• Das auf die Finanzbranche spezialisierte Softwareunternehmen FinaSoft hat die innovative Immobilienbewertung von PriceHubble in sein Produkt FinaDesk integriert. FDLs haben neue Optionen zur Beratung.

    BildMit FinaDesk können Finanzdienstleister ihre Kunden transparent, zeitnah und digital über ihr liquides und illiquides Vermögen informieren sowie Interessenten online und rechtssicher in allen Wertpapier-Themen beraten. Mit der Integration von digitalen Immobilienbewertungen in FinaDesk ergeben sich für Wertpapierspezialisten neue Möglichkeiten, um Kunden umfassender und zielgerichteter zu beraten und bei der Strukturierung des liquiden Vermögens zu unterstützen.
    Die digitale Lösung für die Immobilienbewertung von PriceHubble ermittelt dabei den Marktwert eines Hauses oder einer Wohnung basierend auf dem PriceHubble-Modell, das mit Hilfe von Machine Learning eine Vielzahl an verschiedenen Immobiliendaten analysiert, diese in Algorithmen überführt und so stets aktuelle und präzise Schätzwerte ermittelt und attraktiv darstellt.
    „Immobilien sind ein wesentlicher Vermögensbestandteil der meisten Private-Banking-Kunden, daher müssen Sie auch in der Analyse umfassend betrachtet werden. Mit PriceHubble konnten wir einen Partner gewinnen, der uns durch seine innovative Bewertungslogik mittels nicht traditioneller Datenpunkte und seine moderne Infrastruktur überzeugt hat“, so Christian Hank, Geschäftsführer der FinaSoft GmbH.
    Christian Crain, Geschäftsführer der PriceHubble Deutschland GmbH, ergänzt: „Seit Ende 2018 sind wir bereits sehr erfolgreich im Immobilien- und Baufinanzierungssektor. Mit FinaSoft haben wir nun einen Partner gefunden, der unser Angebot direkt verstanden und perfekt in sein Leistungsspektrum integriert hat. Unsere Bewertungen mit anderen Assetklassen zu kombinieren, wird einen großen Mehrwert für gemeinsame Kunden schaffen und die vollumfängliche Beratung unterstützen.“
    Die Partnerschaft ist langfristig angelegt und soll Schritt für Schritt weiter vertieft werden. Auch FinaSoft plant darüber hinaus weitere Ausbaustufen zur ganzheitlichen Vermögensberatung.

    Mit FinaDesk Klumpenrisiken im Portfolio erkennen und steuern
    Die Immobilie selbst wird komfortabel in der FinaDesk-Oberfläche durch die Eingabe wesentlicher Parameter erfasst. Als Ergebnis wird sofort ein Marktwert samt Bandbreite sowie die erwartete Preisentwicklung für die nächsten drei Jahre ausgegeben. So werden Klumpenrisiken aus der Summe von direkten Immobilien-Investments und Immobilien-Aktien/-Anleihen im liquiden Vermögen direkt sichtbar. Über die erwartete Preisentwicklung wird zusätzlich ein Vergleich mit der erwarteten Rendite im Wertpapier-Vermögen möglich.
    Auf Wunsch können die Informationen zu den Immobilien auch permanent gespeichert und somit für die aktuelle Bewertung des Gesamtvermögens genutzt werden, etwa in Verbindung mit der Portfoliomanagementlösung von PSplus. Dort können sämtliche illiquiden Vermögenswerte korrekt abgebildet werden. Die Immobilien-Bewertung ist als separater Baustein in der FinaDesk-Beratung verfügbar, und FinaSoft stellt ein nutzungsbasiertes Abrechnungsmodell zur Verfügung.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    FinaSoft GmbH
    Herr Christian Hank
    Karl-Marx-Straße 37-39
    67655 Kaiserslautern
    Deutschland

    fon ..: +49 631 8924 7500
    web ..: https://www.finasoft.de/
    email : info@finasoft.de

    Die FinaSoft GmbH wurde im Januar 2016 gegründet von ehemaligen Mitarbeitern und Aktionären der market maker Software AG, die 2011 mit der vwd group verschmolzen wurde. Der heutige Geschäftsführer der FinaSoft GmbH, Christian Hank, war ab 1994 Vorstand der market maker Software AG. Mit jahrzehntelanger Branchenerfahrung in den Bereichen Wertpapiere und Portfoliomanagement unterstützen die zurzeit 19 Mitarbeiter der FinaSoft GmbH Finanzdienstleister, die sich mit Portfolio- und Assetmanagement für private und institutionelle Kunden beschäftigen. Das Angebot der FinaSoft umfasst individuelle Beratung ebenso wie die Entwicklung maßgeschneiderter Software-Lösungen. Die FinaSoft GmbH hat ihren Sitz in Kaiserslautern.

    Pressekontakt:

    FinaSoft GmbH
    Frau Elke Boerner
    Karl-Marx-Straße 37-39
    67655 Kaiserslautern

    fon ..: +49 631 8924 7500
    web ..: https://www.finasoft.de/
    email : presse@finasoft.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber dieser Content Plattform verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    FinaSoft vereinbart Partnerschaft mit PriceHubble und integriert digitale Immobilienbewertung

    auf dieser Content Plattform veröffentlicht am 23. Juni 2020 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 3 x angesehen