• Niederlassung des ECM-Spezialisten in Salem wächst überproportional – Anlaufstelle für Unternehmen und Organisationen der Region.

    Bild(Gescher/Salem, 09.06.2022) Vor zwei Jahren hat d.velop, einer der führenden europäischen Anbieter für digitale Akten, Dokumentenmanagement und die Automatisierung von Office Prozessen, den Standort in Salem am Bodensee eröffnet. Heute zieht das Team rund um Frank Brauchle, Leiter des Kompetenzzentrums im Süden eine durchweg positive Bilanz und sieht sich inzwischen als zentrale Anlaufstelle für Unternehmen mit Digitalisierungsbestrebungen weit über das Dreiländereck hinaus.

    „Dieses Wachstum ist schon beeindruckend“, resümiert Frank Brauchle nach 24 Monaten d.velop Süd. „Wir sind damals mit vier Personen gestartet, heute arbeiten 16 Menschen täglich mit Leidenschaft und Fachkompetenz daran, unsere Kunden auf dem Weg der Digitalisierung zu begleiten.“

    Schon im ersten Jahr konnten eine Vielzahl an neuen Kunden gewonnen und die Digitalisierung dokumentenbezogener Prozesse in allen Branchen und Größen aus der Bodenseeregion heraus realisiert werden, darunter die Hermann Bantleon GmbH aus Ulm, die 1-2-3.tv GmbH und die Implenia AG aus der Schweiz. Vorgefertigte Produkte zur Digitalisierung unterschiedlichster kaufmännischer und organisatorischer Abläufe, wahlweise cloudbasiert oder klassisch im Unternehmen implementiert, machen die Umsetzung und Inbetriebnahme einfach.

    Die permanente enge Abstimmung des „Team Süd“ mit der Firmenzentrale im nordrhein-westfälischen Gescher garantiert Kunden und Interessenten zudem den direkten Draht zur d.velop AG als Hersteller, bietet kurze Abstimmungswege und gezielte Antworten auf jegliche Fragen und Anforderungen.

    „Wir werden den d.velop-Standort im Süden weiter ausbauen und den Fokus unserer Arbeit vor allem auf kompetente Beratung und die gemeinsame, vertrauensvolle Zusammenarbeit bei der konkreten Umsetzung von Projekten legen. Denn die durchgängige Digitalisierung von Geschäftsprozessen ist auch Vertrauenssache. Schließlich arbeitet man im Idealfall Jahre, vielleicht sogar Jahrzehnte lang zusammen. Da muss auch die Chemie persönlich stimmen“, ist Brauchle überzeugt.

    Die Niederlassung der d.velop im Süden hat ihren Sitz „Am Schlosssee 9“ in 88682 Salem. Wer das Team Süd und seine Expertise kennenlernen möchte, ist herzlich zum d.velop Dynamics Day 2022 eingeladen. Das kostenfreie Online-Event findet am 6. Oktober statt und bietet allen Unternehmen, die strategisch auf Microsoft setzen, zahlreiche Impulse zur Digitalisierung ihrer Prozesse mithilfe von d.velop-Software. Infos und Anmeldung: https://www.d-velop.de/dynamics-day

    Bildunterschriften

    1. Der d.velop Standort in Salem am Bodensee
    2. Frank Brauchle, General Manager South bei d.velop

    Bildquelle: d.velop

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    d.velop AG
    Herr Stefan Olschewski
    Schildarpstr. 6 – 8
    48712 Gescher
    Deutschland

    fon ..: +49 2542 9307-0
    fax ..: +49 2542 9307-20
    web ..: http://www.d-velop.de
    email : stefan.olschewski@d-velop.de

    Die d.velop-Gruppe mit Hauptsitz in Gescher entwickelt und vermarktet Software zur durchgängigen Digitalisierung von Geschäftsprozessen und branchenspezifischen Fachverfahren und berät Unternehmen gemeinsam mit einem Netzwerk aus Hunderten Partnern in allen Fragen der Digitalisierung. Mit der Ausweitung des etablierten Content Services / ECM-Portfolios rund um Dokumentenmanagement, digitale Archivierung und Collaboration bietet der Software-Hersteller die Software in allen Bereitstellungsformen als SaaS, on Premises und Hybrid an. Dank HTML5-Technologie sind diese Produkte auf beliebigen Endgeräten nutzbar. Dabei werden die Rechtssicherheit und die Einhaltung gesetzlicher Vorgaben dank eines ausgereiften Compliance Managements optimal unterstützt.

    d.velop stellt digitale Dienste bereit, die Menschen miteinander verbinden, sowie Abläufe und Vorgänge umfassend vereinfachen und neugestalten. So hilft der CSP- / ECM-Spezialist Unternehmen und Organisationen dabei, ihr ganzes Potenzial zu entfalten.

    Ein starkes, international agierendes Netzwerk aus rund 400 spezialisierten Partnern macht d.velop Produkte weltweit verfügbar.

    d.velop-Produkte sind branchenübergreifend bislang bei mehr als 12.800 Kunden mit über 3 Millionen Anwendern im Einsatz, darunter Tupperware Deutschland, eismann Tiefkühl-Heimservice GmbH, Parker Hannifin, Nobilia, Schmitz Cargobull, FingerHaus GmbH, die Stadt Wuppertal, die DAK-Gesundheit, DZ Bank AG, das Universitätsklinikum des Saarlands oder die Diakonische Einrichtungen in Hessen und Nassau GmbH.

    www.d-velop.de

    Pressekontakt:

    Riba:BusinessTalk GmbH
    Herr Harald Engelhardt
    Klostergut Besselich 1
    56182 Urbar / Koblenz

    fon ..: +49 (0) 261-96 37 57-13
    web ..: http://www.riba.eu
    email : hengelhardt@riba.eu


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber dieser Content Plattform verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    d.velop im Süden als Kompetenzzentrum etabliert

    auf dieser Content Plattform veröffentlicht am 9. Juni 2022 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 1 x angesehen