• Umfragen zeigen klar, dass die Deutschen Gold von allen Anlagemöglichkeiten die beste Kursentwicklung zutrauen.

    BildSo glauben 31 Prozent der Deutschen, dass in den nächsten drei Jahren Gold die Anlage Nummer eins ist. Auf Platz zwei folgen die Aktien. Markterhebungen zeigen, dass Marktexperten, aber auch Kleinanleger weitere Preissteigerungen beim Gold erwarten. Eine weitere Preissteigerung noch 2020, in der zweiten Jahreshälfte erwarten sogar 87,2 Prozent der Anleger. Dies trotz dem Rekordhoch.

    Die Zuversicht war nie größer als aktuell, so auch Umfragen, beispielsweise von „BuillionVault“. Gold wird seinem Status als Krisenwährung also gerecht. Hintergrund sind die geopolitischen Unwägbarkeiten, wie auch die Corona-Pandemie.

    Aus saisonaler Sicht ist der August auch ein guter Gold-Monat. Im Durchschnitt, also in „normalen Zeiten“ brachte der August einen durchschnittlichen Gewinn von 1,07 Prozent. Bei den besten Goldmonaten befindet sich der August insgesamt auf Platz fünf. In den vergangenen 50 Jahren fuhr der August in 60 Prozent der Fälle ein Plus ein. Vor einem Jahr übrigens legte der Goldpreis knapp um gewaltige acht Prozent zu. Ursächlich waren die Handelsstreitigkeiten zwischen China und den USA.

    Sollte die Corona-Krise weiter anhalten oder sich die wirtschaftliche Lage im Herbst noch verschärfen, dann wäre eine Zunahme der Investments in Gold sowie ein weiterer Engpass bei physischem Gold keine Überraschung. Die Entwicklungen könnten turbulent werden. Da empfiehlt sich aus Sicherheitsgedanken ein eher längerfristiges Engagement in solide Goldgesellschaften. Hier kämen etwa Mawson Resources oder Vizsla Resources in Betracht.

    Mawson Resources – https://www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/mawson-gold-ltd/ – hat gerade mit einer Namensänderung in Mawson Gold deutlich gemacht, wo der Schwerpunkt liegt, nämlich auf Gold. Die Explorationsergebnisse in Finnland (Rompas-Rajapalot-Gold-Kobalt-Projekt) und Australien (Victoria und Mt. Isa) sollten Anleger genau beobachten.

    Vizsla Resources – https://www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/vizsla-resources-corp/ – besitzt eine Option auf den Erwerb des Panuco-Bezirks in Mexiko. Dieser umfasst knapp 9.400 Hektar. Eine Mühle, Straßen, Strom und Genehmigungen sind vorhanden, ebenso wie epithermale Silber- und Goldlagerstätten.

    Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von der Mawson Gold (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/mawson-gold-ltd/ -) und Vizsla Resources (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/vizsla-resources-corp/ -).

    Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

    Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg
    Deutschland

    fon ..: 015150268438
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de

    Pressekontakt:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg

    fon ..: 015150268438
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber dieser Content Plattform verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet:

    Anleger glauben weiter an Gold

    auf dieser Content Plattform veröffentlicht am 17. August 2020 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 1 x angesehen