-Lagerstätten bzw. historische Minen im Lager Bathurst sind in Gestein der Tetagouche Group enthalten, einschließlich der Minen Brunswick No. 6, Brunswick No. 12 und Heath Steele.

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/58535/NR-FTJ-May12021_DE_PRCOM.003.png

    Das Konzessionsgebiet Nepisiguit befindet sich etwa 30 km südwestlich der Stadt Bathurst. Der Zugang ist hervorragend, zumal Holzabfuhrstraßen durch das Konzessionsgebiet verlaufen. Das Konzessionsgebiet umfasst zurzeit ein etwa 4.800 ha großes Gebiet.

    Gemäß den Bedingungen der Absichtserklärung hinsichtlich des Erwerbs einer 100-%-Beteiligung am Konzessionsgebiet Nepisiguit erhält Fort St. James Nickel Corp. das 30-tägige Exklusivrecht, die Ergebnisse der Kernanalysen des Bohrprogramms 2020 zu erhalten und eine Kaufprüfung bestimmter Bereiche der Mineralschürfrechte des Konzessionsgebiets Nepisiguit in New Brunswick (das Konzessionsgebiet) durchzuführen, um ein endgültiges Abkommen hinsichtlich des Abschlusses des Erwerbs des Konzessionsgebiets (der geplante Konzessionsgebietserwerb) auszuhandeln.

    Weitere Details hinsichtlich des geplanten Konzessionsgebietserwerbs werden in einer Pressemitteilung bekannt gegeben, falls und wenn die Parteien ein endgültiges Abkommen unterzeichnen.

    Das Unternehmen gibt außerdem bekannt, dass es eine nicht vermittelte Privatplatzierung von bis zu 250.000 $ in Form einer Flow-through-Finanzierung sowie bis zu 270.000 $ in Form einer Non-Flow-through-Finanzierung arrangiert hat. Das Angebot wird aus Flow-through-Einheiten zu einem Preis von 0,25 $ und Non-Flow-through-Einheiten zu einem Preis von 0,18 $ bestehen.

    Jede Flow-through-Einheit wird aus einer Stammaktie (die eine Flow-Through-Aktie für kanadische Einkommensteuerzwecke ist) und einem halben Aktien-Warrant bestehen. Jeder ganze Flow-through-Warrant berechtigt seinen Inhaber, innerhalb von zwölf Monaten nach dem Abschluss eine weitere Stammaktie, die keine Flow-through-Aktie ist, zu einem Preis von 0,30 $ zu erwerben. Der Verfall der Warrants kann vorgezogen werden, falls die Aktien des Ausgebers an zehn aufeinanderfolgenden Tagen zu einem Preis von 0,40 $ pro Aktie oder höher gehandelt werden. Falls der Verfall der Warrants vorgezogen wird, muss der Ausgeber die Zeichner schriftlich oder im Rahmen einer Pressemitteilung darüber informieren, dass die Warrants 20 Tage nach dem Datum einer solchen Benachrichtigung verfallen werden.

    Jede Non-Flow-through-Einheit wird aus einer Stammaktie und einem Aktien-Warrant bestehen. Jeder Non-Flow-through-Warrant berechtigt seinen Inhaber, innerhalb von zwölf Monaten nach dem Abschluss eine weitere Stammaktie zu einem Preis von 0,30 $ zu erwerben. Der Verfall der Warrants kann vorgezogen werden, falls die Aktien des Ausgebers an zehn aufeinanderfolgenden Tagen zu einem Preis von 0,40 $ pro Aktie oder höher gehandelt werden. Falls der Verfall der Warrants vorgezogen wird, muss der Ausgeber die Zeichner schriftlich oder im Rahmen einer Pressemitteilung darüber informieren, dass die Warrants 20 Tage nach dem Datum einer solchen Benachrichtigung verfallen werden.

    Die Einnahmen aus der Privatplatzierung werden als allgemeines Betriebskapital sowie für Explorationsarbeiten im unternehmenseigenen Konzessionsgebiet in New Brunswick verwendet werden.

    Gemäß den Bestimmungen der TSX Venture Exchange könnte an qualifizierte Vermittler eine Vermittlungsprovision bezahlt werden. Alle Wertpapiere, die im Rahmen des Angebots ausgegeben werden, unterliegen einer Haltefrist von vier Monaten und einem Tag, die am Abschlussdatum beginnt. Das Angebot und die Zahlung von Vermittlungsprovisionen unterliegen einer Genehmigung der TSX-V.

    David Martin, P.Geo., eine qualifizierte Person (Qualified Person) gemäß National Instrument 43-101, ist für die technischen Daten in dieser Pressemitteilung verantwortlich. Martin ist ein Berater von FTJ.

    IM NAMEN DES BOARDS

    „Barry Brown“
    President

    Fort St James Nickel Corp. 604-488-3900

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Diese Pressemitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen, die sich auf zukünftige Ereignisse oder zukünftige Leistungen beziehen und die aktuellen Erwartungen und Annahmen des Managements widerspiegeln. Solche zukunftsgerichteten Aussagen spiegeln die gegenwärtigen Überzeugungen des Managements wider und basieren auf Annahmen des Unternehmens und auf Informationen, die dem Unternehmen derzeit zur Verfügung stehen. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass diese zukunftsgerichteten Aussagen weder Versprechen noch Garantien darstellen und Risiken und Ungewissheiten unterliegen, die dazu führen können, dass zukünftige Ergebnisse wesentlich von den erwarteten Ergebnissen abweichen, einschließlich, aber nicht darauf beschränkt, Marktbedingungen, Verfügbarkeit von Finanzierungen, tatsächliche Ergebnisse der Explorations- und anderer Aktivitäten des Unternehmens, Umweltrisiken, zukünftige Metallpreise, Betriebsrisiken, Unfälle, Arbeitsfragen, Verzögerungen bei der Erlangung von behördlichen Genehmigungen und Erlaubnissen sowie andere Risiken in der Bergbaubranche. Alle in dieser Pressemitteilung gemachten zukunftsgerichteten Aussagen werden durch diese Warnhinweise und jene in unseren kontinuierlichen Offenlegungsunterlagen, die auf SEDAR unter www.sedar.com verfügbar sind, eingeschränkt. Das Unternehmen übernimmt keine Verpflichtung, diese Aussagen zu aktualisieren oder zu überarbeiten, um sie an neue Ereignisse oder Umstände anzupassen, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

    Weder die TSX Venture Exchange noch ihr Regulierungsdienstleister (gemäß der Definition dieses Begriffs in den Richtlinien der TSX Venture Exchange) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Fort St. James Nickel Corp.
    Barry Brown
    888 Dunsmuir Street
    V6C 3K4 Vancouver, BC
    Kanada

    email : office@ftjminerals.com

    Pressekontakt:

    Fort St. James Nickel Corp.
    Barry Brown
    888 Dunsmuir Street
    V6C 3K4 Vancouver, BC

    email : office@ftjminerals.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber dieser Content Plattform verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Fort St. James unterzeichnet Abkommen hinsichtlich Basismetall-Edelmetall-Konzessionsgebiet Nepisiguit in Abbaugebiet Bathurst in New Brunswick

    auf dieser Content Plattform veröffentlicht am 21. Mai 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 1 x angesehen