• Vancouver, British Columbia – 21. März 2022 – Exploits Discovery Corp. (Exploits oder das Unternehmen) (CSE: NFLD) (OTCQX: NFLDF) (FWB: 634-FF) ist hocherfreut, seine neuen, vollständig finanzierten, Explorationsprogramme für 2022 für seine drei neuen Zielgebiete bekannt zu geben, die strategisch entlang der nördlichen Gebiete der 50 km langen Claims von Exploits entlang der interpretierten Appleton-Verwerfung (Interpreted Appleton Fault) liegen. Die Interpreted Appleton Fault beherbergt die hochgradige Entdeckungszone Keats von New Found Gold sowie die Zonen Lotto, Dome und Golden Joint.

    Highlights:

    Explorationsprogramme für neue Ziele: Umfassende Bodenprobenahme-, Schürf- und Kartierungsprogramme in unseren drei neuen Zielgebieten: Appleton North, Duder Lake und Titan South (siehe Abbildung 2), die alle entlang der Interpreted Appleton Fault liegen (wie von GoldSpot Discoveries („GoldSpot“) durch die Analyse von geophysikalischen Luftaufnahmen (VTEM) identifiziert). Die bisherigen Arbeiten von Exploits haben das Potenzial für eine orogene Goldmineralisierung an diesen Zielen durch die Analyse historischer Daten, Kartierungen, Schürfungen und geophysikalische Luft-/Bodenuntersuchungen gezeigt:

    – Appleton North: Mehrere historische hochgradige Zufallsproben einschließlich 233,4 g/t Au, 25,1 g/t Au, 24,2 g/t Au, 19,7 g/t Au und 16,3 g/t Au. Die Proben stimmen mit der Interpreted Appleton Fault überein.

    – Duder Lake: Mehrere historische anomale Zufallsproben, einschließlich 8,3 g/t Au, 7,6 g/t Au, 3,3 g/t Au, 2,8 g/t Au und 2,5 g/t Au; historische anomale Bodenproben mit bis zu 2,2 g/t Au. Die Proben stimmen mit der Interpreted Appleton Fault überein.

    – Titan South: Historische Proben von Schwermetallkonzentrat (HMC), einschließlich 44,7 g/t Au, 5,7 g/t Au und 3,5 g/t Au, befinden sich in der Nähe der Interpreted Appleton Fault.

    Erteilte Bohrgenehmigungen: Für die Ziele Appleton North, Duder Lake und Titan South wurden Genehmigungen erteilt (Abbildung 1). Entscheidungen hinsichtlich Bohrungen werden nach den Ergebnissen der angekündigten umfangreichen Explorationsprogramme getroffen.

    Der President und CEO Jeff Swinoga erklärte dazu: Wir verfügen über mehr als $ 13 Millionen an Barmitteln und freuen uns sehr über unsere Explorationsprogramme 2022, die sich hauptsächlich auf unsere nördlichen Claims entlang der Interpreted Appleton Fault im Gebiet Dog Bay konzentrieren. Seit wir im September 2021 die Leitung von Exploits übernommen haben, hat unser Team einen disziplinierten, systematischen Ansatz verfolgt, um eine der größten Liegenschaften im weitgehend unerforschten Central Newfoundland Gold Belt zu evaluieren. Unser neu ausgerichtetes Explorationsprogramm beinhaltete die Unterstützung von Dr. David Groves, einem weltweit anerkannten Experten für orogene Goldlagerstätten, der ebenso wie Goldspot Discoveries mit unserem Team in Gander zusammenarbeitete, um vorhandene Daten, einschließlich mehr als 20.000 km neuer geophysikalischer Daten, neu zu interpretieren und neue Informationen zu analysieren. Auch wenn die Verzögerungen bei der Übermittlung der Untersuchungsergebnisse aus dem Jahr 2021 enttäuschend waren, ist das diesjährige disziplinierte und neu ausgerichtete Programm gut untermauert und konzentriert sich auf neue und vielversprechende Gebiete, wobei unser Team kontinuierlich eine Reihe neuer Ziele entwickelt und priorisiert, um unsere Chancen auf erfolgreiche Goldentdeckungen zu maximieren.

    Neue Zielgebietsprogramme

    Die Entdeckungen von Newfound Gold und Labrador Gold befinden sich in Meeressedimenten, die von der großen, nach Nordnordosten verlaufenden Appleton-Verwerfung durchschnitten werden, die wiederum von einer Reihe von nach Ostnordosten verlaufenden Verwerfungen durchschnitten wird. Gold scheint in der Nähe der Schnittpunkte dieser Verwerfungen anscheinend in Dilatationszonen vorzukommen.

    Die Gruppe der Dog Bay-Claims von Exploits befindet sich in einer ähnlichen geologischen Umgebung wie die jüngsten Entdeckungen, die Newfound Gold und Labrador Gold weiter südlich gemacht haben und wird von Mélange, Meeressedimenten sowie nicht marinen Sedimenten unterlagert, die von der großen, nach Nordnordosten verlaufenden Interpreted Appleton Fault durchschnitten werden (siehe Abbildung 3).

    Im Gebiet der Dog Bay Claims Group wird Exploits ein umfangreiches Bodenprobenahme-, Schürf- und Kartierungsprogramm auf seinen Zielen Appleton North, Duder Lake und Titan South durchführen, die entlang der Interpreted Appleton Fault liegen. Dieses groß angelegte Bodenprogramm wird in einem Linienabstand von 100 m und einem Probenabstand von 50 m durchgeführt, um die aussichtsreichen Gebiete entlang der Interpreted Appleton Fault, die in der Vergangenheit Zufallsproben mit bis zu 233,4 g/t Au hervorbrachte, optimal zu testen. In Gebieten, in denen Schürfungen und/oder Probenahmen das Vorhandensein einer Mineralisierung bestätigen, könnten weitere Schürfungen erforderlich sein.

    Das Unternehmen hat Bohrgenehmigungen für seine drei vorrangigen Zielgebiete auf seinem nördlichen Abschnitt der Interpreted Appleton Fault erhalten: die Ziele Appleton North, Duder Lake und Titan South (Abbildung 1). Die Ergebnisse des vor kurzem angekündigten Bodenprogramms werden bei der Erschließung dieser Bohrziele eine entscheidende Rolle spielen.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/64804/Exploits_20220321_DEPRcom.001.png

    Abbildung 1: Die neuen Zielgebiete des Unternehmens, für die Bohrungen genehmigt wurden.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/64804/Exploits_20220321_DEPRcom.002.png

    Abbildung 2: Bodenbeprobungsprogramm 2022 Appleton North, Duder Lake und Titan South mit Überlagerung durch luftgestützte Geophysik (VTEM); hoch – rot, niedrig – blau.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/64804/Exploits_20220321_DEPRcom.003.png

    Abbildung 3: Bodenprobenahmeprogramm 2022 Appleton North, Duder Lake und Titan South mit Überlagerung der regionalen Geologie des Newfoundland Geological Survey.

    Hinweis gemäß dem National Instrument 43-101

    Peter McIntyre, P.Geo., leitender Geologe von GoldSpot Discoveries Corp. und Berater des Unternehmens, ist der qualifizierte Sachverständige im Sinne des NI 43-101. Peter McIntyre hat die technischen Informationen in dieser Pressemitteilung geprüft und genehmigt.

    Über Exploits Discovery Corp.

    Exploits Discovery Corp. ist ein kanadisches Mineralexplorationsunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf den Erwerb und die Erschließung von Mineralprojekten in der kanadischen Provinz Neufundland gerichtet ist. Das Unternehmen besitzt zurzeit die ungefähr 2.000 Quadratkilometer umfassenden Mineralkonzessionen Jonathans Pond, Dog Bay, Mt. Peyton, Middle Ridge, True Grit, Great Bend und Gazeebow. Das zu 50% in Besitz befindliche Projekt PB Hill erstreckt sich über eine zusätzliche Fläche von nahezu 2.000 Quadratkilometern.

    Exploits ist der Auffassung, dass der Goldgürtel der Exploits Subzone, der sich 200 Kilometer von der Dog Bay südwestlich bis zur Bay dEspoir erstreckt, seit den letzten großen Explorationsprogrammen in den 1980er Jahren vernachlässigt wurde. In den vergangenen 40 Jahren wurden hinsichtlich des Verständnisses der Goldmineralisierung in der Region schrittweise Fortschritte verzeichnet. Dieses gesamte Wissen fließt nun in diskrete und effektive Explorationsmodelle ein, die Ergebnisse geliefert haben, wie etwa das Entdeckungsbohrloch von New Found Gold im Jahr 2019. Die Exploits Subzone steht seit Ende 2019 im Mittelpunkt größerer Absteckungen und Finanzierungen, wobei hochgradige Goldentdeckungen durch Newfound Gold und Labrador Gold sowie eine fortgeschrittene Ressourcenerschließung durch Sokoman Minerals zu verzeichnen sind.

    Das Team von Exploits, das über beträchtliche Erfahrung und Know-how vor Ort verfügt, hat die gesamte Exploits Subzone und die umliegenden Regionen untersucht und nach der Auswahl einzelner Landclaims für Absteckungen, den Kauf oder Joint Ventures ein Grundstückspaket entwickelt, das Möglichkeiten für erstklassige Entdeckungen und Minenerschließungen bietet. Exploits beabsichtigt, sein lokales Team und die größere Verlagerung des geologischen Verständnisses zu nutzen und zu einem der größten Explorationsunternehmen in der Exploits Subzone zu werden.

    FÜR DAS BOARD
    /gez./ Jeff Swinoga
    President und CEO

    Die Canadian Securities Exchange und ihre Regulierungsorgane (in den Statuten der Canadian Securities Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keine Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Diese Pressemitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen, die sich auf zukünftige Ereignisse oder Leistungen beziehen und die aktuellen Erwartungen und Annahmen der Unternehmensführung widerspiegeln. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Ausdruck der aktuellen Ansichten der Unternehmensführung und basieren auf Annahmen, die vom Unternehmen auf Grundlage der ihm derzeit zur Verfügung stehenden Informationen getroffen wurden. Die Leser werden ausdrücklich darauf hingewiesen, dass diese zukunftsgerichteten Aussagen keine Versprechen oder Garantien darstellen und Risiken und Unsicherheiten unterworfen sind, die dazu führen können, dass die zukünftigen Ergebnisse wesentlich von den in diesen Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen abweichen. Diese beinhalten, sind aber nicht beschränkt auf: die Marktlage; die Verfügbarkeit von Finanzierungen; die tatsächlichen Ergebnisse der Exploration und anderer Aktivitäten des Unternehmens; Umweltrisiken; zukünftige Metallpreise; Betriebsrisiken; Unfälle; arbeitsrechtliche Angelegenheiten; Verzögerungen bei der Einholung von Regierungsgenehmigungen und -zulassungen; sowie andere Risiken in Verbindung mit dem Bergbausektor. Alle zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemeldung sind durch diesen vorsorglichen Hinweis bzw. jene Hinweise in unseren Einreichungen auf SEDAR (www.sedar.com) eingeschränkt. Diese zukunftsgerichteten Aussagen gelten zum Zeitpunkt dieser Mitteilung und das Unternehmen übernimmt keine Verpflichtung sie zu aktualisieren oder zu revidieren, um neuen Ereignissen oder Umständen Rechnung zu tragen, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

    Danksagung

    Exploits Discovery möchte sich für die finanzielle Unterstützung durch das Junior Exploration Assistance Program des Department of Natural Resources, Government of Newfoundland and Labrador, bedanken.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Exploits Discovery Corp.
    Investor Relations
    #1100-595 Howe St
    V6C 2T5 Vancouver, BC
    Kanada

    email : info@exploits.gold

    Pressekontakt:

    Exploits Discovery Corp.
    Investor Relations
    #1100-595 Howe St
    V6C 2T5 Vancouver, BC

    email : info@exploits.gold


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber dieser Content Plattform verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Exploits gibt neue Explorationsprogramme und Bohrgenehmigungen für neue Zielgebiete entlang der interpretierten Appleton-Verwerfung bekannt

    auf dieser Content Plattform veröffentlicht am 21. März 2022 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 2 x angesehen